Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Beitragvon Mr. Nilson » Fr 5. Mai 2017, 16:04

Hab letztes Jahr meine MX-5 Kasperbude meinem Bruder vermacht.
Nicht das es prinzipiell ne Kasperbude ist, er wurde vom Vorbesitzer verkaspert.
Ansonsten macht son Gerät laune.

Problematik jetzt, er will nicht mehr.

Symptome:
Man startet und er geht nach ziemlich genau einer Sekunde wieder aus.
Diese gute Sekunde lang läuft er aber absolut sauber.
Er stirbt nicht langsam ab oder so sondern geht schlagartig aus als würde man ihn per Schlüssel abstellen.

Gaspedalstellungen jeglicher Art ändern nichts.
Man kann das Spiel auch endlos oft wiederholen, immer der gleiche Effekt.

Schonmal vorab, er hat keine Wegfahrsperre.

Wenn man ihn mit Bremsenreiniger füttert bleibt er auch ganz gut am laufen.
Ich gehe also mal davon aus das es nicht an der Zündung liegt.

Wir haben ihn also bei Futter gehalten damit ich die Benzinpumpe prüfen kann.
Die fördert genug und baut auch ordentlich Druck auf.

Von daher vermutete ich zuerst einen Defekt im Steuergerät. Das getauscht, Ergebnis = :shit:

Zwischenzeitlich hatte mein Bruder, es geht jetzt übrigens schon ein paar Wochen, den Fehlerspeicher ausgelesen.
Der meinte der Nockenwellensensor wäre hinüber. Also hat der fluchs einen bestellt und ich hab den reingefrimelt.
Konnte mir nicht vorstellen das es daran liegt weil die Zündung ja augenscheinlich gut funktioniert.
Jedenfalls, Ergebnis = :shit:

Da blieb für mich als Verdächtiger nur noch der Luftmassenmesser/Luftmengenmesser über.
Hab empfohlen den dann mal zu tauschen.
Heute ruft er an, hat ihn getauscht. Ergebnis könnt ihr euch ja sicherlich denken.

Ich bin einfach zu blöde um bei so nem Kackeinspritzer auf den Fehler zu kommen.
Könnte aber auch an den 50km Distanz und meiner wenigen Zeit liegen.

Also falls wer nen heißen Tip hat, immer her damit.
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 559
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Beitragvon viking » Fr 5. Mai 2017, 16:57

kurz blauen auges in den kaffeesatz geblickt: zündschloss/kabelgestrüpp dortselbst? ich mein klar, zündung ist noch an, er frisst bremsenreiniger, aber (wie) bekommt das steuergerät mit, dass der motor jetzt sprit kriegen soll?
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2033
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [[___\≡≡∞∞≡≡/___]]

Re: Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Beitragvon dr Reiche » Fr 5. Mai 2017, 17:40

Kurbelwellensensor eventuell
Aktuelle Gefährte:
Dodge B3500 1998
Renault Trafic 2004
Simson S50B1 1977
Suzuki Baleno 1996
Honda CB750 Bol d'Or 1980
Simson S50B2 1975

Verflossene:
Suzuki Baleno 1996
MZ 150 ES aka Emma 1967
Renault Clio aka die Blechfotz 1991
VW Polo 6N 1997
Benutzeravatar
dr Reiche
Inventar
 
Beiträge: 1268
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:37
Wohnort: Neukirchen bei Zwickau

Re: Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Beitragvon outrage » Fr 5. Mai 2017, 20:26

Ist es ein NA? Der hat keinen Kurbelwellensensor.
Luftmengenmesser prüfen, speziell die Masseverbindung.
Als nächstes das Benzinpumpenrelais
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 962
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Beitragvon weichei65 » Fr 5. Mai 2017, 22:46

Wenn das Diagnosegerät was von NW-Sensor erzählt hat, dann würde ich mal die Strippen dahin prüfen. Der wird für den ZZP bzw.den Funken mit (oder haupt??-)verantwortlich sein, wahrscheinlich ebenso für die Pumpenansteuerung, die irgendwoher ein Drehzahlsignal brkommen muss. Keine Drehzahl, keine Pumpenansteuerung. Aus Sicherheitstsgründen.

Vorteilhaft: Du kennst die PIN-Belegung am Motorsteuergerät (steht z.B. im Autodata) und miss dort ankommende Signale der Sensoren, bei sowas wie dem NW-Sensor ist ein altes analoges Multimeter mit Zeiger manchmal von Vorteil zum Signalspannung messen. Zappelt nicht so wild wie eine Digitalanzeige...

Ansonsten sind die Tips vom Outrage nicht von der Hand zu weisen. Den Zündanlassschalter würd ich aber auch mal prüfen, auch wenns nicht so ein Verschleissteil wie bei VW ist.

Edit nach ein paar Minuten Grübelei:

Steck mal statt des Pumpenrelais eine Brücke zwischen Zündplus und Pumpenplus im Relaissockel rein.

Wenn er damit dauerhaft läuft:

Pumppenrelais tauschen oder Kontakte nachlöten.

Wenn er dann mit neuem/überholtem Relais nicht läuft:

Dann fehlt wahrscheinlich das Drehzahlsignal. Sollte das Suchen dann ausufern,kann man mit einer Diode und nem einfachen Arbeitsstromrelais eine Drehzahlkiste basteln. Oder eine gefährliche Brücke ins Pumpenrelais löten, die die Drehzahlabhängigkeit brückt. Das kann aber bei Brand/Unfall riskant werden, weil die Pumpe weiterläuft,solange Zündung an ist.

Bei den 7/9er Volvo ist das Problem auch gern mal da.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4146
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Beitragvon dr Reiche » Sa 6. Mai 2017, 10:48

outrage hat geschrieben:Ist es ein NA? Der hat keinen Kurbelwellensensor.
Luftmengenmesser prüfen, speziell die Masseverbindung.
Als nächstes das Benzinpumpenrelais


Jo stimmt. Der NB hat einen.
Aktuelle Gefährte:
Dodge B3500 1998
Renault Trafic 2004
Simson S50B1 1977
Suzuki Baleno 1996
Honda CB750 Bol d'Or 1980
Simson S50B2 1975

Verflossene:
Suzuki Baleno 1996
MZ 150 ES aka Emma 1967
Renault Clio aka die Blechfotz 1991
VW Polo 6N 1997
Benutzeravatar
dr Reiche
Inventar
 
Beiträge: 1268
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:37
Wohnort: Neukirchen bei Zwickau

Re: Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Beitragvon Mr. Nilson » Sa 6. Mai 2017, 13:05

Hätte ich natürlich erwähnen können das es ein NA ist. :verlegen:

Was mir nicht so recht in den Sinn will, wenn es ein Problem mit dem Drehzahlsignal gäbe, und Spritpumprelais und Zündung eins braucht, warum läuft der dann mit Bremsenreiniger weiter.
Bei Probs mit dem Signal würde ja auch die Zündung nicht mehr funzen.

Bin morgen wieder in der Heimat, da brück ich mal das Pumpenrelais.
Obwohl die Pumpe ja ordentlich fördert wenn man ihn zwangsernährt. :gruebel:

Kann es eigentlich sein das das Steuergerät die erste Sekunde nachm starten ein festes Program fährt und alle Sensoren und Fühler und was weiß ich ausser acht lässt?
Also als so zum sicherstellen das der Wagen erstma gut anspringt.
Weil ja z.B. am Luftmassenmesser noch keine wirkliche Durchströmung stattfindet.

Und nach dieser Sekunde vom festgelegtem Programm wechselt das Steuergerät erst in den Modus wo es schaut was für Signale reinkommen um auf diese zu reagieren.
So würde ich mir erklären warum es nach ner Sekunde aussteigt, weil es von irgendeinem Sensor ein unmögliches Signal bekommt das zwar keine Auswirkung auf die Zündung hat, aber eben auf die Einspritzung.

Ach und übrigens, Danke schonmal für die Hilfestellung. :high5:
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 559
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Beitragvon Benny Benson » Sa 6. Mai 2017, 23:57

Hab vom Mazda keine Ahnung aber exakt das gleiche macht ein Golf3 wenn die Wegfahrsperre zickt.

Geht kurz an und sofort wieder aus.

Probiere mal just 4 fun den zweit Schlüssel
1967 Opel Rekord C 2tl
1985 BMW 525e
1989 BMW 320i Touring

Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund!
Benutzeravatar
Benny Benson
Inventar
 
Beiträge: 1966
Registriert: So 19. Dez 2010, 21:01
Wohnort: Fürth im ODW

Re: Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Beitragvon Mr. Nilson » Do 18. Mai 2017, 11:59

Is nix mit Wegfahrsperre. Hatta nich.

Um das jetzt der Vollständikeit halber mal zum Abschluss zu bringen; als ich letztens da war haben wir ihn noch mal mit Bremsenreiniger am laufen gehalten weil ich ein paar Bauteile im Betrieb testen wollte.
Da viel meinem Bruder dann mal auf das der Drehzahlmesser nicht funzt.

Also mal flux die Schaltpläne gesichtet und festgestellt das der Drehzahlmesser seine Werte von einem Gerät bekommt was im Plan als Zündgerät und Impulsgeber eingezeichnet ist. Also nicht vom eigentlichen Steuergerät.
War auch der einzigste kleine Kasten im Motorraum dessen Funktion ich nicht wirklich zuordnen konnte.

Da das Bauteil auch ein Signal ans Steuergerät liefert, und der Fehler zur selben Zeit eintrat, vermutete ich mal einen Defekt bei dem Teil. Schnell bestellt und reingesetzt.

Läuft wieder. :jubel2:
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 559
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Scheiß Einspritzer! MX-5 will nicht laufen. Warum?

Beitragvon Benny Benson » Do 18. Mai 2017, 19:24

:like:
1967 Opel Rekord C 2tl
1985 BMW 525e
1989 BMW 320i Touring

Für mehr Integration von Bevölkerung mit Emissionshintergrund!
Benutzeravatar
Benny Benson
Inventar
 
Beiträge: 1966
Registriert: So 19. Dez 2010, 21:01
Wohnort: Fürth im ODW


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste