scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

User geben anderen Usern Tipps zu den Schwächen und Stärken verschiedenster Fahrzeuge
Forumsregeln
Achtung!
Die hier abgegebenen Kaufberatungen stammen von Schraubern für Schrauber. Sie stellen keine verbindlich vollständige Liste aller bekannten Schwächen eines Fahrzeugs dar. Man sollte sich trotzdem jeden Kaufkandidaten genau ansehen und nicht nur blind die hier genannten Schwächen abklappern.

Bitte bleibt sachlich!
Dieser Bereich soll als Infobereich dienen. Das Zerreden der Threads stört die Übersichtlichkeit, wenn sich einer ernsthaft für den Kauf eines Fahrzeuges interessiert. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr die Beiträge durch unsachliche Abschweifungen verwässert. Kaufberatungen durch eigene Erfahrungen zu erweitern ist aber ausdrücklich erwünscht.

scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

Beitragvon Andy » Mi 17. Mai 2017, 14:08

Ich wechsel mal wieder den Job und muss in Zukunft 160km am Tag runternudeln um zur Arbeit und wieder nach Hause zu kommen.

Umweltplakette ist nicht zwingend nötig, da ich außerhalb der Zone wohne und die neue Arbeitsstelle auch in keiner Zone liegt. Ist natürlich immer die Frage wann so eine Zone mal wieder erweitert wird oder oder oder.

Ideen bisher waren Golf 3 oder Audi irgendwas oder sonstwas von VAG mit 1,9er TDI. Golf 2 Turbodiesel, falls man was brauchbares findet... und dann gehen mir auch schon fast die Ideen aus. Babybenz mit Diesel? W124? E34 525tds? Da hörts dann vermutlich auch schon wieder mit Spardose auf dafür gäbs ein wenig Stil...

Ich brauch input.


ps.: Ja Burt, Cordoba hab ich auch irgendwo im Hinterkopf :-P
Bild

Jetzt auch bei Instagram
AutoClubAltesBlech
Benutzeravatar
Andy
Inventar
 
Beiträge: 1006
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:20
Wohnort: Kölle

Re: scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

Beitragvon KLE » Mi 17. Mai 2017, 14:15

Hau doch nen Turbodiesel/TDI in den Jolf...
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5417
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

Beitragvon Andy » Mi 17. Mai 2017, 14:21

Der Jolf is ne Ewigbaustelle mit 1000 kleinen Macken. Der fällt raus.
Außerdem sind 160km am Tag fast 40000km im Jahr nur um zur Arbeit und zurück zu fahren. Da möchte ich ungern ein Unikat wie den Jolf hinrichten durch Laufleistung.
Bild

Jetzt auch bei Instagram
AutoClubAltesBlech
Benutzeravatar
Andy
Inventar
 
Beiträge: 1006
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:20
Wohnort: Kölle

Re: scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

Beitragvon schotte » Mi 17. Mai 2017, 14:29

Benz 124 wäre meine Wahl
Benutzeravatar
schotte
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 247
Registriert: Di 9. Feb 2010, 10:01
Wohnort: ja

Re: scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

Beitragvon Frankass » Mi 17. Mai 2017, 14:36

Ich habe ja genau aus diesem Grund den Passat von Finn gekauft. Der hat ne gut laufende LPG die meine Freundin auf ihrer beruflichen Strecke von täglich 80 Km um die Hälfte billiger transportiert, als es der Polo Variant schaffen würde. Faktisch ca. 15€ pro 300 Km (entspricht einer Tankfüllung).
Motor im Passat ist der 1,8er 90 Pesen (MKB???), im Polo 1,4er mit 60 Pesen (AKV). Wir haben die Karre jetzt gute 6000TKM bewegt und ich kann bisher nichts negatives über das Setup sagen. Funktioniert wie es soll.

Zugegebenermaßen war ich vorher sehr skeptisch was LPG angeht. Zu viel Schlechtes gehört und mein Bruder hatte bei seinem E38 auch Stress mit der KME Anlage. Von daher ist es sicherlich auch ne Glückssache ob man ein Fahrzeug mit ner gut funktionierenden Anlage findet.
Frankass
Forenbewohner
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

Beitragvon Oldskool_13 » Mi 17. Mai 2017, 14:46

Ich hatte zuletzt zum Kilometerfressen nen BMW E39.
Keine Spardose was die Versicherung angeht, zumindest als 528er.
Aber ich hatte noch kein entspannteres Langstreckenauto... Und auch mit fast 300tkm kaum abnutzung im Innenraum.
Nur die Vorder- und Hinterachse ist etwas schwierig.

Ansonsten würde ich auch den W124er wählen. Hat mehr Stil als der e39 ist wesentlich billiger zu bekommen als der e34. Ersatzteile gibt es auch mega billig. W201 er Ersatzteile sind da teurer.

Vielleicht noch ein später 940 / 960 er Volvo? Allerdings wieder etwas schwieriger mit Ersatzteilbeschaffung im Vergleich zum Daimler oder VW.

3er Golf ist für mich jetzt nicht so der Kilometerfresser.
Vielleicht noch am ehesten der 35i Passat.
Oldskool_13
Zündkerze
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 11:12

Re: scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

Beitragvon schotte » Mi 17. Mai 2017, 14:52

mit Gas meinen V70 plattgefahren, Volvo Motoren sind nur was führ Lehrer mit Tempolimit
Benutzeravatar
schotte
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 247
Registriert: Di 9. Feb 2010, 10:01
Wohnort: ja

Re: scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

Beitragvon dr Reiche » Mi 17. Mai 2017, 15:07

Caddy 9KV mit 1.9TDI oder Renault Kangoo mit 1.5dCi
Aktuelle Gefährte:
Dodge B3500 1998
Renault Trafic 2004
Simson S50B1 1972
Suzuki Baleno 1996
Honda CB750 Bol d'Or 1980
Simson S50B2 1970

Verflossene:
Suzuki Baleno 1996
MZ 150 ES aka Emma 1967
Renault Clio aka die Blechfotz 1991
VW Polo 6N 1997
Benutzeravatar
dr Reiche
Inventar
 
Beiträge: 1240
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:37
Wohnort: Neukirchen bei Zwickau

Re: scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

Beitragvon Dulle » Mi 17. Mai 2017, 16:44

spardose passat 32b oder golf 2 TD
das hätte Reststil

Schon mal über Gas nachgedacht?

W124 gut aber nicht so spardosig, kleine Dieselmotoren würd ich in der Karosse aussparen
unter 300 sollt man sich nich antun, 300er heisst aber auch 8Litta minimum

den Passat kann man mit 5,5 fahrn, Gulf oder Caddy sogar mit 5
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Forenbewohner
 
Beiträge: 465
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Berlin

Re: scheiß egal Spardose in billich oder doch was mit Reststil?

Beitragvon lupo224 » Mi 17. Mai 2017, 16:47

Freut mich, dass es mit dem Job geklappt hat.

Wie schon im Offline-Forum gesagt, würde ich auf nen 1,9TDI der ersten Generation zurück greifen.
Golf3, 35i, aber auch A4 und Passat 3b sind momentan günstig zu bekommen.
Bei letzteren ist die Vorderachse das leidige Thema, kennste aber.

Golf 2TD, oder überhaupt alte VW TD würde ich nicht nehmen. Gute sind mittlerweile teuer und runtergegurkte laufen zwar, aber damit ist entspanntes Cruisen nicht mehr möglich.

Mein A4 b5 braucht irgendwas zwischen 5 und 6 Liter und das auch bei zügiger Fahrweise (wenn Bahn frei, >190)

Gruß
Micha
http://lupo224.blogspot.de

Fuhrpark:
Vento
Jetta 1
Audi 80 Bj78
Audi 200 Avant Typ44
Käfer Bj68
Käfer Bj59
VW 1600 Stufe
VW T3
Audi A4 Bj96
lupo224
Forenbewohner
 
Beiträge: 353
Registriert: Di 9. Feb 2010, 22:12
Wohnort: Tönisvorst

Nächste

Zurück zu Kaufberatungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast