Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Alles, was in die anderen Kategorien im Bereich Werkstatt nicht passt

Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Beitragvon Harry Vorjee » Do 23. Nov 2017, 22:42

Soll ja niemand sagen, ich wäre nicht lern- und anpassungsfähig.

:high5:

Möchte mich hier also einreihen in die Riege der Schrauberratgeber und mal sehen, wie sich das so anfühlt. :-)

Beschäftigen wollte ich mich heute mit einem Thema voller Missverständnissen und oftmals offenen Fragen.

ÖLSTAND PRÜFEN.

Dazu tippen sie bitte zweimal in ihrem Bordcomputer rechts, ein halbes mal linkt und rollen sie einmal zur Augenerkennung ihre Augäpfel in den Hinterkopf. Ihre APP auf dem persönlichen Überwachungsgerät in ihrer Tasche ( was wohl der feuchteste Traum aller Stasimitarbeiter gewesen wäre ) informiert sie direkt über die fehlenden 200ml. Ein Servicemitarbeiter wird am morgigen Tag natürlich zu ihnen kommen und dank direktem Zugriff zu ihrer Garage und dem PKW sowieso ( ob sie wollen oder nicht ) die Fehlmenge auffüllen.
Die dafür zu berechnenden 376,49 Euro wurde so eben schon von ihrem Konto abgebucht.

Ohh ne, falsches Forum. :verlegen:

Gut, dann doch die analoge Variante.

Dazu macht es durchaus Sinn, sich erst einmal Zugang zum Stellplatz des Wagens zu verschaffen.

Bild

Am besten, macht man die Eingangstür ganz weit auf, damit man auch wirklich Verletzungsfrei ins innere der Werkstatt gelangt.

Bild

Zugegeben war mir da schon etwas mulmig in Anbetracht der zu erwartenden Aufgabe. Hopfen soll da immer etwas beruhigend wirken und darum hieß es erstmal "Zisch und hopp und wech "

Bild

Nun aber weiter. Aus unzähligen versuchen und daraus resultierenden Erfahrungen kann ich sagen, dass ein reines Überprüfen des Ölfüllstandes von unten durch den Motorraum ist nur etwas für Profischrauber. Mir ist das bis jetzt noch nicht gelungen, was wohl einiges über meine Schrauberfähigkeit aussagen wird.

Bild

Als kleine Anmerkung: der Versuch das ganze vom Kofferraum aus zu starten ist unwesentlich einfacher.

Also hieß es doch erst einmal den Zugang zum Fahrgastraum zu öffnen.

Bild

Zweck hat dieses, die Verriegelung der Motorraumabdeckung zu öffnen.

Bild

.........

Und dann sieht man, dass der Füllstand ok ist, die Ölmarke nahe der oberen Markierung ist.

Bild

Sollte ich jetzt im Rausche der öligen Finger vergessen habe ein paar wichtige Zwischenschritte zu dokumentieren, möge man mir das verzeihen. Das ist alles noch zu neu für mich.

Gruß

Harry
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3045
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Beitragvon santeria » Do 23. Nov 2017, 23:08

:top:
Gute Anleitung, danach hatte ich schon lange gesucht.
Aber jetzt wo ich es sehe, weiß ich dass ich sehr froh bin dass ich es
A: noch nie machen musste
B: auf Grund meiner massig vorhandenen finanziellen Mittel einfach an die Werkstatt abgeben würde wenn es mal nötig wäre.

Fahrbier rockt. :bier:
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3889
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Beitragvon Rollsportanlage » Do 23. Nov 2017, 23:36

Inhaltlich mega uninteressant, aber immerhin schön viele Bilder gemacht. :like:

Um wieder für etwas mehr Fetz in den Projektberichten zu sorgen könntest du einen Umbauprojekt zu deiner Garagentür starten. Z.B. irgendwas mit Camooptik-Alkantara, Chromnieten und Scallops.
Ich würde in dem Fall sogar eher zu ner Höher, als zu ner Tieferlegung raten.


Und Geile Felgen...Geile Felgen kommen immer gut.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 902
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Beitragvon Grimm » Do 23. Nov 2017, 23:48

hui. Wieder so ein detail-verliebter Bericht.

Ich mag sowas. Auch wenn es mich doch etwas einschüchtert, da ich als Pfuscher nie so genau arbeite.

Das mit dem Prüfen von unten war nen guter Tipp.

Als ich anfing zu schrauben, hat mich immer das Fehlen einer Grube vom prüfen des Motorölfüllstandes abgehalten. Jahre später erst habe ich erkannt, dass es auch von oben funktioniert.

Kurz eine schnell geklärte Frage:


Welches Öl ist das richtige für meinen Motor?


:king:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 4002
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Beitragvon polo-genesis » Do 23. Nov 2017, 23:53

Das wo und wie und was nachfüllen sollte noch geklärt werden :gruebel: :top:
polo-genesis
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 61
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 11:15

Re: Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Beitragvon Tesla » Fr 24. Nov 2017, 00:13

Grimm hat geschrieben:hui. Wieder so ein detail-verliebter Bericht.

Kurz eine schnell geklärte Frage:


Welches Öl ist das richtige für meinen Motor?


:king:


15w40 Black Racing-Edition natürlich
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
88' Polo 86c GT
Benutzeravatar
Tesla
Forenbewohner
 
Beiträge: 435
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Beitragvon Grimm » Fr 24. Nov 2017, 00:41

Tesla hat geschrieben: Black Racing-Edition natürlich



Mit anderen Worten: Altöl
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 4002
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Beitragvon CoolCruiser » Fr 24. Nov 2017, 11:27

Ich fände auch eine Anleitung zu den einzufüllenden Flüssigkeiten sinnvoll. Ich wollte es schon mit dieser Anleitung versuchen, habe aber noch keine Werkstatt gefunden, die mir dieses spezielle Hulk-Öl verkauft:
https://wize.life/themen/kategorie/auto ... -kein-Witz :schwachsinn:
Viele Grüße aus Castrop-Rauxel
Matthias
Benutzeravatar
CoolCruiser
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 123
Registriert: Di 5. Okt 2010, 18:31
Wohnort: Castrop-Rauxel, NRW

Re: Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Beitragvon outrage » Fr 24. Nov 2017, 12:05

Bin gespannt auf Teil 2:
Ölstand prüfen, wenn ich beim letzten Mal den Ölstab auf der Werkbank liegen liess
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1081
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Sammeltread: Wie mach´s ich mir am besten selbst.

Beitragvon Tjarnwulf » Fr 24. Nov 2017, 12:58

Ahoj,

ich finde, wir sollten auch mal die Farbe des Auffangbehälters für das alte Öl diskutieren. Also ich nehme eine blaue, halb durchsichtige Plastikkiste aus dem, Schande über mich, Baumarkt.

Was habt ihr denn da so am Start? Eher was professionelles aus dem Zubehörmarkt in neutralem Weiß? Oder selbst gelackt, vielleicht in orange oder gelb? Oder eher traditionell ne Emailleschüssel? Was gefusseltes, abgeflextes Ölfaß mit künstlichem Rost?

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 740
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste