Achtung!
Die hier abgegebenen Kaufberatungen stammen von Schraubern für Schrauber. Sie stellen keine verbindlich vollständige Liste aller bekannten Schwächen eines Fahrzeugs dar. Man sollte sich trotzdem jeden Kaufkandidaten genau ansehen und nicht nur blind die hier genannten Schwächen abklappern.

Bitte bleibt sachlich!
Dieser Bereich soll als Infobereich dienen. Das Zerreden der Threads stört die Übersichtlichkeit, wenn sich einer ernsthaft für den Kauf eines Fahrzeuges interessiert. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr die Beiträge durch unsachliche Abschweifungen verwässert. Kaufberatungen durch eigene Erfahrungen zu erweitern ist aber ausdrücklich erwünscht.

New Beetle vs New Mini

1
Die Freundin liebäugelt mit nem New Beetle. Ich würde ihr gerne nen Golf 2 oder Jetta aufschwatzen aber die Eltern der Dame müssen nen Airbag und ABS sehen (nur warten müssen sie die Karre nicht).
Im prinzip hab ich nix gegen so ne Reuse aber welchen Motor sollte man da anpeilen. 2,0 mit 115 PS klingt erst mal grundsolide für mich. Aber den Diesel gibt es ja auch und was kann so nen 1,6er Benzer aus nem Golf VI? Stecke da nicht so drin aber denke es ist besser als der Lupo.

Die Garagenplatznachbarin der Freundin fährt nen New Mini und ist damit total zufrieden. Das färbt auch auf meine Freundin ab. Nur hab ich etwas gegen 16V Antriebe wo sie nicht sein müssen (in Alltagsfahrzeugen). Aber die Dinger müssen ja wohl auch robust sein.

Mir wäre es im prinzip fast egal wobei mein Hang da etwas mehr Richtung Beetle ginge. Modell bis 2005. Optisch finde ich den Mini zwar von aussen schöner aber von innen etwas arg überkanditelt.

Wer hat Senf beizutragen?

Re: New Beetle vs New Mini

2
von beiden liefen vor längerer zeit exemplare im weiteren bekanntenkreis, den mini bin ich auch paarmal gefahren, was ziemlich laune gemacht hat. beetle ist halt 4er golf in unpraktisch, vom wartungsstandpunkt mitsamt aller vor- und nachteile.
beim mini hätt ich etwas bauchweh ob der inkonsistenten inselaffenfertigung. sicher bringen die mal einen guten zustande, erwarten würd ichs aber nicht.
nach deiner lupo story würd ich dem beetle aber auch nich viel mehr vertrauensvorschuss geben.
such ne karre aus erster zahnarztgattinenhand, welche davon, dürfte reichlich egal sein.
Bild

Re: New Beetle vs New Mini

3
Beim Beetle gilt wahrscheinlich das gleiche wie beim Golf 4, A3 und Co. 1,6l 8V ist ganz solide, 1.8T auch, 2l 8V wahrscheinlich eher selten. Mit nem 1.9l TDI macht man wahrscheinlich auch nichts falsch solange man nicht in Umweltzonen fahren möchte.

New Minis der ersten Baujahre kriegt man hinterhergeworfen, da die anfangs verbauten Midland-Getriebe (Nachwehen von MG-Rover) sich als tickende Zeitbomben entpuppt haben, für die es meines Wissens keine haltbare Reperaturlösung gibt. Ab dem ersten Facelift gabs dann unproblematische Getrag-Boxen, Diese Autos kosten dann aber auch gleich merkbar mehr.

Re: New Beetle vs New Mini

4
Mini: Die erste Serie (R50/R53) ist wohl qualitativ selbst für Minis durchwachen. Bei den frühesten Modellen (R50) gabs einige Getriebeschäden, und versoffen sind sie auch. Aber wirklich schlecht sollte das, was heute noch lebt, eher nicht sein. Trotzdem: der R56 (ab ca. 2006?) kann alles besser, da hat er dann z.B. PSA- statt Chrysler-Motoren.

Sowas fährt dann auch meine Mutter (2008er 120 PS Sauger, gekauft 2011 mit ca. 35 tkm, mittlerweile gut 100 tkm). Bisher macht das Teil keinen Stress, sondern läuft zuverlässig und sparsam, und macht allen Beteiligten viel Spass. Wie viking schon andeutet, das Ding ist ein kleines Gokart, ich mag es absolut. Vor ein paar Jahren gab es mal nen neuen Lüfterschalter, dieses Jahr einen Klimakompressor, ansonsten nur Öl, Filter, Bremsbeläge. Auf Überland-Langstrecke fährt er mit unter 6 Litern.

Die Turbos verrecken gerne an versagenden Steuerketten, aber die Sauger sind gut, und sowas soll es ja wohl werden. Geheimtip wäre ein 1.6er One, der hat einen software-gedrosselten Coopermotor, und der Chiptuner des Vertrauens macht aus 90(?) PS an die 140, das ist dann schon ein echtes Spassauto. Vor allem weil er meines Wissens nach kürzer übersetzt ist als als der ellenlange Cooper. Für mich stünde da kein buckliger Beetle zur Frage... :-)
"It's a 1200 dollar Civic, THAT's that sound!"

Re: New Beetle vs New Mini

5
Der New Mini hatte doch auch eine Serie mit Steuerkettenproblemmachmotoren, also dieses Peugeot-BMW-Gemeinschafts-Gelumpe, da würde ich auch einen großen Bogen drum machen.
Beiträge: 425.638

Burt hat geschrieben: Im Grunde genommen ist das [...] schon ziemlicher Murks, also für unsere Zwecke vollkommen angemessen.

Re: New Beetle vs New Mini

6
Vergesst nicht für wen das Fahrzeug ist. Alles jenseits der 90 PS ist schon übermotorisiert. Die 2.0 115 PS (sollte ja 8V sein) sind aber nicht so selten bei den Beetles zu finden. Frag mich halt nur ob der 1,6er langt oder in so ner Karre schon leicht mickrig ist. Ich erhoffe mir von nem 2Liter einfach die längere Laufleistung.

Die Info zum Mini One ist auch interessant. Wenn das nen gedrosselter Cooper Motor ist, kann der mit der Drossel ja auch ne sehr haltbare Version darstellen.

Vom Innenraum finde ich den Beetle einfach zeitloser und weniger aufregend. An dem Geraffel im Mini würde ich mich schnell satt sehen. Aber die Karre ist ja auch nicht für mich. Eilt auch nicht aber wenn der Lupo mal wegstirbt hätte ich gerne schon nen Plan.

Re: New Beetle vs New Mini

8
Is beides Müll, aber google mal nach Querlenkerlager MIni oder irgendwas anderes an der Vorderachse. Da ham die Affen für irgendwas die Schrauben von oben rein geballert damit auch wirklich alles Zerlegen muss da vorne um da dran zu kommen.... Hätte ich schon keinen Bock drauf.


Beetle is halt Golf 4, kann man mögen muss man aber nich. 1.6er würde ich mir klemmen. Zieht nich Wurst vom Teller, dafür aber Sprit ausm Tank. Untenrum kommt da garnix, ich finde den absolut grottig, selbst im Vergleich zu nem 1,6er RF mit 72PS.

Ich tät da zum Diesel oder zwo lidda raten. Letzterer säuft bestimmt sogar weniger als der 1,6er wenn man mal gelent hat, dass ab 40 km/h der 5. geht.
Prost :bier:

Re: New Beetle vs New Mini

9
Moin,

ich finde den Kofferraum vom New Beetle eine absolut Frechheit. Da geht nix rein, was größer als eine knautschige Reisetasche ist. Hatte so eine Warze mal ein paar Wochen als Dauerleihkarre, als ich für meine damalige Firma noch viel durch Deutschland gegondelt bin. Meinen Koffer musste ich auf dem Rücksitz transportieren, da die Luke vom Kofferraum zu klein war. Und es war ein Männerkoffer und nix für 3 Outfits pro Tag.

Aktuellen New Mini (F56) mit 105 (?) PS fährt meine Tochter, das Ding geht für die PS sehr ordentlich, hat trotz 3 Zylinder sogar was wie Motorklang und ist überraschend problemlos. Verbrauch liegt etwa bei 6 Litern, selbst bei viel Stadtverkehr.
Augen auf beim EIerkauf!

Re: New Beetle vs New Mini

10
Frankass hat geschrieben: Di 17. Nov 2020, 16:27Nur hab ich etwas gegen 16V Antriebe wo sie nicht sein müssen (in Alltagsfahrzeugen).
Das ist überhaupt kein Problem wenn er aus Japan ist. Vielleicht den Suchhorizont etwas erweitern?
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here