Werkstattbeleuchtung LED Erfahrungen?

Alles, was in die anderen Kategorien im Bereich Werkstatt nicht passt

Re: Werkstattbeleuchtung LED Erfahrungen?

Beitragvon outrage » Mi 13. Mai 2020, 09:23

Speziell wenns um Maschinenbeleuchtung geht, solltest Du flimmerfreie Leuchtmittel einsetzen. #stroboskopeffekt
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1339
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Werkstattbeleuchtung LED Erfahrungen?

Beitragvon Der Sterni » Mi 13. Mai 2020, 09:28

Nicht gut wenn das Futter der Drehmaschine optisch steht und dennoch Krach macht? :-)

Ich hab überall Tageslichtleuchtstoffröhren verbaut, da ich durchs lackieren und aufbereiten drauf angewiesen bin.
Mir kommen also nicht so schnell LEDs zur Grundbeleuchtung in die Werkstatt.


Von billigen LED kann ich nur abraten.
Haben sie auf Arbeit mal ausprobiert, gingen aber tierisch schnell kaputt.
Bei meinen Hofstrahlern hat man mitlerweile ein super tolles Flackern, fast so ramontisch wie ein Lagerfeuer :shit:

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 1068
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: Werkstattbeleuchtung LED Erfahrungen?

Beitragvon Bullitöter » Mi 13. Mai 2020, 11:51

Das liegt an der Chinesisxhen Kombination von maximalem ausreizen oder sogar über der Spec. befindlichen Leistung in Kombination mit schlampiger Montage. Da geht die Wärme nich weg. Wenn man sich die Mühe macht die Leistung um etwa 1/3 zu reduzieren und das vor Inbetriebnahme vernünfig zusammen zu bauen gehts. Aber der Aufwand, wenn man mehr davon hat....
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 4002
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Werkstattbeleuchtung LED Erfahrungen?

Beitragvon Rene131181 » Do 14. Mai 2020, 21:29

Ich habe alle Röhren gegen philips led tube ersetzt. Die gibt es auch in 6000K, ich nleib aber bei 4000.
Halten gut und machen gut hell Vorschaltgeräte habe ich ausgebaut muß ja nicht unnötig mit brummen.
Benutzeravatar
Rene131181
Inventar
 
Beiträge: 992
Registriert: So 7. Feb 2010, 11:12
Wohnort: 65510 Hünstetten

Re: Werkstattbeleuchtung LED Erfahrungen?

Beitragvon Bonello » Mi 20. Mai 2020, 19:09

Ich sehe das genauso wie @Burt. Habe zwar persönlich keine Grube daheim, aber kenne das durch mobile Strahler, dass die LEDs ohne Milchglas ganz schön blenden können. Milchglas wäre auf jeden Fall von Vorteil.
Benutzeravatar
Bonello
Zündkerze
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 19. Mai 2020, 13:26
Wohnort: München

Re: Werkstattbeleuchtung LED Erfahrungen?

Beitragvon happyc » Do 21. Mai 2020, 09:04

Meine Tochter trinkt auch gerne nen Glas Milch..
happyc
Inventar
 
Beiträge: 1027
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast