Guten Tag.

Hier können sich neue Forenuser vorstellen, damit wir wissen, mit wem wir es zu tun haben.

Re: Guten Tag.

Beitragvon Spatenshifter » Di 17. Mär 2020, 13:35

Brauer89 hat geschrieben:
Spatenshifter hat geschrieben:Moin von nahe der A2 ein paar Ausfahrten westwärts


Wohne auch an der A2, noch westwärtser , sind wir jetzt Nachbarn? :-)



;) zum Katsche sinds 4.... Nach DO ein paar mehr.
Ist grade noch so Nachbarschaft.
Wenn ich mir mal Mehl ausborgen muss, weiss ich jetz ja wo
Benutzeravatar
Spatenshifter
Forenbewohner
 
Beiträge: 393
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 17:51

Re: Guten Tag.

Beitragvon Katsche » Di 17. Mär 2020, 15:04

Kuckuck!
Danke für das Willkommenheißen.

Bilder vom Caravan werden schwierig, da der total eingestaubt und eingebaut in einer momentan schwer erreichbaren Ecke der Halle steht. Werde heute Abend mal hinfahren, um meine neuen 17-Zöller am Omega probezustecken, glaube aber nicht, dass ich a) da überhaupt rankomme und wenn doch b) aussagekräftige Bilder schießen kann. Da müsst Ihr Euch wohl leider noch gedulden.
Aber stellt Euch einfach einen originalen weißen Rekord E1 Caravan mit mattmattschwarzer Dieselhaube und Kotflügeln in aubergine metallic vor (habe ich mal so neu lackiert gebraucht gekauft).
Geplant ist:
    - Zuerst ein paar kleine Stellen schweißen. Der hatte damals vom Händler direkt ne Hohlraumversiegelung bekommen und steht noch entsprechend gut da. An den Domen wurde aber schon mal geschweißt...
    - Tieferlegen inkl. verstellbaren Panhardstab
    - C20NE, C20XE (16V) oder (einfacher) 20E oder (etwas schwieriger) C24NE verbauen (inkl. 2,2er Bremsanlage - nicht vorhanden). Wahrscheinlich bleibt es aber erstmal einfach bei dem 19N mit berauschenden 75PS. Da muss wohl nur die Zylinderkopfdichtung neu. Bin mir noch nicht sicher, ob ich den auf H zulasse oder auf Euro 2 gehe, falls überhaupt (und dann auch nur mit den neueren Motoren) möglich...
    - Zeitgenössische Felgen (15 Zoll Atiwe müssten da z.B. noch irgendwo rumliegen)
    - Lexmaul Abgasanlage vom 22E (vorhanden)
    - Grau rollen (Haube bleibt mattschwarz) mit großer "Startnummer" 77 auf den Türen
    - knallrote Innenausstattung rein (vorhanden)
    - Bronzecolor Verglasung (vorhanden)
    - Evtl. Twingo Faltdach montieren
    - Evtl. Lexmaul Stoßstangen montieren (vorhanden)
Vielleicht könnt Ihr Euch das vor Eurem geisten Auge vorstellen... Wäre dann wahrscheinlich ein reines Sommerauto, das dann auch auf Treffen bewegt würde. Mit Matratze im Kofferraum spart man sich das Zelt.
Ich hatte das Glück, viele Teile günstig zu einer Zeit zu bekommen, als noch alle auf Manta, Ascona und C-Kadett standen und der Rekord als Opa-Auto verschrien war. Der steht jetzt auch schon noch länger als der Omega.

Warum kein H-Kennzeichen für den Omega?
    - Weil ich Single bin und in meinem Haushalt kein zweites angemeldetes "Alltagsfahrzeug" vorhanden ist, was ja wohl von allen Versicherungen gefordert wird.
    - Weil die höchste Kilometerbeschränkung, die ich finden konnte, irgendwas bei um die 15tkm lag, ich aber 25tkm im Jahr damit fahre
    - Weil ich mit 17 Zoll und extremer Tieferlegung da beim TÜV wohl nur heftiges Augenrollen erwarten könnte
    - Weil ich wie gesagt mit dem HJS Kit in der Steuer jetzt bei €147 liege, also günstiger als die Pauschale bin. Klar, Versicherung wäre günstiger - aber wenn man dann das nötige Zweitfahrzeug dazurechnet, auch wieder nicht.

Ja, soweit erstmal.
Katsche
Zündkerze
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 17. Mär 2020, 02:46

Re: Guten Tag.

Beitragvon Katsche » Di 17. Mär 2020, 15:11

Spatenshifter hat geschrieben: ;) zum Katsche sinds 4.... Nach DO ein paar mehr.
Ist grade noch so Nachbarschaft.
Wenn ich mir mal Mehl ausborgen muss, weiss ich jetz ja wo


Altwarmbüchen?
Und sorry... Mehl habe ich selbst keins :heul:
Katsche
Zündkerze
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 17. Mär 2020, 02:46

Re: Guten Tag.

Beitragvon Spatenshifter » Di 17. Mär 2020, 15:30

Rrrrrichtig!
Naja Neuwarmbüchen um genau zu sein aber das ist eher unbekannt
Benutzeravatar
Spatenshifter
Forenbewohner
 
Beiträge: 393
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 17:51

Re: Guten Tag.

Beitragvon Katsche » Di 17. Mär 2020, 15:35

Aber ich kann Euch mal Bilder von meinem ehemaligen Golf 2 zeigen, den ich vor 7 Jahren dummerweise verkauft habe (in dem Zustand für knapp über 800 Euro mit nagelneuem TÜV und E2 Minikat)... Das bedauere ich mittlerweile echt sehr. Viele seltene Teile wie G60 Stahlfelgen, weiß-rote Rückleuchten, Bundeswehrausstattung mit Kopfstützen hinten... waren da verbaut.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Katsche
Zündkerze
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 17. Mär 2020, 02:46

Re: Guten Tag.

Beitragvon Bullitöter » Di 17. Mär 2020, 16:56

Warum kein H-Kennzeichen für den Omega?
- Weil ich Single bin und in meinem Haushalt kein zweites angemeldetes "Alltagsfahrzeug" vorhanden ist, was ja wohl von allen Versicherungen gefordert wird.
- Weil die höchste Kilometerbeschränkung, die ich finden konnte, irgendwas bei um die 15tkm lag, ich aber 25tkm im Jahr damit fahre
- Weil ich mit 17 Zoll und extremer Tieferlegung da beim TÜV wohl nur heftiges Augenrollen erwarten könnte
- Weil ich wie gesagt mit dem HJS Kit in der Steuer jetzt bei €147 liege, also günstiger als die Pauschale bin. Klar, Versicherung wäre günstiger - aber wenn man dann das nötige Zweitfahrzeug dazurechnet, auch wieder nicht.



der erste - ist ein weitverbreiteter Irrglaube. Du kannst ein H Auto ganz regulär Versichern, sprich die jetzige Versicherung einfach unverändert weiter laufen lassen.

Dadurch erübrigt sich der 2. -

Der 3. - ist richtig, halt die Frage wie wichtig einem das ist.

Der 4. - ist evt. solange ein Vorteil wie Euro 2 noch nicht aus den Dummweltzonen ausgesperrt ist, je nachdem ob einen das Tangiert oder nicht.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3840
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Guten Tag.

Beitragvon Alex86 » Di 17. Mär 2020, 18:47

Warum nicht 17 Zoll? Lotus Omega hatte 17er drauf. Da muss man nur einen TÜV Prüfer fidnen, der Bock darauf hat und das als zeitgenössisch einstuft. Eben da beim optisch "gleichen" Auto, sowas ab Werk war. Aber ich glaube sowieso, ganz so kompliziert würde es nicht werden, da die Tuner der 90er bestimmt schon 17'' in ihren Katalogen hatten.
Bild

Und Tieferlegung ist ansich einfach.. neue Federn und neue Dämpfer sind fürs H okay, da sicherheitsrelevante Teile. Ansonsten gilt: Was damals möglich war, ist nun auch auf H-Kennzeichen möglich.
Es gibt so viele Kadetten mit KAW Federn und historischen Kennzeichen...

Oder wie meiner: ca 70/60 und 195/45R13,..auch auf H und das legal, da als historisch möglich belegt.
Bild
no1 by Alex Sexfeind, auf Flickr
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 2047
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Vorherige

Zurück zu Vorstellungs-Fred

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste