Chrom überlackieren

Alle Fragen zur Lackierung eines Fahrzeuges

Chrom überlackieren

Beitragvon KLE » Di 21. Aug 2018, 11:24

Die meisten lesen ja meinen Blog mit hier, aber zur Ausgangssituation: Ich bau die Front meines Prolos um. Basis Mercedes /8 Haube mit verlängertem Grill, Stoßstangen aus irgendwelchen Reststücken etc.

Bild

Bild

Nun hab ich am CHrom geschweißt, wollte ich ihn beibehalten, müsste ich neu verchromen. Gibt das Budget definitiv nicht her. Die Oberfläche ist aber jetzt zu glatt, dass Lack hält auf Dauer. Ich habe in einem Galvanikbetrieb nachgefragt. Die würden alleine fürs Entchromen des Grillrahmens 200-300 Euro nehmen (telefonische Aussage, genaueren Preis bei Anlieferung der Teile). Auch zu teuer.

Ich bin derzeit auf dem Dampfer, das mit der Flex und Fächerscheibe anzuschleifen. Wobei der Mercedes Chrom schon sehr gut und entspechend hartneckig ist.

Hat einer erfolgreich Chromteile dauerhaft lackiert und mit welchem Trick?
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5805
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Chrom überlackieren

Beitragvon gvz » Di 21. Aug 2018, 11:32

eventuell folieren?--habe ich an einer schlechten Chromstange bei eiem T2 gemacht--hält jetzt schon 7 Jahre

Die Griffe hatte ich abgeschliffen--mehrfach grundiert--hat nur 2 Jahre gehalten--jetzt ist wieder Chom dran :shit:

Hier fliegt auch noch die Stange von Uwe rum--glaube das war TR6--die war ja eh für dich bestimmt
Benutzeravatar
gvz
MBM
 
Beiträge: 514
Registriert: Di 9. Feb 2010, 10:07
Wohnort: 67549 Worms

Re: Chrom überlackieren

Beitragvon Der Sterni » Di 21. Aug 2018, 12:34

So schaue er nach ''Mipa 1K Haftpromoter''.
Andernfalls mit grobem Korn (P60-P80) scharf vorschleifen, Säureprimer hinterher und anschließend füllern.

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 943
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: Chrom überlackieren

Beitragvon santeria » Di 21. Aug 2018, 14:36

Oder Plastidip/ Candydip Sprühfolie...
Hält (je nach Einsatzzweck) ok und könnte man jederzeit relativ schnell erneuern.
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3924
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Chrom überlackieren

Beitragvon Alex86 » Di 21. Aug 2018, 14:57

Bei C Kadett GT/E (C1 & C2) werden in Ermangelung schwarzer Originalstoßstangen auch meist welche mit schlechten Chrom angeraut und lackiert. Ich hab da einen Bekannten, der das Selbe in blau bei seinem Cup Kadett gemacht hat. Den muss ich demnächst sowieso mal anrufen. Wenn du willst denk ich mal dran und frag ihn wie das üblicherweise gemacht wird.
Aber soweit ich weiß, ist das auch nicht mehr wie anrauen, grundieren und lackieren und das hält normalerweise dann auch.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1342
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Chrom überlackieren

Beitragvon Spatenshifter » Di 21. Aug 2018, 15:02

Chrom-pulvern geht mittlerweile auch.
Ist nicht megachromglanz wie n poliertes Aluteil sondern hat was von paar Jahre altem Chrom oder Hochglanzalufelge mit Klarlack
Benutzeravatar
Spatenshifter
Forenbewohner
 
Beiträge: 313
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 17:51

Re: Chrom überlackieren

Beitragvon Saschabruno » Di 21. Aug 2018, 17:52

Wenn schon fette Benz Optik, dann muss das auch glänzen. Chrom- Pulvern Kling gut. Meine Meinung.
Saschabruno
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

Re: Chrom überlackieren

Beitragvon All Eyez on me » Di 21. Aug 2018, 18:36

Chrom pulvern geht, ist aber auch nicht so wirklich billig und die Oberfläche muß wenn das ordentlkich aussehen soll absolut glatt udn perfekt vorbereitet sein. Jede Unebenheit und Fett-Tatsche sieht man sofort daran...wird daher nicht so wirklich in das eh schon sehr gewöhnungsbedürftige (ich sag jetzt absichtlich nicht grausame :-) ...man will ja diplomatisch bleiben und außerden will ich daß der KLE mich auch weiterhin gut leiden kann :verlegen: ) Optik passen.

Günstigste und einfachste Lösung ist da tatsächlich die Sprühfolie aus der Dose.

Die gibt´s dann halt nicht in Chrom. Aber ich denke das war auch nie die Intention...
Bild
Phantasie ist wichtiger als Wissen...den Wissen ist begrenzt.
http://www.Scirocco-lounge.com
http://www.schrauber.tk
Benutzeravatar
All Eyez on me
Inventar
 
Beiträge: 629
Registriert: So 6. Okt 2013, 23:30

Re: Chrom überlackieren

Beitragvon Hannes Knoedel » Mi 22. Aug 2018, 10:22

Ich hab meine ganzen Chromtöpfe an den Moppeds erfolgreich und dauerhaft geschwärzt.

Wie oben schon steht :

mit 40/60er Korn gut anrauhen, Haftprimer drauf und dann 2 K Lack nach Geschmack.

Gruß Hannes
Benutzeravatar
Hannes Knoedel
Inventar
 
Beiträge: 812
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 17:45

Re: Chrom überlackieren

Beitragvon weichei65 » Mi 22. Aug 2018, 10:42

Ernstgemeinter Tip zur Gesundheitsvorsorge beim Chrom Schleifen:

Feinstaubmaske FFP3 ist Pflicht. Beim Schleifen können Chrom-6 Verbindungen entstehen, die sind hochgradig krebserregend.

Gleiches gilt für Edelstahl oder Gelbchromatiertes.

Übrigens hab ich bei der Optik mit dem Mercedes-Grill immer Assoziationen in Richtung Singleframe. Warum nur...? :shit:
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4768
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Nächste

Zurück zu Lack

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast