Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Hier können sich neue Forenuser vorstellen, damit wir wissen, mit wem wir es zu tun haben.

Moderator: Grimm

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon weichei65 » Mo 21. Jan 2019, 13:02

Pendeln.

Deswegen bin ich hinter den Berg gezogen, der für viele gefühlt 100km weiter von H weg ist obwohl es nur 15 mehr sind als HI. Aber auch hier macht sich das Zinstief bemerkbar. Die Grundstückspreise haben sich in den 11 Jahren, die ich hier bin, gefühlt verdoppelt. Wenn die Nachfrage so bleibt, dann werde ich im Rentenalter die Hütte verkloppen und noch weiter in die Einöde ziehen.

...ach nee, geht nicht. Mein Arbeitgeber will mich im Rentendasein weiterbeschäftigen. Hat er so erwähnt, obwohl das noch 14 Jahre hin sind.

Schaun wir mal.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5177
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Alex86 » Mo 21. Jan 2019, 14:11

Tja..das ist der unangenehme Lauf der Dinge.

Ein Bsp aus den eigenen Reihen:
Elternhaus BJ 1970, 1990 gekauft zu etwa 170.000DM. Etwa 120qm, bisschen Garten aber eher klein, Keller, Garage. Liegt an der Ortsausgangsstraße des Dorfes. 5km bis zur Stadt und Bahnhof, praktisch keine Busverbindungen, falls man sie nutzen möchte sind das 2km Fußweg +35Min Busfahrt für die 5km zum Bhf. Im Dorf selbst bauen mittlerweile selbst die Supermärkte zurück. Lohnt nicht mehr. Autobahnauffahrt gibts.., bis Dortmund sinds trotzdem gut 30km, aber das scheint den meisten zu genügen. Denn..ein Nachbar verkaufte letztens seine etwa baugleiche Butze... 420.000€.. :nein:
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1727
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Tjarnwulf » Mo 21. Jan 2019, 14:53

Ahoj,

nun ja, Prag war bei den Wohnpreisen schon immer teuer, als ich 2003 als Student hier war, wunderte ich mich schon, dass ein WG-Zimmer teurer war als mein WG-Zimmer in Düsseldorf ...

Aber ich lebe gerne hier, es gibt halt auch Dinge, die sind sehr angenehm: öffentlicher Verkehr, extrem gut und für 160€ im Jahr spottbillig, Autos kosten keine Steuern, Bier ist extrem gut (leider nicht mehr billig) ..., die Tschechen sind schon teilweise sehr lustige Anarchos, es ist viel viel einfacher, hier als Quereinsteiger Arbeit zu finden, der Arbeitsmarkt ist viel durchlässiger, die Bewerbungsverfahren sind viel einfacher und keiner guckt dich schief an, wenn du nach nem Jahr den Job wechselst etc.

Es gibt aber auch Anderes. Mal so als Vergleich: Steuersatz einheitlich 15% - da denkt der Deutsche: geil, spottbillig. Aber halt: der zählt halt hier ab der 1. Krone! Es gibt keine Freibeträge )in D fast 10.000€ jährlich steuerfrei), keine 450€-Jobs etc. Es gibt auch kein Kindergeld, keine Pendlerpauschale, kein Ehegattensplitting, etc. etc., diesen ganzen Vergünstigungsscheiß, den man in Deutschland so hat... Lohnfortzahlung im Krankheitsfall gibts erst ab dem 3. Tag, und dann konstant nur 60%. Ersten drei Tage gibts nix.

Nichts desto trotz, es ist nicht besser oder schlechter, es ist halt anders.

Diese Wohnungsgeschichte ging mir immer am Arsch vorbei. Ich will keine Immobillie, höchstens ne Scheune oder Garage. Ich brauch kein Haus, und der ganze Nestbauscheiß kann genau da bleiben - am Arsch. Nur, unser Vermieter hat uns halt nun zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren die Miete um 80€ erhöht und da konnte ich das gelegentliche Grummeln meiner Frau nach Eigentum nicht mehr so richtig überhören... Aber gut, der Markt ist halt im Moment einfach kaputt!

Und pendeln - ne. Ich bin Stadtmensch, ich brauche die Kreativen und die Volltrottel, die Seltsamen Kauze, die stinkenden Obdachlosen, die seltsamen Kneipenbewohner, die Kneipen, die Kinos, die Theater, die Museen, die VEranstaltungen, die Kumpels und vor allem die kurzen Wege. Nichts ist besser, als seinen Kumpels zu sagen, ich komme gleich aufs Bier, bringe nur eben das Kind ins Bett. Danach kurz in die Straßenbahn, ab in die Kneipe und egal wann nach Hause, denn der Verkehr fährt die ganze Nacht. Morgens kann ich halt bis 8 pennen und bin trotzdem um 8.45 im Büro. Davon kann ich mich nur schwer trennen, zugegeben. Ist aber halt mein Weg, den will ich auch niemandem vorschreiben :prost:

Diese abartigen Preise sind halt Folge der Niedrigzinspolitik und damit der Bankenrettung, Und der kurzsichtigen Politik der Kommunen, allen Wohnraum zu verkloppen, und deswegen dieser Boom in den Städten. Aber irgendwann ist das halt vorbei, so hoffe ich. Und wenn nicht, kaufe ich mir im Alter doch noch einen Düdo und fahr nach Marokko - ne tschechische Rente reicht eh nicht für mehr :-)

Grüße

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 931
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon The Recycler » Mo 21. Jan 2019, 23:06

Hallo ,

Das wundert mich jetzt aber auch dass Prag so teuer ist bzw das Leben allgemein :gruebel: und Du kannst dich trösten , Farbänderungen müssen in der Schweiz auch eingetragen werden ;)

GRuss Mirco
The Recycler
Inventar
 
Beiträge: 1469
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 08:02

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Tjarnwulf » Mo 13. Mai 2019, 23:20

Das neue Foren-Standardradio! Jetzt auch bei mir!

Bild

Korea trifft China!

Grüße
Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 931
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Rollsportanlage » Di 14. Mai 2019, 07:38

Wie hört sich das Teil eigentlich an?
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 1227
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Rautenfahrer » Di 14. Mai 2019, 08:14

Was soll das für ein Radio sein?
Da ich von CDs weg bin und immer mehr DAB+ höre, bin ich bei beiden Autos auf das Pioneer SVH2000 umgestiegen.
Erkenntnisse eines Anfängers:
- Du hast keine Ahnung, also frag Leute, die Ahnung haben
- Es gibt kein billiges Werkzeug. Es gibt nur überteuerte Werkzeugatrappen.
- Ein Schweißgerät ist immer erforderlich. IMMER.
- Nimm niemals irgend etwas an.
Benutzeravatar
Rautenfahrer
Forenbewohner
 
Beiträge: 298
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 07:49

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon outrage » Di 14. Mai 2019, 12:39

Billo-Retro Radio vom Chinamann, kost so um die 15€. HAb ich auch hier liegen, wollte ich spasshalber mal in den Caddy bauen, nach dem Motto "Herr outrage geht da hin, wo es weh tut", so weit kam es dann aber gar nicht. Meins hing erstmal beim Zoll, weil kein CE-Zeichen drauf war, gab etwas Palaver, dann hab ich es doch bekommen.
Vorteil: Empfang und Klang ist okay. Die billigst aussehenden Knöpfe kann man abziehen, da passen 1:1 alte Blaupunkt-Knöpfe aus den 70ern drauf.
Nachteil: Ich musste erstmal das Gehäuse bearbeiten, damit es ohne Gewalt in den Einbaurahmen passt. Die Tastenbeleuchtung ist blau, das passt überhaupt nicht zur Retro-Optik und auch zu keinem Auto, in das das Gerät aufgrund seines Gehäuses passen würde. Bei meinem Gerät ist die Tastenbeleuchtung aber bereits ausgefallen. Das Display ist ziemlich dunkel und nicht gut zu erkennen, da stört dann die alberne, an ein VU-Meter erinnernde Animation nicht so sehr (die sich natürlich nicht abschalten lässt)
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1235
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon Rautenfahrer » Di 14. Mai 2019, 13:03

Interessant. Aber nur ein Analogradio, korrekt?
DAB+ und MP3 aus USB/SSD mit Folder/Randomizerfunktion ist bei mir schon das Minimum.
Erkenntnisse eines Anfängers:
- Du hast keine Ahnung, also frag Leute, die Ahnung haben
- Es gibt kein billiges Werkzeug. Es gibt nur überteuerte Werkzeugatrappen.
- Ein Schweißgerät ist immer erforderlich. IMMER.
- Nimm niemals irgend etwas an.
Benutzeravatar
Rautenfahrer
Forenbewohner
 
Beiträge: 298
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 07:49

Re: Ahoj aus Prag - Das 3-Meter-Auto

Beitragvon outrage » Di 14. Mai 2019, 13:45

Korrekt. USB und SD sind an Bord, DAB nicht
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1235
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellungs-Fred

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast