VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon lupo224 » So 19. Aug 2018, 13:18

Hey.

Ich hab bei meinem Audi an der einspritzpumpe die Dichtung zum hochdruckteil gewechselt. Den O-Ring.
Habe die Pumpe eingebaut gelassen und der Wechsel ging ganz fix.
Nur startet der Motor jetzt gar nicht mehr.
Die Pumpe ist voll, habe über Zulauf und Rücklauf befüllt.
Auch fördert die Pumpe aus Richtung Dieselfilter.

Nur an den Einspritzdüsen kommt nix an!

Hab jetzt schon ne halbe Stunde georgelt, aber nix.
Was aufgefallen ist, das immer mal wieder Luftblasen im Zulauf zu sehen waren, die aus der Pumpe kamen.

Was kann ich noch versuchen?
Oder hab ich die Pumpe geschrottet?

Gruß
Micha
########################################################
KEIN GRIMM-FAN
wird aber vielleicht doch noch zu einem
########################################################

http://lupo224.blogspot.de
lupo224
Forenbewohner
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 9. Feb 2010, 22:12
Wohnort: Tönisvorst

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon fordfreddy » So 19. Aug 2018, 13:58

Wenn du nichts verstellt hast kannst du mal versuchen den abzuschleppen.
Selbst das kann im 2. Gang 1-2km dauern .

Als ich meine Pumpe im Kadett überholt habe , hatte ich auch große Probleme den zu entlüften .
Wie im Handbuch erwähnt ging garnicht .

Ich hab mit 2 Mann die ESP Diesel aus nem kleinen Becher saugen lassen . Wichtig auch da darf die keine Luft ziehen.
2 Mann ... Das dauert auch.

Als der kurz kam sofort wieder aus und normal angeschlossen. Und selbst da mit Vollgaß gerade so entlüftet bekommen .

Gruß Freddy
Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .

Ich kann es nicht !
Benutzeravatar
fordfreddy
Forenbewohner
 
Beiträge: 289
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 16:31
Wohnort: Saarland

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon weichei65 » So 19. Aug 2018, 14:49

Freddy hat recht. Wenn die komplett leer ist, ist das immer etwas dramatisch, die wieder zu befüllen. Der Diesel sorg in manchen Spalten nicht nur für Schmierung, sondern auch für die Abdichtung, wenn ich das richtig verstanden hab.
Wenn du beim Zusammenbau nix vermurkst hast, sollte die irgendwann kommen. Helfen tut auch ne Vorförderpumpe, um die unter Vordruck zu setzen. Dann kommt auch nicht soviel Nebenluft an, die z.B. am Rücklaufventil am Filter angesaugt wird. BTW: Das Ding ist erst bei Temperatur offen, du förderst zuviel Luft also auch gern im Kreis. Ggf. Schläuche ab und kurzschliessen.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4768
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon lupo224 » So 19. Aug 2018, 15:54

Erst mal danke für die Antworten.


fordfreddy hat geschrieben:Wenn du nichts verstellt hast

Gruß Freddy



Genau das ist ja meine Frage. Auf "offiziellen" Seiten steht immer, die ESP muss neu eingestellt werden.
Ich habe nur den hochdruckteil abgeschraubt, neue Dichtung rein, und wieder zusammen.

Mit dem abschleppen Versuch ich mal, wenn ich nen zweiten Mann hab.

Gruß
Micha
########################################################
KEIN GRIMM-FAN
wird aber vielleicht doch noch zu einem
########################################################

http://lupo224.blogspot.de
lupo224
Forenbewohner
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 9. Feb 2010, 22:12
Wohnort: Tönisvorst

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon weichei65 » So 19. Aug 2018, 21:17

Dann schliess das Rücklaufventil kurz. Damit die Rumpe nicht lange trockenläuft. Das könnte auch fatal sein.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4768
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon Bullitöter » So 19. Aug 2018, 22:23

Ich hab da nie gedöhns mit gehabt, nichtmal mit ganz leeren Pumpen die ich komplett auseinander hatte...Wüsste auch nicht warum, die FZP füllt die Pumpe schon recht zügig auf.

Vereinzelte Luftblasen im Zulauf sind zwar nich gut aber verhindern auch nich so schnell dass er garnicht startet.

Löse er die Einspritzleitungen an den Düsen, dann durchorgeln bis da Diesel austritt, das sollte nicht lange dauern wenn er überwiegend Diesel und nicht Luft im Zulauf hat.

Wenn da nix kommt bau den Hochdruckteil nochmal runter, den Pumpenkolben bricht man schneller ab als man denkt. Müsste ich zusammen mit nem HD Teil noch da haben falls gebraucht.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3111
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon lupo224 » Fr 31. Aug 2018, 16:37

Hey,

Ich hab mir jetzt mal ein paar Tage Urlaub gegönnt und heute mal wieder geschaut.
30 Minuten mit dem Anlasser und offenen Schrauben an den einspritzdüsen georgelt. Nix.
Dann 10km abgeschleppt. Auch nix.

Das abschaltventil bekommt 12V und klackt auch. Aber an den einspritzdüsen kommt kein Sprit an.

Was kann ich noch versuchen?

Gruß
Micha
########################################################
KEIN GRIMM-FAN
wird aber vielleicht doch noch zu einem
########################################################

http://lupo224.blogspot.de
lupo224
Forenbewohner
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 9. Feb 2010, 22:12
Wohnort: Tönisvorst

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon Bullitöter » Fr 31. Aug 2018, 17:18

Ließ einfach nochmal was ich geschrieben habe...
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3111
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon lupo224 » Fr 7. Sep 2018, 19:54

Holger, du hattest recht!

Irgendwie krieg ich hier keine Bilder eingefügt.

In meinem blog sind welche.

Kriegt man das wieder hin, oder ist das jetzt Altmetall?

Gruß
Micha
########################################################
KEIN GRIMM-FAN
wird aber vielleicht doch noch zu einem
########################################################

http://lupo224.blogspot.de
lupo224
Forenbewohner
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 9. Feb 2010, 22:12
Wohnort: Tönisvorst

Re: VW/Audi 1,6D startet nicht mehr.

Beitragvon Bullitöter » Fr 7. Sep 2018, 22:37

? Rechtsklick --> Grafikadresse kopieren --> im Forum auf "Img" drücken --> Link da einfügen wo dann der Cursor steht

Bild

Das ich recht hab wundert mich nicht, dass es einfacher ist die Teile zu benennen die in der Pumpe noch heile sind schon ein wenig.

Ja, also ob das altmetall is oder nicht kommt ein wenig auf den Inneren Basteltrieb an. Im Grunde kannste da alles ab FZP erneuern.
Bringt einem ansich also nur in sofern was, als das man was lernt und gleich alles abdichten kann. Wenn man darauf verzichten will dann besorgt man sich ne neue Pumpe.

Wenn du Bock auf ersteres hast geh ich ma im Keller gucken ob da noch die Spenderpumpe liegt mit der du das wieder richten können solltest. Ich habe noch ne Anleitung mit Zig Bildern wie man das ganze Ding zerlegt bzw. wieder zusammenbaut.
Die könnte man so nebenbei mal versuchen in deim Blog wieder Online zu stellen, im Netz scheint die inzwischen verschwunden zu sein.

Und hast du lackierte Fussnägel oder sieht das nur so aus?
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3111
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste