Kühlmittel-Ablassschraube nachrüsten

Wie kann ich was umbauen? Was ist vom TÜV erlaubt?

Re: Kühlmittel-Ablassschraube nachrüsten

Beitragvon Burt » Mo 29. Jun 2020, 10:50

Rollsportanlage hat geschrieben:Der JB in meinem Golf hat keine Kühlmittel-Ablasschraube. Soweit ich weiß, gabs sowas an keinem EA827-Motor.

Nun muss die Suppe mal wieder raus und jedes mal ist es ne echte Sauerei, wenn man einfach den unteren Kühlerschlauch vom Thermostatgehäuse der Wasserpumpe löst.
Daher will ich ne Ablasschraube in eben jenes Thermostatgehäuse unter der Wasserpumpe nachrüsten. Bietet sich an, da es der tiefste Punkt des gesamten Systems ist.
Nur dicht soll es natürlich sein.

Hat das schonmal jemand gemacht?
Das Gehäuse ist aus Alu-Guss.
Einfach nen Gewinde und ne Schraube mit Unterlegscheibe und Metall-Dichtring rein?
Oder vorher etwas Planfräsen, um ne anständige Dichtfläche zu haben?
Besser wäre zudem nen wiederverwendbarer O-Ring.
Oder ne Hülse mit Innengewinde einschrauben, da ein Gewinde in Alu-Guss wahrscheinlich nicht lange hält.



Ist mir immer mal wieder durch den Kopf gegangen und dann bin ich neulich über das hier gestolpert:

https://www.ebay.de/itm/Wasserpumpe-1-6 ... 890.l49292

Muss nur noch einer herausfinden, ob das Riemenrad passt. Eventuell kann man aber auch nur das Gehäuse tauschen.
:rollmops:

Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 3229
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Kühlmittel-Ablassschraube nachrüsten

Beitragvon Twingo » Mo 29. Jun 2020, 11:32

Gibts bei den Motoren auch ein Wasserrohr, dass die Wasserpumpe mit dem Zylinderkopf & Heizungswärmetauscher versorgt?

Da sitzt nämlich bei meinem 1.9td die Ablassschraube drin. Das ist zwar nicht der tiefste Punkt, aber 9 von 10 Litern oder so bringt man raus. Der letzte Liter über den Thermostatschlauch ist dann keine Sauerei mehr.

Viele Grüße, Martin
'94er VW T4 Bus 1.9TD syncro
'12er Lada Niva 1.7i
Benutzeravatar
Twingo
Inventar
 
Beiträge: 704
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 00:13
Wohnort: Erding

Re: Kühlmittel-Ablassschraube nachrüsten

Beitragvon outrage » Mo 29. Jun 2020, 14:05

Das Ganze ist eh sinnlos. Durch den Thermostatdeckel kann man nur einen Teil des Kühlmittels ablassen, denn das was im Block ist, wird vom Thermostat zurück gehalten. Gibt also so oder so Gepansche
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Kühlmittel-Ablassschraube nachrüsten

Beitragvon Burt » Mo 29. Jun 2020, 14:50

Bin ich ganz sicher aber ich glaube dass die Schraube davor sitzt. Aber egal.
:rollmops:

Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 3229
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Vorherige

Zurück zu Umbauten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste