Folieren Tipps

Alle Fragen zur Lackierung eines Fahrzeuges

Folieren Tipps

Beitragvon AndySD » Fr 21. Sep 2018, 12:45

Hey Fussler,

würde gerne meinen Golf bekleben und habe mich schon informiert über ein paar Techniken. Würde gerne diesen hier bentuezn https://www.myfolie.com/de/fur-dein-fahrzeug/nach-motiv/tattoo-tribal/spitzer-flugel-rechts.html. Kann ich das einfach aufkleben oder sollte ich vorher wenigstens drüber wischen? und geht das ohne so einen "Spachtel"?
Danke, Andy
AndySD
Zündkerze
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 12:41

Re: Folieren Tipps

Beitragvon Alex86 » Fr 21. Sep 2018, 13:01

Hallo Andy.
Da ich schon so manches Fahrzeug beklebt habe, unter anderem dieses hier
Bild
werde ich mal antworten.

Ich gehe davon aus, dass du mit dem "Spachtel" ein(e) Rakel meinst. Das würde ich unbedingt empfehlen, da es das Aufkleben ungemeni erleichtert und Fehler vermeidet. Denn hast du erstmal eine Macke(einen Knick) in der Folie, bekommst du sie schwer, oder auch mal gar nicht wieder raus. Am besten nimmst du eines mit einer filzbeklebten Seite, dann hast du die Möglichkeit zwischen "hart und weich" zu wechseln.

Die Oberfläche muss unbedingt wenigstens sauber und staubfrei sein. Sonst sorgt Dreck und Staub dafür, dass der Aufkleber keine lange Lebensdauer zu erwarten hat und sich löst. Außerdem bekommst du unschöne Einschlüsse. Wasser mit Spüli tut es notfalls. Besser ist es im Anschluss noch mit Silikonreiniger und einem Staubbindetuch drüber zu gehen.

Und was die Allgemeine Vorbereitung angeht, solltest du mit Kreppband Begrenzungspunkte anbringen, damit du siehst wo der Aufkleber hin soll. Sonst wird die ganze Angelegenheit schnell schief.
Ausserdem solltest du die Teile der Karosserie, die beklebt werden sollten, sowie den den Aufkleber auf der Trägerfolie unbedingt vorher gut "wässer". Sprühflasche aus dem Gärtnerbedarf mit einem(!!) Tropfen Spüli und Wasser und dann solange bis alles vor Wasser trieft. So hast du noch etwas Spielraum beim Bekleben und kannst notfalls um ein paar Centimeter korrigieren. Keine Sorge, das Wasser wird durch das anrakeln vollständig wieder verdrängt.

Und das wars auch "schon". Viel Spaß beim Aufkleben.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1294
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr


Zurück zu Lack

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste