5x120 vs 5x120,65 versatzradschrauben??

Wie kann ich was umbauen? Was ist vom TÜV erlaubt?

5x120 vs 5x120,65 versatzradschrauben??

Beitragvon hüby » So 6. Jan 2019, 04:49

moin moin... kennt sich jemand mit aus zwecks tüv?

ich hab seit ner weile nen 5er rentner bmw so als alltagschlurre...(muss ich morgen mal in meine projekte aufnehmen)
und nu hab ich ja auch nen chevy mit nem lochkreis 5x120,65 den ich im winter mit 5er e39 stalis rumrücke. sorum passts also :gruebel: nu hab ich heut beim reparieren der scheibenreinigungsanlage mal ne sommerchevy felge rauf gemacht und bin verliebt :gier: die idee krisselt schon ne weile bei mir inner birne rum :verlegen: weiß zufällig einer ob man das evtl zugelassen bekommt? :gruebel:
Bild
Bild
Bild
naja reifenbreite abdecken mit fenderflars (oder wie die dinger heissen) is ja nu auch schon zugelassen bei uns :gruebel:
Zuletzt geändert von hüby am So 6. Jan 2019, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
OHNE KAT FÜR EWIGEN SOMMA
MFG der Hüby BOT
Benutzeravatar
hüby
Inventar
 
Beiträge: 850
Registriert: Do 14. Nov 2013, 01:48
Wohnort: prenzlau

Re: 5x120 vs 5x127 versatzradschrauben??

Beitragvon shopper » So 6. Jan 2019, 08:05

Lk ist nicht 127 sondern 120,65

Versatzschrauben sind nur zulässig wenn sie im Gutachten der Felgen explizit aufgeführt sind
(Ewiges Thema bei den pizzabäckern 4x98/100)

Federt dein BMW nicht ein?
Die Reifen dürften nach einem Kilometer aufgeschlitzt sein.... :gruebel:
shopper
MBM
 
Beiträge: 3300
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: 5x120 vs 5x127 versatzradschrauben??

Beitragvon Hubra Pit » So 6. Jan 2019, 08:14

Shopper hat vollkommen recht,

da müsste doch die Radlaufkannte gezogen werden.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 484
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: 5x120 vs 5x127 versatzradschrauben??

Beitragvon Fuchs » So 6. Jan 2019, 10:18

Sieht gut aus.
Kurvenfahren wird bestimmt spannend.
Earl of Schrottwood
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1362
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: 5x120 vs 5x120,65 versatzradschrauben??

Beitragvon hüby » So 6. Jan 2019, 12:30

das is mir schon klar mit dem einfedern. liegt ja n brett unter das er da etwas mit der höheren decke (2cm mehr) mehr eigefedert ist. radkanten abdecken in wie auch immer ist mir schon klar. mir gehts eher um die felge die auf die kiste soll. es gibt ja für diese ami felgen so oder so kein zettel oder gutachten.. und fürn bmw schonmal garnicht :-) evtl mitn tüver schlafen und dann per einzelabname? chevy wiegt 1800 kg und der bmw 1610kg.

die reifengrösse ist ja auch erstmal nebensächlich. chevy 235 60 r15 und E39 205 65 r15... so gross is der unterschied nicht
OHNE KAT FÜR EWIGEN SOMMA
MFG der Hüby BOT
Benutzeravatar
hüby
Inventar
 
Beiträge: 850
Registriert: Do 14. Nov 2013, 01:48
Wohnort: prenzlau


Zurück zu Umbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast