Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Gute, witzige Seiten, abgefahrene eBay Auktionen - muss nicht unbedingt mit Autos zu tun haben...

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon All Eyez on me » Fr 23. Aug 2019, 02:14

Jeder wie er mag...

...ICH habe lieber Spaß beim von A nach B fahren und WILL mein Auto, hören, Straße spüren und auch je nach Geschwindigkeit diese auch im Auto wahrnehmen. NIcht nur um eben nicht unterwegs vor Langeweile einzuschlafen sondern weil ich einfach der Meinung bin daß man beim Autofahren zu einem gewissen MAße aktiv daran beteiligt sein sollte um auch dabei konzentriert zu sein.

Wenn ich diese ganzen neumodischen Kisten mit iohren tausend elektronischen Helferlein, Kameras, Arschwärmer, Lenkrad- und Spiegelwärmer etc. sehe bekomme ich ganz ehrlich Mitleid. Denn nicht nur die Kosten wenn da was kaputtgeht (und das wird es definitiv, denn es ist genau dazu gemacht!) sondern auch weil die Leute sobald sie auch nur ein klitzekleines Geräusch hören das sie nicht zuordnen können gleich total verängstigt und mit großem mMimimi in die Werkstatt rennen oder sich selbst solange nen Wolf suchen bis sie merken, daß sie mit ihren bescheidenen Hauswerkzuegen keinen Meter weit kommen.

Daher...ich bleibe bei meinen alten, (absichtlich) lauten, breiten und tiefen Kisten....IMMER mit Schaltung. Und ich genieße jedesmal absolut wirklich jeden Meter....egal ob mal schnell zum Bäcker oder auch mal bis nach Sardinien oder Polen...der Weg ist das Zeil...und den sollte man so genießen wie man es eben persönlich gerne hat.

Wenn Du lieber Automatik fährst...ok kein Thema. Aber was für Dich toll ist kann eben für jemand Anderen (wie z.B. mich) einfach nur todlangweilig sein. :sekt:
Bild
Phantasie ist wichtiger als Wissen...den Wissen ist begrenzt.
http://www.Scirocco-lounge.com
http://www.schrauber.tk
Benutzeravatar
All Eyez on me
Inventar
 
Beiträge: 703
Registriert: So 6. Okt 2013, 23:30

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon Christian » Fr 23. Aug 2019, 04:12

Ja gut, die Synchronringe sind ein Manko.
Wär der Golf bei dem Kilometerstand ein Automatik wäre aber wahrscheinlich auch schon das ein oder andere Bremsband verschlissen. Und 6 Ölwechsel mit Filter statt 2 ohne fällig gewesen. Dann bau ihn doch um.
Ob ein CrownVic von der Auslegung her unbedingt als kostengünstig anzusehen ist, da kann man drüber streiten.
Ich fahr auch gern Schalter und will nix anderes. Guckt euch doch mal an, wie lange manche DSG-Getriebe halten :-)
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 733
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Lünne

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon Rautenfahrer » Fr 23. Aug 2019, 07:27

All Eyez sieht da ein Teil des Problems. Ich sehe ein ganz anderes.
Autos werden zu Wegwerfartikeln, wenn eine Redundanz und Reparierbarkeit nicht mehr gegeben ist.
Die Tausend kleinen elektrischen Spielereien sind nicht zu reparieren, jeder Kabelstrang erhöht die Komplexität zur Fehlersuche. Ich glaube, dass die Lebensdauer neuerer Autos dadurch immer weiter nach unten geht.

Downsizing bei den Motoren ist ein nachgewiesener Todesfaktor, die Ausfälle von Komfortsystemen, bis ein Auto nicht mehr nutzbar ist (Sitzeinstellung, Spiegel, etc) sehe ich als nächsten KO-Punkt.
Erkenntnisse eines Anfängers:
- Du hast keine Ahnung, also frag Leute, die Ahnung haben
- Es gibt kein billiges Werkzeug. Es gibt nur überteuerte Werkzeugatrappen.
- Ein Schweißgerät ist immer erforderlich. IMMER.
- Nimm niemals irgend etwas an.
Benutzeravatar
Rautenfahrer
Forenbewohner
 
Beiträge: 341
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 07:49

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon Christian » Fr 23. Aug 2019, 10:36

Ich hab aktuell den Schleifring kaputt. Gebraucht 30 Euro - noch. Die Neuauflage des Teils (die immerhin gemacht wird) kostet bei Audi Tradition 355 Euro. Lager für den Vorderachsträger gibt´s dort schon lange nicht mehr, auch keine Markenware im Zubehör. Es bleibt die Wahl für 20 Euro qualitativ unterirdischen Kram, oder für 100 PU Lager zu kaufen. Es ist halt auch die Frage nach der Verfügbarkeit, die viele 2000er-Autos keine 30 oder 40 Jahre mehr alt werden lässt. Irgendwann geht das Teil kaputt, was die Kiste lahmlegt oder keinen TÜV mehr kriegen lässt. Neulich hab ich für den Escort nen neuen Öldeckel bestellen wollen, weil sich der O-Ring da drin nicht einzeln ersetzen lässt. Ford konnte keinen mehr liefern - sowas nervt.
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 733
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Lünne

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon viking » Fr 23. Aug 2019, 21:43

Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2264
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon Rollsportanlage » Mi 11. Sep 2019, 23:39

Ist es hier noch gestattet allgemeine Webfundstücke zu posten?
Ich finde diesen 124 Spider extrem geil:
Bild
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 1274
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon Makrochip » So 17. Nov 2019, 12:26

Nicht nur das die Kisten gefühlt bei jedem zweiten Unfall in Flammen aufgehen. Der Hersteller hat scheinbar keinen Plan (bzw. kein Interesse) wie er das Wrack fachgerechte entsorgen/recyceln kann.

https://tirol.orf.at/stories/3021270/

Und ich denke nicht das das hierzulande anders ist wenns ein eSmart, I3, Golf GTE etc. wäre... die E-Auto/Hybrid-Auto Sache mag ein Konzept für die Zukunft sein, aber man sollte doch bitte die Idee zu Ende denken und nicht wie beim Atomstrom flächendeckend eine Technologie einführen und 20 Jahre später darüber sinnieren wie und wo man die Reststoffe entsorgen kann...
"Ich will dass sie lebt, dass sie atmet... Ich will dass sie Aerobic macht!"

'95er Opel Omega B
'87er Pontiac Fiero
'91er Opel Kadett
'88er Honda Lead 50
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4764
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon Rautenfahrer » So 17. Nov 2019, 12:56

E-Autos... mehr Meh-Autos aktuell.

Neben den Katastrophen wie Umweltschutz, Unfallsicherheit und allgemeiner Wirtschaftlichkeit gibt es ein ganz entscheidendes Problem für dieses Konzept.

In meiner Straße stehen rund 70 Autos. Jeden Tag, dicht an dicht. Die Parksituation ist so schlimm, dass jeden Abend ca. 20 Autos im Parkverbot stehen.
Jeden morgen verschwinden diese Autos, weil die Leute (wie ich und mein Alfaweibchen) aus ihren Wohnungen in ihr Auto zu ihrer Arbeit fahren. keine 5 minuten Fussweg von uns ist ein Bahnhof und Busbahnhof. Wer kann, fährt Bahn oder Fahrrad. Wer ländlicher wohnt, fährt täglich mit seinem Auto zum P+R um dort in die Bahn nach Hamburg zu steigen. Niemand fährt Auto aus Bequemlichkeit, man nutzt es als einzig taugliche Alternative.

Keiner dieser Stellplätze kann eine Ladestelle bekommen, weil die meisten am Bordstein parken.
Am Bahnhof gibt es 2 Ladestellen, die auch nicht für Dauerparker gestattet sind.

Der Parkplatz bei meinem Arbeitgeber ist ein Kiesplatz, bei meiner Frau ist er alsphaltiert und hat für rund 120+ Autos immerhin 4 Ladestellen.

Kurzum: Keiner von uns könnte, wenn er wollte oder müsste ein E-Auto haben. Kein P+R-Pendler kann ein E-Auto nutzen, kein Laternenparker, einfach niemand.

Wer kann ein E-Auto bewirtschaften?
Jeder, der eine heimische Ladestelle (Ergo: Eigenheim mit Garage/Parkgrund) oder einen besser gestellten Arbeitsplatz hat. Für diesen Status gibt es dann noch 6000 Euro Subvention. Wenn ich also die 280.000 Euro übrig habe, um mir in dieser Region ein Haus zu bauen/kaufen, kriege ich das passende Ökoauto subventioniert. Wenn ich wie jeder andere Normalo in einer Mietwohnung mit Laternenplatz wohne, darf ich mich weiter hinten anstellen.

Für 6000 Euro habe ich damals (2013) mein erstes Auto (Katastrophenkangoo) gekauft, die Summe meiner Projekte inkl. Arbeiten und Versicherungen in den letzten 2 Jahren war ebenfalls knapp 6000 Euro. Und da sind 2.000 versenkte Euro im Kangoo drin.

Das ist alles eine Schickeria-Tech und Priviliegien-Wirtschaft. Das Konzept E-Auto wird so, wie es aktuell Verwaltet und verkauft wird niemals den Markt durchdringen können.
Erkenntnisse eines Anfängers:
- Du hast keine Ahnung, also frag Leute, die Ahnung haben
- Es gibt kein billiges Werkzeug. Es gibt nur überteuerte Werkzeugatrappen.
- Ein Schweißgerät ist immer erforderlich. IMMER.
- Nimm niemals irgend etwas an.
Benutzeravatar
Rautenfahrer
Forenbewohner
 
Beiträge: 341
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 07:49

Re: Allgemeiner Weltuntergangs(Fred)

Beitragvon weichei65 » So 17. Nov 2019, 14:06

Christian hat geschrieben:Vor allem sind Schaltgetriebe (theoretisch) verschleißfrei. Schade, dass keine verschleißfreien Kupplungen verbaut werden. Möglich wäre es ja...


Theorie ist grau. Frag mal Tim...
Sicher wären verschleißärmere Getriebe machbar, aber wenn Autos wirklich astronomische Laufleistungen erleben, sind auch die besten Getriebe mal platt. Nicht nur die Synchronringe, da sind auch ein paar Lager. Und Wellen, wenn Lagernadeln wie z.B. beim Volvo M40 direkt auf/in der Welle laufen. Da hilft dann nur Austausch (wenn verfügbar...) oder ausspindeln und Sinterbronze-Lager einpressen.

Bild

Du müsstest mindestens einen Ölwechselintervall einführen um die länger am Leben zu erhalten, trotzdem arbeitet das auch dann nicht verschleißfrei.

Von dem aberwitzigen Drehmomentüberschuß mancher modernen Karren will ich mal gernicht erst anfangen. Auch die beste Schraube hat eine Dehngrenze...
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5240
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Vorherige

Zurück zu Netzfundstücke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste