besseres licht gesucht (technikfragen)

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Re: besseres licht gesucht (technikfragen)

Beitragvon Bullitöter » So 11. Feb 2018, 14:14

Oder anders ausgedrückt, hast du 13V oder mehr am Leuchtmittel anliegen (wichtig ist direkt am H4 Stecker zu messen) dann kannste dir überlegungen zur Relaisschaltung sparen. Dann ist die Werkslösung gut genug und kaum bis garnix mehr rauszuholen.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: besseres licht gesucht (technikfragen)

Beitragvon weichei65 » So 11. Feb 2018, 19:38

Die Scheinwerfergläser sind demontierbar, da sollte sich der Reflektor auch vernünftig reinigen lassen. Klammern ab und vorsichtig abhebeln. Aaaaber: Geschirrspüler mit Calgonit oder so ist echt ne gute Wahl. Auf den Reflektoren bloss nicht herumreiben.
Die Scheinwerfergläser samt Klammern und Dichtung gibts im Zweifelsfall einzeln nachzukaufen.

Wenn du die in den Geschirrspüler steckst: Stellmotor und Wischermotor müssen natürlich ab. Bei WIschermotordemontage wichtig: Nicht am Arm von aussen die Welle drehen, da fällt recht leicht mal das Ritzel von der Welle, wenn die etwas älter sind. Und die sind auch beim 7er richtig teuer. Lässt sich Gerüchten zufolge aber reparieren, ich hab es bloss noch nicht gemacht.
Für die Demontage des Stellmotors muss dieser rote Ring am Kugelkopf im SW ab, dann kann man ihn rausziehen. Da liegen glaub ich auch noch überflüssige von im Scheinwerfer, falls du die kaputtmachst... :verlegen:

Ich verkauf doch keine Autos ohne Reserven... :-)
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4713
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: besseres licht gesucht (technikfragen)

Beitragvon malibu » Mo 12. Feb 2018, 10:53

...ist ja eigentlich alles schon gesagt.
H4 Bosster bei allen altblechen, spürbar besseres Licht und kühler Sicherungskasten
Bild
Benutzeravatar
malibu
MBM
 
Beiträge: 320
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 19:41
Wohnort: Essen,Ruhrpott

Re: besseres licht gesucht (technikfragen)

Beitragvon hybridfreak » Mo 12. Feb 2018, 11:08

Und um noch 1V mehr zu bekommen, Starterbatterie auf AGM Typ 2 umrüsten und einen 15V LiMa-Regler besorgen (gibt's als "kalte Länder"-Version für die meisten Limas) :-)
Bild
Benutzeravatar
hybridfreak
Inventar
 
Beiträge: 641
Registriert: Do 5. Jul 2012, 10:14

Re: besseres licht gesucht (technikfragen)

Beitragvon santeria » Mo 12. Feb 2018, 11:36

Ich schließe mich auch den Dingen die vorher geraten wurden an.

Allerdings würde ich die Super-Birnchen wenn dann erst zum Schluss als i-tüpfelchen dazukaufen, da sie alleine nichts bringen finde ich.
Hab ich gerade erst durch:
Standard H1 gegen 15,- EUR Osram-Nighbreaker getauscht - Ergebnis: Licht ist genauso scheisse wie vorher.

Ich würde es daher in der Reihenfolge machen:
1. Scheinwerfer putzen (falls die wirklich derart versifft sein sollten)
2. H4 Booster/ Relaisschaltung
>
Dann erst 3.
Diese Krasse 15V Batterie von der ich gerade zum ersten Mal lese :like: // Ultra-Birnchen
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3890
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: besseres licht gesucht (technikfragen)

Beitragvon Burt » Mo 12. Feb 2018, 12:52

In Bamako Motors Reparaturhandbuch steht: 12 Volt messen und Nightbreaker einsetzen. Oder gar nichts müssen und trotzdem Nightbreaker einsetzen. Die kann man nämlich immer gut gebrauchen.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2428
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: besseres licht gesucht (technikfragen)

Beitragvon santeria » Mo 12. Feb 2018, 13:07

Burt hat geschrieben:In Bamako Motors Reparaturhandbuch steht: 12 Volt messen und Nightbreaker einsetzen. Oder gar nichts müssen und trotzdem Nightbreaker einsetzen. Die kann man nämlich immer gut gebrauchen.


Ist ja auch völlig richtig und der Weg des geringsten Aufwands - daher bin ich bei meinem ja so vorgegangen. :like:
Mit o.g. Ergebnis.
Edit:
Für mich sind die 15,- EUR im Bezug auf KFZ auch Peanuts und interessieren mich nicht, aber für so n Volvofahrer der jeden cent umdrehen muss vielleicht doch ein Ounkt der zu beachten wäre. :king:
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3890
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: besseres licht gesucht (technikfragen)

Beitragvon Burt » Mo 12. Feb 2018, 14:01

Golph hat ja auch immer gutes Licht.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2428
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: besseres licht gesucht (technikfragen)

Beitragvon Andy » Mo 12. Feb 2018, 14:07

Golph hat tatsächlich gutes Licht.... Wenn ich das so mit den Teelichtern vom Sierra vergleiche :gruebel:
Bild

Jetzt auch bei Instagram
AutoClubAltesBlech
Benutzeravatar
Andy
Inventar
 
Beiträge: 1162
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:20
Wohnort: Kölle

Re: besseres licht gesucht (technikfragen)

Beitragvon Bullitöter » Mo 12. Feb 2018, 16:16

Ok.... Ich dachte immer der Golf rangiert da eher in der unteren hälfte was das Licht angeht... Ich kann Davids Erfahrung da übrigends nicht teilen.
Vernünftige Lampen rein = viel besser. Einfach erstmal nur eine tauschen und ne runde drehen, dann sieht man ja obs heller geworden ist oder nicht.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste