> 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

User geben anderen Usern Tipps zu den Schwächen und Stärken verschiedenster Fahrzeuge
Forumsregeln
Achtung!
Die hier abgegebenen Kaufberatungen stammen von Schraubern für Schrauber. Sie stellen keine verbindlich vollständige Liste aller bekannten Schwächen eines Fahrzeugs dar. Man sollte sich trotzdem jeden Kaufkandidaten genau ansehen und nicht nur blind die hier genannten Schwächen abklappern.

Bitte bleibt sachlich!
Dieser Bereich soll als Infobereich dienen. Das Zerreden der Threads stört die Übersichtlichkeit, wenn sich einer ernsthaft für den Kauf eines Fahrzeuges interessiert. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr die Beiträge durch unsachliche Abschweifungen verwässert. Kaufberatungen durch eigene Erfahrungen zu erweitern ist aber ausdrücklich erwünscht.

> 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Dulle » Mi 18. Jan 2017, 13:49

Es sollte nen Hecktriebler sein, mit mehr als 150PS und geringen Eigengewicht (höchstens um die 1000KG).
2 Türen, 5 Gang Schalter und wie immer zumindest noch ne Karre an der es irgendwann noch genug Chrom oder Metal an der Stoßstange gab. Und gerne ne deutsche Karre wegen der guten Ersatzteilversorgung.

Soll Spass machen, soll Kurven fressen.

Ich tendiere zum
BMW e30 325i.




Erste Ideen sind schon da, aber ich bräuchte dann wohl auch noch mal Hilfe,
da das für mich dann auch Neuland ist und nicht alles in den grauen Zellen zu finden ist.

Anregungen sind auch willkommen.



Bild
Zuletzt geändert von Dulle am Mi 18. Jan 2017, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1304
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon weichei65 » Mi 18. Jan 2017, 16:58

Vom Gewicht her ist ein serienmässiger 325i aber schon deutlich über der angestrebten Tonne. Bau einen V6 in nen Escort MK2 ein, dann dürftest du dichter dran liegen...

Ansonsten: Sowas spassiges gabs serienmässig aus deutschen Landen nicht. 911 und 02-turbo mal ausgenommen, aber die sind wohl beide etwas ausserhalb des Budgets, der 02 ausserdem ein ziemliches Biest und nur 4-Ender...
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4674
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Sick-Of-It-All » Mi 18. Jan 2017, 17:02

hässlich wie die Nacht, aber der 323i Compact E36 würde deine Kriterien wohl alle erfüllen. Zumindest wenn du ihn innen leer machst.
Sick-Of-It-All
Forenbewohner
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 18:58
Wohnort: Freiburg und Donaueschingen

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon outrage » Mi 18. Jan 2017, 17:03

MX-5.
Der hat zwar erstmal nicht ganz so viel Leistung, aber da gibts genug Wege, noch etwas nachzuhelfen
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1077
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon MRG » Mi 18. Jan 2017, 17:19

die kriterien riechen doch geradezu nach Ford capri... :gruebel:
Einige von euch haben doch wieder die Pillenausgabe geschwänzt....
Ich merk das doch....
MRG
Inventar
 
Beiträge: 1887
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 20:18

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Dulle » Mi 18. Jan 2017, 17:26

Das serielle E30 325i Leergewicht liegt bei 1125KG

Zu nem V6 Köln Klumpen in nem Äzkort sag ich einfach mal nix


Der Compakt ist raus, weil es wohl der hässlichste 3er ist den BMW jemals versucht hat einer Hausfrau unter zu schieben.
Ende der 80er ist bei mir eh generell Schluß, da gibts nur wenige Ausnahmen.
Damit is auch der Retroknubbel Mx5 raus. Find ich auch irgendwie peinlich die Kiste, gerade wenn das Ding Typen fahren. Der Fahreigenschaften des Fahrzeugs bin ich mir wohl bewusst. Bei mir geht viel über die Optik bei ner Karre. Ist halt was das man sich anzieht und ich trag ungern Pumps...



Und ja. Eigentlich müsste es bei mir ja nen Ford sein, z.B. nen Capri 2.8i, aber da gefällt mir einiges nicht: die Größe, auch der Radstand, die etwas unsportliche Sitzpostion. Die Bosch K-Jet. Kein anständiges Tuningpotential beim Motor...
Manta wär was, aber zu teuer, und seriell nur vierzylinder Motoren (mit wenig Druck), ebenso beim Escort Knochen oder Mk2.


Hab ich schon bisschen durchgekaut und bin dann halt beim e30 gelandet.
Den gabs zumindest noch mit ner Chromstange.



Es geht mir hier vorwiegend um Erfahrungsberichte zu diesem speziellen Fahrzeug.
Auch was Umbauten betrifft, also Umbau von nem kleineren Motor auf 325i (erstmal).
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1304
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Mr. Blonde » Mi 18. Jan 2017, 17:43

Falls noch nicht bekannt, viel Spaß beim schmökern:

http://www.e30.de/

Es gibt beinahe keinen BMW-Motor, den nicht bereits jemand in nen E30 reingezimmert hätte.

Edit: Wenn du nicht ungeschickt bist, kommt es wahrscheinlich sogar günstiger, wenn du nen einen beliebigen Chrom-E30 auf 24-Ventiler umbaust.
Brauchbare Tudor-E30er mit Chromstossis und 2,5l werden nicht mehr verschenkt.
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6900
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Christian » Mi 18. Jan 2017, 17:52

Ich sach mal
Kadett C CIH Basis mit Omega 2,6 und aufwärts Technik
Rekord geht auch super, wird aber sicherlich schwerer bei der Größe
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo - ´89 Golf -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 594
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Ohnwort

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Dulle » Mi 18. Jan 2017, 17:53

Mr. Blonde hat geschrieben:Falls noch nicht bekannt, viel Spaß beim schmökern:

http://www.e30.de/

Es gibt beinahe keinen BMW-Motor, den nicht bereits jemand in nen E30 reingezimmert hätte.

Edit: Wenn du nicht ungeschickt bist, kommt es wahrscheinlich sogar günstiger, wenn du nen einen beliebigen Chrom-E30 auf 24-Ventiler umbaust.
Brauchbare Tudor-E30er mit Chromstossis und 2,5l werden nicht mehr verschenkt.



Das Forum kenn ich.

Wie gesagt, erstmal Umbau auf m20 2.5i
Alles andere kann später.

Hab hier ja auch noch einiges anderes rumstehen,
da soll das nicht zu dolle ausarten.
Zuletzt geändert von Dulle am Mi 18. Jan 2017, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1304
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: > 150PS, Heckantrieb, max 1000KG, 6zyl

Beitragvon Dulle » Mi 18. Jan 2017, 17:57

Christian hat geschrieben:Ich sach mal
Kadett C CIH Basis mit Omega 2,6 und aufwärts Technik
Rekord geht auch super, wird aber sicherlich schwerer bei der Größe


da hat der BMW eindeutig das bessere Fahrwerk,
ist alles auch mit weniger Aufwand realisierbar
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1304
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Nächste

Zurück zu Kaufberatungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast