Elektrik 1Z beim T3

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Re: OT beim 1,9 TDI 1Z ohne Markierung auf der Schwungscheibe

Beitragvon Bullitöter » So 14. Jan 2018, 22:39

Machen kannst du vieles aber der einzig richtige Weg ist, sich den Stromlaufplan zu besorgen und nachzusehen wie das gehört.

Den Plan kannst du ganz Legal bei ERWIN runterladen. Da besorgste dir n Stundenzugang und ziehst alles was du brauchst oder besser was dir so einfällt was noch brauchen kann. Haben ist besser als brauchen.

Kannst mir die Pläne dann auch gerne zukommen lassen, dann können "zusammen" mal draufschauen.

Wenn du einfach irgendwas irgendwie bestromst weist du nicht was passiert.

Gern gemachter Fehler bei den Benzinern ist zB. die 2. Plusleitung zum Motorsteuergerät weg zu lassen. Es scheint zwar alles zu funltionieren, in Wahrheit wird aber jedesmal beim Abstellen das Steuergerät hart vom Netz genommen und kann seine Lernwerte nicht abspeichern und ordnungsgemäss herunter fahren.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: OT beim 1,9 TDI 1Z ohne Markierung auf der Schwungscheibe

Beitragvon Eigengewächs » Mo 15. Jan 2018, 00:15

Bei ERWIN hab ich mich zwar registriert, aber jetzt 7€ für eine Stunde zu bezahlen, ohne mir vorher anschauen zu können, was ich da brauchen kann, war mir zu suspekt. Ich hab mir da lieber ein Selbshilfebuch gekauft - sollte übermorgen da sein. Mal sehen, was die Stromlaufpläne da hergeben.
Ich würde dir die Karre am liebsten vor die Tür stellen, wenn du nicht so weit weg wohnen würdest.
...Hauptsache gegen den Strom - auch mit der Karre...
Aktuell im Stand/Fuhrpark:
Golf 2 RP
Passat 32b GT CY
T3 Bluestar 1Z
E30 M20B20 hochverdichtet
Volvo 940 TD
T4 Tdi ACV
Honda CB 400
Yamaha XS 400
Benutzeravatar
Eigengewächs
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 159
Registriert: So 29. Dez 2013, 19:25
Wohnort: Wolfegg, Kisslegg, Ravensburg, Konstanz

Re: OT beim 1,9 TDI 1Z ohne Markierung auf der Schwungscheibe

Beitragvon Bullitöter » Mo 15. Jan 2018, 06:57

Dann krieg ich nur ärger mitte Nachbarn wenn da 6 Monate son Haufen steht :-)

Du kannst bei ERWIN vorher sehen was es gibt, nur reinschauen geht verständlicher weise nicht. Es sind die Original Werkstattunterlagen von daher lohnen sich die 7EUR auf jedenfall immer mehr als n Menü bei Burger King. Halten auch länger vor.

Ich ziehe mir bei solchen Gelegenheiten auch immer alles was mir einfällt bzw. was es zu einem Fahrzeug gibt was mich interessiert. TDI war da bisher aber nicht dabei.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: OT beim 1,9 TDI 1Z ohne Markierung auf der Schwungscheibe

Beitragvon Burt » Mo 15. Jan 2018, 07:27

Das mit dem Bremssignal, woher kommt das? Der TDI nimmt Leistung weg wenn die Bremse betätigt wird.
Das ist ja echt beschissen mit dem Schwungrad. Dass das neue Kurbelwellenrad leicht rechts links klappert ist normal. Bei meim AFN sah das so aus:


Also er läuft und hat Leistung wenn das Abschaltventil nestromt ist? Nicht, dass das kleine Nadelventil da drin hängt, das gab es auch schon.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2510
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: OT beim 1,9 TDI 1Z ohne Markierung auf der Schwungscheibe

Beitragvon weichei65 » Mo 15. Jan 2018, 07:56

Burt hat geschrieben:Das mit dem Bremssignal, woher kommt das? Der TDI nimmt Leistung weg wenn die Bremse betätigt wird.


Meistens wird das über den Bremslichtschalter abgefragt. Die sind dann entweder zu zweit oder vierpolig.
Kann aber sein, das es bei VW eine zeitlang eine andere Lösung gab, die über das Bremlicht selbst geht. So wie das für die Abfrage der Wählhebelentriegelung bei AUtomatik-35i ist. Sicherung raus=keine Entriegelung.

Ich stand bisher bei einem VW nicht vor dem Problem, nur mal bei einem Benz. Da musste ich den Bremslichtschalter einstellen, Thema durch.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4753
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: OT beim 1,9 TDI 1Z ohne Markierung auf der Schwungscheibe

Beitragvon Eigengewächs » Mo 15. Jan 2018, 08:38

Also er läuft und hat Leistung wenn das Abschaltventil nestromt ist?


Ja, er springt an und nimmt Gas an. Gefahren bin ich ihn so nicht
...Hauptsache gegen den Strom - auch mit der Karre...
Aktuell im Stand/Fuhrpark:
Golf 2 RP
Passat 32b GT CY
T3 Bluestar 1Z
E30 M20B20 hochverdichtet
Volvo 940 TD
T4 Tdi ACV
Honda CB 400
Yamaha XS 400
Benutzeravatar
Eigengewächs
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 159
Registriert: So 29. Dez 2013, 19:25
Wohnort: Wolfegg, Kisslegg, Ravensburg, Konstanz

Re: OT beim 1,9 TDI 1Z ohne Markierung auf der Schwungscheibe

Beitragvon Burt » Mo 15. Jan 2018, 10:55

weichei65 hat geschrieben:
Burt hat geschrieben:Das mit dem Bremssignal, woher kommt das? Der TDI nimmt Leistung weg wenn die Bremse betätigt wird.


Meistens wird das über den Bremslichtschalter abgefragt. Die sind dann entweder zu zweit oder vierpolig.
Kann aber sein, das es bei VW eine zeitlang eine andere Lösung gab, die über das Bremlicht selbst geht. So wie das für die Abfrage der Wählhebelentriegelung bei AUtomatik-35i ist. Sicherung raus=keine Entriegelung.

Ich stand bisher bei einem VW nicht vor dem Problem, nur mal bei einem Benz. Da musste ich den Bremslichtschalter einstellen, Thema durch.


Ist mir bekannt. Einer öffnet, einer schließt. Wenn er doch aber möglicherweise gar keinen Bremslichtschalter dran hat...

Eigengewächs hat geschrieben:
Also er läuft und hat Leistung wenn das Abschaltventil nestromt ist?


Ja, er springt an und nimmt Gas an. Gefahren bin ich ihn so nicht


Mach das doch mal und denn Elektro-Fixung. Sprich: versuchen nachzuvollziehen, was dat Steuergerät eigentlich alles kriegt. Versorgungsspannung Klemme 30, dann Klemme 15, Masse und so weiter.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2510
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: OT beim 1,9 TDI 1Z ohne Markierung auf der Schwungscheibe

Beitragvon Bullitöter » Mo 15. Jan 2018, 13:08

Das würde ich sogar vorher machen. Das mit dem Bremssignal is doch n ähnlicher Bock den man sich schießen kann wie der mit Steuergerätherunterfahren beim Benziner. Wer weiß da evtl. sonst noch fehlt. Sone halb zurechtgefriemelte Sache macht meist keinen Spaß.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: OT beim 1,9 TDI 1Z ohne Markierung auf der Schwungscheibe

Beitragvon Eigengewächs » Mo 15. Jan 2018, 14:55

Das Steuergerät wird grad überhaupt nicht bestromt. Die einzige Bestromung war die von B+ der Lima
Die Geschichte mit dem Bremssignal ist mir eher lästig - könnte also ruhig so beiben
...Hauptsache gegen den Strom - auch mit der Karre...
Aktuell im Stand/Fuhrpark:
Golf 2 RP
Passat 32b GT CY
T3 Bluestar 1Z
E30 M20B20 hochverdichtet
Volvo 940 TD
T4 Tdi ACV
Honda CB 400
Yamaha XS 400
Benutzeravatar
Eigengewächs
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 159
Registriert: So 29. Dez 2013, 19:25
Wohnort: Wolfegg, Kisslegg, Ravensburg, Konstanz

Re: OT beim 1,9 TDI 1Z ohne Markierung auf der Schwungscheibe

Beitragvon Bullitöter » Mo 15. Jan 2018, 18:01

Also B+ ist die Dicke Klemme die normalerweise mit der Batterie verbunden wird. Meinst du vielleicht nicht eher die blaue D+
Dann ists auch kein Wunder, dass der Bock nicht anspringt und sogar reine Glückssache das er überhaupt gelaufen ist, sofern nicht die Ladekontrolle im KI auch noch damit verbunden war, so wie es auch sein muss.

Es läuft daher wieder auf: "Alles nach Plan checken" hinaus. Am ende kommt D+ auch an das Steuergerät, weil es darüber informiert werden will ob der Generator funktioniert. Und bevor du dem Steuergerät Siganle wegnimmst die es eigentlich haben will, prüfe erstmal ob das Sinnvoll ist, sprich finde heraus was ALLE Gründe sind, wozu das Signal gebraucht wird.
Ich würde es lieber einfach auflegen und feddich. Wenn das über nen Schließerkontakt läuft, oder das andere Potential will, dann halt einfach noch n kleines Relais hinten an der Rückleuchte anbringen.
Ich kann mir eigentlich nicht Vorstellen, dass die einzige Funktion sein soll Leistung wegzunehmen wenn gebremst wird. Schließlich ist Gas und Bremsen gleichezeitig nicht gerade ein normaler Betriebszustand für normale Straßenfahrzeuge.

Bestimmt sorgt das Weglassen nur für höheren Verbrauch.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3107
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste