Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Hier können sich neue Forenuser vorstellen, damit wir wissen, mit wem wir es zu tun haben.

Moderator: Grimm

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Tjarnwulf » Sa 27. Jan 2018, 13:13

Ahoj,

erstaunlich, was der Karren für Emotionen hervorruft :pulp:

Naja, ich wollte erstmal abwarten mit dem Schreiben, aber naja: Die Polklemmen waren beide gut korodiert, habe ich aber ersetzt, alles gut gefettet etc. Ich also Multimeter dran, Volt 12.7, also wieder Stecker rein, gedreht und springt das Elend ohne Probleme an. Also einen Tag gefahren, am nächsten Tag dann wieder: Mäusekino leuchtet, Schlüssel gedreht, alles aus, nix geht mehr. Also alles raus vorne, Masse untersucht. Teil der Masse, unterhalb der Klemme, ebenfalls korrodiert, nicht schlimm, aber vielleicht die Ursache? Also ab der Scheiß und neu. Wieder dran, Schlüssel rein, läuft. ... .... Nächster Tag ... .... :peng: :-| :kotz: Gleiches Programm! Batterie gemessen, 9.x Volt.

Was? Kann doch nicht sein, gestern abend erst gefahren, länger sogar! Also Batterie ans Ladegerät, geladen, voll. Sieht alles gut aus, ich das Ding zum Auto geschleppt, denk ich mir: Teste lieber mal, bevor du wieder alles reinfriemmelst ... Multimeter dran, tot. Obwohl er noch ne halbe Stunde vorher am Ladegerät voll anzeigt - also Batterie im Arsch, neue bestellt. :koppab:

Jetzt läuft der Eimer seit zwei Tagen, aber ich bin skeptisch ...

Bester Spruch am von LG, nachdem ich mal wieder durchgefroren und schreiend von der Straße hocham: Wenn es nicht geht, fahr doch in die Werkstatt... :-D

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 931
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Mr.Chili » Sa 27. Jan 2018, 15:28

:wink: er steht noch da.
Wer einen Rechtschreib oder Grammatikfehler findet,
der darf in gerne behalten um sich daran aufzugeilen.
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2287
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Tjarnwulf » Di 30. Jan 2018, 16:47

Ich mag meinen Hyundai ja auch nicht, aber manche müssen echt immer übertreiben:
Bild
:verlegen:
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 931
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Der Sterni » Di 30. Jan 2018, 19:34

Gestaltungsanlass... ?

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 1006
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon weichei65 » Di 30. Jan 2018, 23:52

Der Sterni hat geschrieben:Gestaltungsanlass... ?


Jepp. Streckgitter ist sowieso robuster als Glas. Und die Sonnenbrille hat endlich ihre Berechtigung -als Fliegenfänger...
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5177
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon polo-genesis » Mi 31. Jan 2018, 16:04

Hoffentlich nicht Deiner
polo-genesis
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 11:15

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Tjarnwulf » Mi 31. Jan 2018, 23:26

Nope!
Aber macht mir Angst, hier Autos auf der Straße rumstehen zu lassen, die nicht mehr nach Benutzung aussehen... :gruebel:
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 931
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Tjarnwulf » So 20. Jan 2019, 21:07

Ahoj,

ein Jahr ist rum, und was soll ich sagen außer: das war wohl nix! :kevin:

Eigentlich lief ja die erste Jahreshälfte recht gut an, ich war das erste Mal auf der TC in Essen, sehr geiles Forumstreffen, cooler Trip mit dem Gobi-Todic-Team in die Ukraine ... und dann nun ja.

Zunächst das widerspenstige Lenkgetriebe beim Mercedes - aber da habe ich ja schon woanders drüber gejammert!

Das größte Problem war der vergebliche Versuch, eine neue Bleibe zu finden. Jedes Wochenende etliche Besichtigungen von Wohnungen, also eigentlich eher von völlig überteuerten Bruchbuden. Es lief immer gleich ab: In den Browser gehämmert, was wir uns etwa leisten können, dann die Auswahl angeschaut und einige angeschrieben und am Wochenende hin ... und dann im besten Fall: naja, ganz ok, aber dafür 220.000€??? Im schlechtesten Fall: Oh mein Gott, was ne Bruchbude, und dafür 200.000€???

Dazu muss man wissen, dass die Tschechen, wie die meisten Osteuropäer und noch so einige andere Völker, nicht gerne zur Miete wohnen. Das hat psychologische Gründe, aber auch was mit dem Mieterrecht (oder eher Vermieterrecht) zu tun. Auf jeden Fall führt es dazu, dass der Glaube herrscht, ein "ernstes" Leben nur in einer eigenen Wohnung möglich sei, und nicht, fuj-bäh, in einer Mietwohnung.
Unsere bescheidenen Anforderungen: 3 Zimmer, mind. 75qm (Garage wäre ein Plus :king: ). Nun ja, für um die 200.000€ gibt es also im Plattenbaugürtel von Prag - und ab und zu auch noch ein wenig näher zum Zentrum - gelegentlich etwas Passendes -aber meist sehen die Wohnungen halt genau so aus - entweder Ost-Platte unrenoviert aus den 80ern, oder halt so 50er Jahre Nachkriegsbauten, die zwar "in Ordnung" sind, aber auch nicht mehr.

Kurzum: Wir haben aufgegeben. Bzw. ich habe meine bessere Hälfte überzeugt, dass es bei den popeligen Löhnen hier schlicht finanzieller Selbstmord ist.

Warum ich das hier schreibe: Es hat mich wirklich fast das ganze Jahr unglaublich viel Zeit gekostet, die Bruchbuden dieser Stadt zu besichtigen, dementsprechend wenig ist halt am Auto passiert.

Dazu kamen noch ein paar ordentliche Ausfälle wegen Krankheit, ein Job, bei dem nix zusammen läuft, und der hoffentlich bald fällig ist, sowie ein süßer Kater, den ich aber nach 3 Monaten wegen eines Viruses wieder einschläfern lassen mußte :shit:

Es gab aber auch ein paar Dinge, die passierten, das Wenige also wie folgt:

Das Drei-Meter-Auto sollte endlich fertig werden! Es fehlte noch die Farbe auf dem Dach. Also an einem wirklich sonnigen Spätoktobertag geschliffen und gestrichen und es sah echt gut aus ... bis mir dann auffiel, als die Sonne wegging, dass die Temperatur ohne Sonne wohl dem Trocknungsprozeß nicht wirklich förderlich sein dürfte :koppab:
Ergebniss: Dachhautkrebs! :king:
Bild

Bild

Vorher war mir im Autobahntunnel unter Dresden auf dem Weg nach Düsseldorf der O-Ring vom Ölfilter gerissen und ich habe mal knappe 4,5 Liter Öl verloren (ohne Bilder) Gott sei Dank direkt beim Leuchten der Öllampe angehalten und Gott sei Dank altmodisch: Ich hatte 2 Liter Ersatzöl mit! Und gut, dass an der nächsten Ausfahrt direkt ein Hyundaihändler war :like:

Dann gabs nach langer Wartezeit dies hier:
Bild

Ich wollte den tschechischen Lappen nicht, und ich brauchte ihn nicht, trotzdem hat mich die Bürokratie genötigt. Ist auch egal, für den Motorradlappen hätte ich eh tauschen müssen.

Dann passierte zwischendurch immer mal was am Klapprad, hat ne schöne Patina:
Bild

Bild

Habe die billigsten Chinareifen gekauft und aufgezogen, vorher Felgen entrostet und alles gängig gemacht:
Bild
Bild
Bild

Im Moment werkel ich noch an den Bremsen rum, und das übergeblasene Mattschwarz kommt runter, dann wird das Ding wohl beim FFT dabei sein!

Ende des Jahres dann Tüv-Termin für den Hyundai. Vorher noch zur Meldestelle, denn: Farbänderungen müssen in Tschechien eingetragen werden! Zählt zu den "wichtigen Veränderungen" am Auto :gruebel: Nun ja, hier darf auch nur ein Motor ins Auto, der da im Orginal schon drin war...
Einen Tag vor dem TÜV-Termin fährt mir dann ein Typ den linken Außenspiegel ab ... natürlich Fahrerflucht, ich würde gar bezweifeln, dass das hier irgendwer auch nur als Straftat erahnen würde...
Bild

Dumm für mich, denn mein Matrix ist ein Facelift ... also nach 2008. Vorher kriegt man aufm Schrott und vom Zubehör Spiegel nachgeschmissen, danach leider nicht mehr. Nach langem Suchen ne Frma aufgetan, die mir einen besorgen konnte, aus Polen... 40€. Naja, ohne gabs keinen TÜV, also ran mit dem Ding:
Bild

Und ich muß für das Auto mal ne Lanze brechen: Einfach und oft durchdacht konstruiert: Auch hier: drei Schrauben los, ein Stecker und alles gut! Für ein Auto aus 2010 schon erstaunlich... (Mit Aunahme der Scheinwerfer vorne rechts :kotz: ) Auch generell ist der Eimer extrem robust, siehe Ölverlust und Ukrainereise.

Fand der Prüfer auch - zwei Tage vor Weihnachten auf den letzten Drücker hin.
O-Ton: Vypada jako vrakous, ale technicky bez vad - Sieht aus wie ein Wrack, technisch aber ohne Probleme! Folglich:
Bild

Ich weiß gar nicht, wie das in Deutschland ist, aber hier läuft das mittlerweile alles digital: die fotografieren alles mit nem Handy, alle Werte werden direkt eingegeben und gespeichert und sie haben halt auch Zugriff auf die Daten und Bilder der letzten Kontrolle: als er dann die Fotos vom letzten Mal sah und den nun "neuen" Lack, holte er zwei seiner Kollegen und die lachten sich erstmal schlapp ... nun ja, offensichtlich kennen sie keinen anderen Autos hier aus dem Forum.

Langer Text, wenig geschafft - andere machen mehrere Autos fertig, unsereiner nur sich selbst. Was bin ich froh, dass die Wohnungsgeschichte erledigt ist. Am Anfang dachten wir ja sogar noch, es wäre ein Häuschen drin :-D :-D

In dem Sinne: Lasset die Spiele dieses jahr beginnen und mögen sie besser sein!

:prost:

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 931
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Makrochip » Mo 21. Jan 2019, 00:49

Krass! Ich dachte immer das mit bezahlbarem Wohnraum wäre nur so ein westeuropäisches Problem...

Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber warum gibt man sich das? Die Preise sind ja mehr als heftig...und die Qualität der angebotenen Wohnungen scheint nach Deinen Ausführungen extrem schlecht zu sein. Nur mal so als Anregung was man in dem Preis hier bei mir in der Ecke bekommt (klick mich). Klar ist das hier keine pulsierende Grosstadt, aber Hinterwäldler sind wir hier auch nicht. ;)
"Ich will dass sie lebt, dass sie atmet... Ich will dass sie Aerobic macht!"

'95er Opel Omega B
'87er Pontiac Fiero
'91er Opel Kadett
'88er Honda Lead 50
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4753
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Grimm » Mo 21. Jan 2019, 12:30

Glückwunsch zum Big-Brother Tüv aufn 3m Auto!

Ich wohn ja im ländlichen aufm Land, aber so richtig. Hier sind die Häuser spotten billig will man meinen.

Anders dieser immer noch äußerst dörflich anmutende Ort, aus dem meine Holde entstammt.... da gibts Preise.....

Häuser, ich sag mal so umme 120qm, 5-600er Grundstück, außen gefühlt noch die Eternitplatten dran und innen kam schon vier Mal neue Tapete und/oder Ende der 90er hatte man schon seinen ganzen Mut zusammen genommen und in eine einzelne Dekowand im WoZi mit Rauhputz und Apricot Wischtechnik investiert. Mehr Zustand dann aber auch nicht.

kostet locker deutlich über 300k Euro......

Was dann Maik und Miriam mit ihrem Töchterchen bezahlen, weil ja beide im dorf aufgewachsen, sich im Schulbus kennengelernt und als der Stammbaum nur ein rundes, dreieckiges quadrat war, statt einem Kreis.... hat man auch geheiratet und will bleiben...

spulste wenn privat gekauft noch mal deine 8% drauf. Haste noch mal 40k mit obendrauf, noch keine eigene Rauhfaser frisch weiß angestrichen und darfst schon mal ausm fesnter schielen wie gu der Asphalt deiner Anlieger-Straße ist, in der Hoffnung, dass die Gemeinda in den nächsten 10 jahren nichts plant....

Nur weil nen Bahnhof und drei Supermärkte, Schulen, Kindergärten, Altenheime und ne Eisdiele im Ort sind plus die A2 ne Stolperweite entfernt.

jaja.


Der Tscheche. Mieten bäh. Flaschenbier bäh.


was lernen wir als nächstes?
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4318
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellungs-Fred

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schotte und 2 Gäste