Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 20. Aug 2019, 08:53

Ich will ja aber ich brauche nen Klon der den dann dort fertig schraubt und nach HB überführt. Wie gesagt, ich hab es mir noch nicht ganz ausgeredet. Ich kann aber auch den Aufwand derzeit nur schwer einschätzen. Keine Ahnung was von der Bremse da alles fehlt und defekt ist. Die hatte ja wohl schon ne Luftdruck unterstützte Bremse. Damit kenne ich mich null aus und wer weiß welche Nebenaggregate da fehlen. Beleuchtung wäre sicherlich kein Problem. Ansonsten soll das Ding fahren nur wie verlässlich ist dieser Umstand beim Unterschied zwischen rumtuckern auf dem Flugplatz im Vergleich zur Autobahnfahrt nach Bremen.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1377
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon fordfreddy » Di 20. Aug 2019, 09:16

Hast du keine Baufirma an der Hand ? Ob die jetzt nen Bagger transportieren oder dir nen kleinen Lkw .
Frag doch mal rum . Wenn der billig ist , was sind da paar 100€ Transport. Bleibst nicht liegen , nichts .
Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .

Ich kann es nicht !
Benutzeravatar
fordfreddy
Forenbewohner
 
Beiträge: 307
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 16:31
Wohnort: Saarland

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon happyc » Di 20. Aug 2019, 10:12

... zumal der ja aus eigener Kraft auf den Tieflader fahren kann, das ist schon von Vorteil!
Setz mal ne Annonce in EKAZ, oft gibts Transportunternehmen, die mit nem leeren Hänger zurück gondeln, und für kleines Geld was mitnehmen.
BTW: hatte sich nicht gerade nen Autoschieber hier angemeldet? :gruebel:
happyc
Inventar
 
Beiträge: 907
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Tjarnwulf » Di 20. Aug 2019, 10:47

Ahoj,

ein geiler Fund! Nimm den Laster, selbst wenn du das Projekt nicht stemmen kannst, irgendwer wird es dir dankbar wieder abnehmen. Ist der Laster geil... :pompom:

Grüße

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Inventar
 
Beiträge: 914
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon sungsam78 » Di 20. Aug 2019, 11:25

Bis ich die Anzeige auf EKAZ gefunden hatte, war ich auch voll angefixt:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-276-2700

Der aufgerufene Preis brachte dann (Gott sei Dank) schnell die Ernüchterung. :-)

Werden die Mercedes Fahrgestelle denn echt so hoch gehandelt? :gruebel:
Benutzeravatar
sungsam78
Forenbewohner
 
Beiträge: 302
Registriert: Di 14. Aug 2012, 11:06

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 20. Aug 2019, 11:40

sungsam78 hat geschrieben:Bis ich die Anzeige auf EKAZ gefunden hatte, war ich auch voll angefixt:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-276-2700

Der aufgerufene Preis brachte dann (Gott sei Dank) schnell die Ernüchterung. :-)

Werden die Mercedes Fahrgestelle denn echt so hoch gehandelt? :gruebel:


Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie die gehandelt werden. Aus dem Bauch raus halte ich 2,5k aber für nen fairen Kurs. Die Preise für gebrauchte Ersatzteile sind bei Kleinanzeigen schon recht happig und bei dem Ding handelt es sich um ein Fahrzeug welches seit Mitte der 60er in der Halle vom Flugplatz steht. Das hat nicht auf irgendeinem Hof rumgerottet, musste immer laufen als Ersatzwinde und wurde daher auch regelmäßig geprüft. Die brauchen für die Winden eine regelmäßige Abnahme. Klar, kein TÜV aber das Ding hat sich nicht kaputt gestanden, soweit ich das beurteilen kann. Soweit ich es angeschaut habe, ist es auch nicht vergammelt. Isn Stern drauf. Was kostet also nen guter DüDo? Das hier ist aber nen 1953er Langschnauzer mit vermeintlich brauchbarer Technik. Ich finde den Preis fair (ohne den Markt zu kennen).

Das, was für mich dagegen spricht ist, wohin mit dem Ding. In meine Halle passt der nicht mehr rein. Steht also dann bei uns auf dem Hof. Außerdem ist auch die Frage, wie oft fahre ich dann tatsächlich damit. Vermutlich drei mal im Jahr. Lohnt dafür der ganze Aufriss?!
Völlig ab davon das ich das Ding extrem geil finde und gerne damit fahren würde. Aber mal ehrlich, ich schraube viel mehr als das ich fahre. Schon seit Jahrzehnten. Abwarten. Heute ist erst mal nen andere Interessent da. Wenn der den nicht nimmt, grübel ich weiter.

Der Flugplatz ist hinter dem Deich. Da fährt man nicht mit nem Tieflader hin. Geht nur umgekehrt. Man fährt den LKW in den nächsten Ort und verläd dort. Ginge legal auch nur wenn der einigermaßen läuft und Kurzzeitkennzeichen hat.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1377
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon fordfreddy » Di 20. Aug 2019, 11:56

Ist doch geschenkt . Traktor vordran mit ner Stange und gut bis zum nächsten Dorf .

Frag doch einfach die Flugplatzleute ...
Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .

Ich kann es nicht !
Benutzeravatar
fordfreddy
Forenbewohner
 
Beiträge: 307
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 16:31
Wohnort: Saarland

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon happyc » Di 20. Aug 2019, 12:26

.. und die auf dem Flugplatz haben keinen Lastenhubschrauber? :-)

Frankass hat geschrieben:Außerdem ist auch die Frage, wie oft fahre ich dann tatsächlich damit. Vermutlich drei mal im Jahr. Lohnt dafür der ganze Aufriss?!


So ne Fragte darf man sich als Autoschrauber nicht stellen...
happyc
Inventar
 
Beiträge: 907
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 10:21

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 20. Aug 2019, 13:59

happyc hat geschrieben:.. und die auf dem Flugplatz haben keinen Lastenhubschrauber? :-)

Frankass hat geschrieben:Außerdem ist auch die Frage, wie oft fahre ich dann tatsächlich damit. Vermutlich drei mal im Jahr. Lohnt dafür der ganze Aufriss?!


So ne Fragte darf man sich als Autoschrauber nicht stellen...


Naja, ich bin gerade bei 13 Autos. Drei davon sind angemeldet und fahren. Der Rest sind mehr oder weniger Projekte. Wenn man also lieber schraubt als fährt und genug zu schrauben hat, dann fängt man auch irgendwann mal an neue "große" Projektanschaffungen in Frage zu stellen.
Ich hab auch niemals behauptet ich sei gesund :kevin:
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1377
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon sungsam78 » Di 20. Aug 2019, 14:05

Frankass hat geschrieben:Naja, ich bin gerade bei 13 Autos.


Die 13 ist aber eine Unglückszahl... :tomate:
Benutzeravatar
sungsam78
Forenbewohner
 
Beiträge: 302
Registriert: Di 14. Aug 2012, 11:06

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bastelkaspa und 6 Gäste