Kaufberatung T4 Benziner

User geben anderen Usern Tipps zu den Schwächen und Stärken verschiedenster Fahrzeuge
Forumsregeln
Achtung!
Die hier abgegebenen Kaufberatungen stammen von Schraubern für Schrauber. Sie stellen keine verbindlich vollständige Liste aller bekannten Schwächen eines Fahrzeugs dar. Man sollte sich trotzdem jeden Kaufkandidaten genau ansehen und nicht nur blind die hier genannten Schwächen abklappern.

Bitte bleibt sachlich!
Dieser Bereich soll als Infobereich dienen. Das Zerreden der Threads stört die Übersichtlichkeit, wenn sich einer ernsthaft für den Kauf eines Fahrzeuges interessiert. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr die Beiträge durch unsachliche Abschweifungen verwässert. Kaufberatungen durch eigene Erfahrungen zu erweitern ist aber ausdrücklich erwünscht.

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon Dulle » Do 2. Mär 2017, 12:07

Trennwand bestand bei meinem T3 aus 2 Bügeln hinter den Sitzen, original BW
Die muss nicht von oben bis unten gehen.

LKW Versicherungen sind manchmal etwas teuerer je nach Verischerung--> einfach nachfragen

Beschäftige dich da mal mit, wenn du son Ding willst, lann dir nen LKW Diesel viel Geld sparen.
Finanzamt kann Einwände erheben, denke aber Kassel ist da wesentlich entspanner als Berlin...
Und meistens machen die das auch nur bei so Sachen wie nem Postgolf oder nem umgebauten KleinKombi,
son T4 ist ja nen Kleintransporter
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 683
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Berlin

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon sungsam78 » Do 2. Mär 2017, 12:17

Wenn du ihn sowieso als Camper nutzen willst, nimm einen Diesel, bau ´ne Spüle und ´nen Bett rein und lass ihn als "sonstige KFZ Wohnmobil" laufen.
Bei meinem T4 habe ich so einen festen Steuersatz von zwar immernoch 290,- aber umgehe Wochenendfahrverbote und habe eine günstige Versicherung. Außerdem kann ich legal bis zu sieben Personen mitnehmen.
Benutzeravatar
sungsam78
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 222
Registriert: Di 14. Aug 2012, 11:06

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon Tjarnwulf » Do 2. Mär 2017, 12:33

sungsam78 hat geschrieben:Wenn du ihn sowieso als Camper nutzen willst, nimm einen Diesel, bau ´ne Spüle und ´nen Bett rein und lass ihn als "sonstige KFZ Wohnmobil" laufen.


Auch mein Gedanke, aber gibt es da nicht irgendeine Regelung wegen Stehhöhe? :gruebel:
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Forenbewohner
 
Beiträge: 489
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon Dulle » Do 2. Mär 2017, 12:44

sungsam78 hat geschrieben:...Wochenendfahrverbote ...


bitte nicht falsch auslegen:
gelten nur für kleine LKW mit Anhänger dran und für LKW ab 7,5T
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 683
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Berlin

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon kaufunger » Do 2. Mär 2017, 12:48

Wie ist das denn mit so einer "Wohnmobil-Zulassung", kläre ich das als erstes mit dem Tüv ab oder nur mit der Zulassungsstelle? Irgendwer wird die Einbauten ja bestimmt überprüfen wollen? :gruebel:
"Ein Wagen von ganz besonderem Kaliber - boar 'n Calibra!"
kaufunger
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 155
Registriert: Do 27. Feb 2014, 12:19
Wohnort: Kassel

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon Dulle » Do 2. Mär 2017, 12:51

der tüv trägt die fahrzeugart ein, die zulassungsstelle muss das dann bewilligen
bei den meisten landkreisen musst du nicht vorfahren mit dem fahrzeug,
da gehst du rein mit dem papierkram und gehst zugelassen wieder raus
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 683
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Berlin

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon sungsam78 » Do 2. Mär 2017, 13:01

Dulle hat geschrieben:bitte nicht falsch auslegen:
gelten nur für kleine LKW mit Anhänger dran und für LKW ab 7,5T

Sorry, wußte ich nicht! :verlegen:

Tjarnwulf hat geschrieben:Auch mein Gedanke, aber gibt es da nicht irgendeine Regelung wegen Stehhöhe? :gruebel:

Das war einmal, ist aber nicht mehr aktuell.

Dulle hat geschrieben:der tüv trägt die fahrzeugart ein, die zulassungsstelle muss das dann bewilligen
bei den meisten landkreisen musst du nicht vorfahren mit dem fahrzeug,
da gehst du rein mit dem papierkram und gehst zugelassen wieder raus

Genauso sieht das aus.
Benutzeravatar
sungsam78
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 222
Registriert: Di 14. Aug 2012, 11:06

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon sungsam78 » Do 2. Mär 2017, 13:12

Hier zum Beispiel eine gelungene Variante eine Low-Buget Umbaus:
https://www.gaskutsche.de/tipps_bett_martinn.php
Einzig der Schrank müßte noch mir einer Spüle (Wichtig mit Abfluß) und einer Kochgelegenheit (bei mir ist eine Einbau-Kochplatte) ausgestattet werden. Dann klappt´s auch mit der Zulassung.
Benutzeravatar
sungsam78
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 222
Registriert: Di 14. Aug 2012, 11:06

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon kaufunger » Do 2. Mär 2017, 13:51

Vielen Dank Jungs :10:

Dann werde ich mich mal zum Tüv begeben und abklären ob die sowas generell machen bzw. was die sich wie vorstellen.

@Sungsam: Ja so in etwa hatte ich mir das auch vorgestellt. Nur nicht zwingend mit der zweiten Sitzreihe.
"Ein Wagen von ganz besonderem Kaliber - boar 'n Calibra!"
kaufunger
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 155
Registriert: Do 27. Feb 2014, 12:19
Wohnort: Kassel

Re: Kaufberatung T4 Benziner

Beitragvon Saschabruno » Do 2. Mär 2017, 14:06

Als Womo eintragen löst nicht das Problem der hohen Besteuerung alter Diesel. Dann eher als LKW zulassen,Trennwand rein und den spartanischen Womo Ausbau so gestalten das es jederzeit herausnehmbar ist ohne Werkzeuge. Dann geht das als Ladung durch und die LKW -Zulassung bleibt rechtens.
Wegen dem ollen V, ich habe lange einen gehabt. Motor und Automatik waren echt klasse. Kleinere Wehwehchen am Türkabelbaum und Fahrwerk sind unkompliziert. Wesentlich nerviger ist wirklich der Rost. Es gibt aber durchaus gesunde Fahrzeuge mit Zukunft die dennoch billiger sind als ein T4 mit Dieselmotor. Die T4 Diesel der älteren Generation sind einfach nur faul und träge und rosten auch nur an allen möglichen und unmöglichen Stellen.
Gruß Alex
Saschabruno
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 112
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

VorherigeNächste

Zurück zu Kaufberatungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast