VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon lupo224 » So 9. Sep 2018, 17:40

Erst mal danke.
Du hast ne PN.

Das größte Problem, ist wohl, dass die Karre wieder laufen muss. Am besten sofort.
Wird wohl auf ne andere Pumpe raus laufen.
Aber diese zu überholen, kann ja trotzdem nicht schaden, schließlich hab ich ja 2 Autos, in denen ich die brauchen könnte.

Und nein, ich habe keine lackierten Fußnägel. Meine Schlappen haben auch keine Sterne.

Gruß
Micha
########################################################
KEIN GRIMM-FAN
wird aber vielleicht doch noch zu einem
########################################################

http://lupo224.blogspot.de
lupo224
Forenbewohner
 
Beiträge: 459
Registriert: Di 9. Feb 2010, 22:12
Wohnort: Tönisvorst

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon Burt » So 9. Sep 2018, 22:17

Mann mann mann, der eine lackiert sich die Fußnägel, der andere trägt Röcke...

Ich habe es bei einer ähnlichen Aktion mal geschafft beim Tausch des Hebels die Welle so zu verdrehen, dass gar nichts gefördert wurde.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2376
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon weichei65 » Mo 10. Sep 2018, 07:19

Ich müsste noch eine gute Pumpe für einen Sauger haben, liegt allerdings schon ein wenig...
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4670
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon lupo224 » Mi 12. Sep 2018, 08:45

Hey,

danke für die Angebote.
Ich habe jetzt eine funktionierende Pumpe. Hab gestern schon mit dem Einbau angefangen.
Denke heute Abend läuft der Audi wieder.

Gruß
Micha
########################################################
KEIN GRIMM-FAN
wird aber vielleicht doch noch zu einem
########################################################

http://lupo224.blogspot.de
lupo224
Forenbewohner
 
Beiträge: 459
Registriert: Di 9. Feb 2010, 22:12
Wohnort: Tönisvorst

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon lupo224 » Do 20. Sep 2018, 14:43

Hier ging es auch weiter.
Der Audi lief wieder.

Ja, genau. LIEF!
Pumpe war etwas undicht, oben am Deckel. Ist kein Problem, habe ja noch den anderen Deckel und einen neuen Bosch Dichtsatz!
Erstmal dachzelt drauf gepackt und übers Wochenende die Schlafmöglichkeit genutzt.
Nun wollte ich mal eben kurz den Deckel tauschen.

Ab war kein Problem!
Drauf jedoch wieder. Die Dichtung war nicht nur etwas zu breit, da an der Seite so komische Noppen dran waren, sondern auch etwa 5mm zu lang!!!
Original Dichtsatz!!! WTF

Jetzt hab ich die Dichtung mit Dirke eingesetzt. (Und ja, ich weiß jetzt, dass das Zeug scheiße ist)
Nun spring er allerdings nicht mehr an.

Evtl. liegts am Pöl, der nicht korrekten Einstellung der Pumpe. Oder aber die neue Pumpe hat jetzt auf den Geist aufgegeben. Ich könnte kotzen.

Gruß
Micha
########################################################
KEIN GRIMM-FAN
wird aber vielleicht doch noch zu einem
########################################################

http://lupo224.blogspot.de
lupo224
Forenbewohner
 
Beiträge: 459
Registriert: Di 9. Feb 2010, 22:12
Wohnort: Tönisvorst

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste