Ultraschall-Reinigungsgerät

Alles, was in die anderen Kategorien im Bereich Werkstatt nicht passt

Moderator: Grimm

Re: Ultraschall-Reinigungsgerät

Beitragvon Der|Homer » Mo 4. Nov 2019, 18:54

Moin, ich Grab den Thread mal wieder aus.

Möchte mir auch gern so ein 10l Bad holen, unterscheiden sich die normalo Teile bis auf bis auf die Optik was man so bei eBay und Amazon bekommt.

werden die mit Wasser gefüllt oder kommt da noch was bei?
Der|Homer
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 22:04
Wohnort: Gera

Re: Ultraschall-Reinigungsgerät

Beitragvon Fuchs » Mo 4. Nov 2019, 19:12

Der|Homer hat geschrieben: unterscheiden sich die normalo Teile bis auf bis auf die Optik was man so bei eBay und Amazon bekommt.



Keine Ahnung, ich habe ja keinen Vergleich. Wenn Du nicht tagtäglich stundenlang ultraschallst sollte das Billigteil reichen.

Der|Homer hat geschrieben:werden die mit Wasser gefüllt oder kommt da noch was bei?



Je nachdem, was Du damit reinigen willst. So ein Universalreiniger
tuts aber für den Anfang auch.
Earl of Schrottwood
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1515
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: Ultraschall-Reinigungsgerät

Beitragvon Der|Homer » Mo 4. Nov 2019, 19:36

https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 2980771068
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 3737601741

Hier mal zwei Kandidaten, 10L sollten es schon sein von der Größe her.

Ok, spezieller Reiniger, aber wie verhält es sich mit spüli und so hausmitteln?
Der|Homer
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 22:04
Wohnort: Gera

Re: Ultraschall-Reinigungsgerät

Beitragvon Alex86 » Mo 4. Nov 2019, 22:00

Bei den Leuten, die diese Profigeräte nutzen, hört man immer wieder man solle am besten den passenden REiniger und dazu den passenden Vor- und Nachreiniger benutzen. Mag gut sein, dass das nicht verkehrt ist. Ich mache das einfach in so einem kleinen Optikerultraschalldings, mit lauwarmen Wasser und Spüli und reinige per Hand vor. Dafür eben mehrere Durchgänge und das Teil, weil außer Mopedvergasern nicht komplett rein passt, mehrfach drehen und es klappt auch..
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1768
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Ultraschall-Reinigungsgerät

Beitragvon Rollsportanlage » Mo 4. Nov 2019, 22:28

Wasser Allein hilft nicht viel. Kommt aber auch auf die Verschmutzung an.

Ich habe bisher zwei Vergaser in Profigeräten reinigen lassen. Der Pierburg 1B3 für den Golf war nach dem Bad der örtlichen Motorradbude mit Spezialreiniger quasi metallisch blank und sah aus wie neu. Hat aber auch 40€ gekostet.
Den Mikuni meiner Suzuki hat freundlicherweise ein Bekannter auf der Arbeit mit Spüli gereinigt. Sauber war das Teil danach schon, in der Schmimmerkammer blieben jedoch staubige Ablagerungen zurück (die sich abwischen ließen) und von außen war das Teil immer noch minimal schmierig.

Auf englischsprachigen Seiten wird für Vergaser oft zu "Pine-Sol" geraten, einem Haushaltsreiniger den man in Amerika wohl an jeder Ecke bekommt. Der englischsprachige Wikipediaartikel gibt einen ungefähren überblich über die Inhaltsstoffe. Vielleicht lässt sich das Zeug ungefähr nachmischen.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 1253
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ultraschall-Reinigungsgerät

Beitragvon Frankass » Mo 4. Nov 2019, 22:59

Ich hab hier Tickopur oder wie das heißt. Das funktioniert schon ziemlich gut. Mein Ultraschall Becken ist nen günstiges aber großes aus eBay. Wichtig ist wohl eher auch das es heizen kann. Ich hab aber keinen Vergleich zu anderen Geräten.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1429
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Ultraschall-Reinigungsgerät

Beitragvon Bullitöter » Mo 4. Nov 2019, 23:04

Ohne einen Vergleich zu haben, fand ich das hier gut zum Vergaser im Ultraschallbad zu reinigen.

https://www.ebay.de/itm/Loctite-7840-Un ... Swsupcnjl2
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3607
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Ultraschall-Reinigungsgerät

Beitragvon Der|Homer » Di 12. Nov 2019, 23:47

Ich habe mir Reiniger von Emag geordert, em 300 und Em 404, muss aber erstmal antreten.
Der|Homer
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 22:04
Wohnort: Gera

Re: Ultraschall-Reinigungsgerät

Beitragvon outrage » Mi 13. Nov 2019, 12:21

Ich hab auch nur so ein Brillendings, da muss man einen Vergaser schon ein paar mal drehen und wenden bis er ganz sauber ist. Ich nehm destilliertes Wasser mit einem Spritzer Koch Green Star.
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1256
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste