VW T4 mit 2,4L (AJA)?

User geben anderen Usern Tipps zu den Schwächen und Stärken verschiedenster Fahrzeuge

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Achtung!
Die hier abgegebenen Kaufberatungen stammen von Schraubern für Schrauber. Sie stellen keine verbindlich vollständige Liste aller bekannten Schwächen eines Fahrzeugs dar. Man sollte sich trotzdem jeden Kaufkandidaten genau ansehen und nicht nur blind die hier genannten Schwächen abklappern.

Bitte bleibt sachlich!
Dieser Bereich soll als Infobereich dienen. Das Zerreden der Threads stört die Übersichtlichkeit, wenn sich einer ernsthaft für den Kauf eines Fahrzeuges interessiert. Ihr tut Euch selbst keinen Gefallen, wenn Ihr die Beiträge durch unsachliche Abschweifungen verwässert. Kaufberatungen durch eigene Erfahrungen zu erweitern ist aber ausdrücklich erwünscht.

VW T4 mit 2,4L (AJA)?

Beitragvon sungsam78 » Do 9. Mai 2019, 22:44

Nabend zusammen,
nachdem ich unseren letzten T4 mit Getriebeschaden abgeben musste und mit dem angeschafften Passarati nicht ganz warm werde, juckt es jetzt wieder.

Objekt der Begierde ist ein 97er mit AJA Motor.
Kann ich mit diesem Motor glücklich werden?

Mein letzter T4 war ein AJT, für mich damals ausreichend motorisiert. Habe die Befürchtung, daß mir die Leistung des AJA eventuell nicht ausreichen wird.

Der angestrebte AJA hat allerdings sehr wenig gelaufen, die neuralgischen T4 Stellen an der Karosse sind sauber und das Ding hat eine saubere Historie mit nur zwei Vorbesitzern. Der Preis ist ebenfalls mehr als fair.

Bin gerade hin und her gerissen. :gruebel:
Benutzeravatar
sungsam78
Forenbewohner
 
Beiträge: 278
Registriert: Di 14. Aug 2012, 11:06

Re: VW T4 mit 2,4L (AJA)?

Beitragvon Brauer89 » Fr 10. Mai 2019, 00:02

hab ja einen aja in meinem und bin durchaus zufrieden. hab jetzt knapp 7000 km damit gefahren und komme mit der Leistung klar.
Reisegeschwindigkeit ist bei mir meist 110, aber 130 km/h gehen auch mal.
Hier in Dortmund bin ich trotz der "wenigen" leistung an den meisten ampelstarts vorne, ohne dabei überhaupt in die nähe des begrenzers zu kommen.

mitm hänger geht es etwas schleppender, aber schafft er auch.

Meiner hat jetzt 397000 km gelaufen mit unbekannter historie...

Wichtig beim AJA ist: Grüne Plakette gibt es nur mit LKW-Zulassung und dpf, wohnmobil oder pkw geht nicht auf grün.
Volvo 940 Limo (Wanda)
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camperprojekt (Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Honda Bali (auch ohne Name)
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1671
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: VW T4 mit 2,4L (AJA)?

Beitragvon weichei65 » Fr 10. Mai 2019, 06:36

Das Ansprechverhalten des AJA ist etwas anders, der Turrbobumms kommt halt nicht. Ich finde das Drehmoment der WKs aber durchaus ausreichend. Wenn man sich daran gewöhnt hat ist das durchaus kommod. Ich bin mit so einer Kiste mal an zwei Tagen mit dem Trailer in die Schweiz und mit Auto drauf zurück. Ging, nur die Kasseler Berge waren etwas nervig. Aber die sind ja nicht in Bremen und ein AUto schleppst du auch nicht dauernd mit dir rum...
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5038
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: VW T4 mit 2,4L (AJA)?

Beitragvon Twingo » Fr 10. Mai 2019, 07:17

Servus,
das Ansprechverhalten vom AJA ist sogar anders als das vom Vorgänger AAB... nämlich noch müder. Bin bei einem Bekannten mal "Vergleichgefahren". Mit "optimiertem" Föderbeginn sollte sich der aber leicht auf die Fahrleistungen vom AAB bringen lassen, also gefühlt 20Nm mehr, ohne gleich auf 3000 Umdrehungen zu müssen.

Für was du den Bus halt verwenden willst. Im Alltag reicht das locker, für Urlaub mit hohem Fahrzeuggewicht ist es auf Dauer schon nervig. Ich will meinen AAB bald gegen einen AJT ersetzen, oder auf Turbo umbauen.

Gruß, Martin
'94er VW T4 Bus 2.4D syncro
'94er VW T4 Pritsche 2.4D syncro
Benutzeravatar
Twingo
Forenbewohner
 
Beiträge: 451
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 00:13
Wohnort: Erding

Re: VW T4 mit 2,4L (AJA)?

Beitragvon sungsam78 » Fr 10. Mai 2019, 08:37

Danke für die Antworten.
Ich habe gerade das OK von der Chefin eingeholt und Bargeld ist in der Tasche. Werde ihn mir heute nach Feierabend genauer ansehen. Wenn's passt, nehme ich ihn.
Genaueres dann nächste Woche.
Benutzeravatar
sungsam78
Forenbewohner
 
Beiträge: 278
Registriert: Di 14. Aug 2012, 11:06

Re: VW T4 mit 2,4L (AJA)?

Beitragvon kaesebrot » Fr 10. Mai 2019, 09:37

Bin den ein paar Tage als Werkstattmobil gefahren - im Hamburger Stadtverkehr. Das ging schon - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Ist halt irgendwie ne wanderdüne, aber wenn man sich darauf einlässt, ist das ne gemütliche Sache. Es geht halt nicht so schnell.
Kraft hat der Ofen dennoch, wenn beladen und mit Trailer. Zu Autobahnfahrten kann ich mich allerdings nicht äussern, da war ich mit der Kiste nie.

Gutes Gelingen!
Benutzeravatar
kaesebrot
Forenbewohner
 
Beiträge: 279
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 01:03

Re: VW T4 mit 2,4L (AJA)?

Beitragvon Frankass » Fr 10. Mai 2019, 15:10

sungsam78 hat geschrieben:Danke für die Antworten.
Ich habe gerade das OK von der Chefin eingeholt und Bargeld ist in der Tasche. Werde ihn mir heute nach Feierabend genauer ansehen. Wenn's passt, nehme ich ihn.
Genaueres dann nächste Woche.


Cool! Bin gespannt was draus wird!!!
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1193
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: VW T4 mit 2,4L (AJA)?

Beitragvon Bullitöter » Fr 10. Mai 2019, 18:39

Jo.

Und wegen Leistung... Das ihr alle immer so heizen müsst... Der is schneller als mein T3 TD, also im grunde übermotorisiert. Reicht fürn Bulli, kamman bepölen und nachdem man die Feinstaubschraube mal soweit reingedreht hat das man sich bei durchgetretenem Pedal auf der Grenze befindet wo es beim weiterdrehen nurnoch mehr Qualm gibt wird das mehr als anständig fahren.

Die ab Werk halt auf minimal Russ und nich auf Maximal Leistung eingestellt. Dazwischen is viel Raum.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3389
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: VW T4 mit 2,4L (AJA)?

Beitragvon sungsam78 » Mo 13. Mai 2019, 06:42

Kurze Rückmeldung:
ich habe ihn erstmal stehen lassen.
Obenrum sah er wirklich erstaunlich gut aus. Ich habe noch nie einen T4 mit einem so sauberen Scheibenrahmen gesehen! Die Karosserie hatte sehr wenig Dellen und Kratzer. Auch der Kilometerstand war nachweislich unter 200000.
Negativ: die Karre war innen stark verwohnt, von unten war mit einer Mischung aus Erdkruste und Oberflächenrost überzogen. Das passt dann aus auch zu den einzigen beiden Einträgen im Brief, eine Vogelwarte an der Nordsee und einem Garten- und Landschaftsbaubetrieb. Was mich aber am meisten abgeschreckt hat, waren alle vier Radläufe. Die waren durch den Dreck in den Falzen echt angegriffen.
Preis übrigens unterer vierstelliger Bereich mit einer eins davor, sodass ich mit der Karre gedanklich immer noch nicht durch bin.
:gruebel:
Benutzeravatar
sungsam78
Forenbewohner
 
Beiträge: 278
Registriert: Di 14. Aug 2012, 11:06

Re: VW T4 mit 2,4L (AJA)?

Beitragvon Brauer89 » Mo 13. Mai 2019, 08:51

Hab für meinen auch 1800 bezahlt.
Hat zwar schon n paar Vorbesitzer und unbekannte Historie, aber der Rost hielt sich in Grenzen.
Einstiege sind durch, da muss ich im Herbst mal ran. Am Scheibenrahmen hatte ich Rost, weil komischerweise nach einsetzen einer neuen Scheibe nicht alles lackiert wurde...
Dafür gab es frischen TÜV und n DPF war nachgerüstet, also legale grüne Plakette.

Mit etwas suchen findet man schon ab und an einen günstigen, wobei bei den motoren die Laufleistung fast egal ist.

Mittlerweile würde ich aber evtl. einige Dinge anders machen, da Teile wie Sitze und co. schon ins Geld gehen können.
Würde auch nur noch mit Heckklappe und nicht mit Hecktüren kaufen.
Volvo 940 Limo (Wanda)
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camperprojekt (Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Honda Bali (auch ohne Name)
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1671
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Nächste

Zurück zu Kaufberatungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste