Der Dicke!

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Der Dicke!

Beitragvon Makrochip » Do 25. Jun 2020, 00:53

Ich gehe mal von 14" Felgen aus... wie wäre es mit passenden Reifen zum Felgendesign?

https://www.fedima.de/de-pkw-reifen-win ... S-4x4.html
"Ich will dass sie lebt, dass sie atmet... Ich will dass sie Aerobic macht!"

'95er Opel Omega B
'87er Pontiac Fiero
'91er Opel Kadett
'88er Honda Lead 50
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4831
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald

Re: Der Dicke!

Beitragvon Alex86 » Do 25. Jun 2020, 01:47

Sind 15er, vorher 14er. Grobstollen hätte ich schon gern. Ich weiß aber nicht, ob das wirtschaftlich klappt (Anschaffung, Verbrauch und letztendlich Abrollgeräusch). Wenn die toll aussehen, aber im Alltag nichts taugen ist das ja auch nichts. Tachoangleichung will ich auch nicht, weil sonst die Transporterräder nicht mehr gehen.
Mal sehen was ich da im M&S Bereich finde.

Die Nortenha Hunter 175/65 R14 82T sind auch gut, scheinbar. Aber eben 14er.
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢Bild☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 2245
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Der Dicke!

Beitragvon Benny Benson » Do 25. Jun 2020, 06:28

Alex86 hat geschrieben:Werkstattgarage: 22°C
Stellgarage: 33°C
Aussenstellplatz: 46°C!!

Und wo schraubt der Depp rum? Natürlich.... :-)
Aber ich war so neugierig und habe sie endlich mal richtig aufgesteckt. Was meint ihr? Ich finds echt gut!
Bild
Bild
Bild


Lochkreis passt. Also teilen sich Ford und die Franzosen bei manchen Baujahren einen. Mittenzentrierung passt nicht ganz. Könnte man abdrehen..ist aber bei den Felgen dumm und eh nichts für den TÜV. Es gibt da einen Anbieter, der bietet das als Spurplatten mit anderem Nabendurchmesser an und Festigkeitsgutachten. Da die Felgen eh eine Einzelabnahme benötigen werden... na ich red mal mit meinen TÜVern, was die dazu meinen. Mindestenst 20mm Spurplatten brauchen die Felen vorn und hinten eh. Sicherer wären 25mm. Platz bis zur Kotflügelkannte hätte ich hinten 50mm und vorn 45mm. Da muss ich nochmal nachmessen und den Reifenrechner bemühen, ob dass dann auch mit den Reifen noch passt. Er käme jedenfalls ordentlich breiter.. aber stört mich auch nicht wirklich. Ob das nun bei den Ladeeigenschaften irgendwas beeinflusst..von wegen Sturz und so.. na der TÜV wirds wohl wissen.
Bild
Bild
Bild
Bild

Und mit, oder ohne Nabenabdeckung? Na.. ich glaub ich bin eher für mit. Ohne ist glaube ich "eigentlich" gar nicht erlaubt, auch wenn zig Karren so rumfahren. Mit den original Mangels/Powertech siehts blöd aus, weil die zu weit rausstehen, mit denen von den Stahlfelgen hats was. Bisschen so als könnte das original sein..und dann auch wieder nicht. Ich denke, so würde ich es machen.
Bild
Bild



Sind das Stahlfelgen?
Was selten geht sind Dpurplatten in verbindung mit Stahlfelgen. In vielen gutachten steht entweder explizit drin „nicht in Verbindung mit Stahlfelgen“ oder „die Felgen müssen eine Plane Auflagefläche haben“

Diese komischen China Stahlfelgen die ich mal hatte, hätten eine Plane Auflage gehabt. Wie auch immer, auf jednefall ganz genau in das Gutachten von den Spurplatten schauen, oft kann man sich das im vorfeld schon runterladen, oder beim Hersteller erfragen.

Wenn das natürlich Alufelgen sind, isses egaaaal. :pompom:
Benutzeravatar
Benny Benson
Inventar
 
Beiträge: 2338
Registriert: So 19. Dez 2010, 21:01
Wohnort: Fürth im ODW

Re: Der Dicke!

Beitragvon Butze » Do 25. Jun 2020, 06:59

Stahlfelgen mit Stahlspurplatten. Aluplatten sind zu weich für eventuell nicht vollflächig anliegende Felgen. Daher die Einschränkung.

Schippan shop oder wie der hieß hatte imho beides.
Butze
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 11:14

Re: Der Dicke!

Beitragvon viking » Do 25. Jun 2020, 09:06

das sind ja kilos an ungefederter masse, stollenreifen können da dann auch nicht mehr viel runterreißen.
Bild
Benutzeravatar
viking
Inventar
 
Beiträge: 2390
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 18:25
Wohnort: [___[_]≡≡\X/≡≡[_]___]

Re: Der Dicke!

Beitragvon Makrochip » Do 25. Jun 2020, 11:42

Alex86 hat geschrieben:Sind 15er, vorher 14er. Grobstollen hätte ich schon gern. Ich weiß aber nicht, ob das wirtschaftlich klappt (Anschaffung, Verbrauch und letztendlich Abrollgeräusch). Wenn die toll aussehen, aber im Alltag nichts taugen ist das ja auch nichts. Tachoangleichung will ich auch nicht, weil sonst die Transporterräder nicht mehr gehen.
Mal sehen was ich da im M&S Bereich finde.

Die Nortenha Hunter 175/65 R14 82T sind auch gut, scheinbar. Aber eben 14er.


Ich habs ja aufm FFT angekündigt und seit Dienstag sind sie drauf :pompom: :pompom: :pompom:

Bild

Ist das gleiche Modell wie ich Dir vorgeschlagen habe nur das meine 195/65/15er sind. Gekostet haben die 288,20 € inkl. Versand. Und Fedima versendet recht schnell hatte die innerhalb von 2 Tagen bei mir....

Spritverbrauch wird mehr sein (wieviel kann ich noch nicht sagen) aber da ich den Omega in den letzten 50 tkm mit 8.3 l gefahren bin kann ich das verschmerzen.
Abrollgeräusch ist immens (legales Autoposing ohne Sportauspuff, Fuchsen oder überhöhte Geschwindigkeit - nix für Leute die NICHT auffallen wollen). Fährt sich durch das hohe Profil etwas unverbindlicher in Kurven aber keineswegs gefährlich. Die Dinger haben ne 190er Zulassung, da ich aber selten mehr als 100-110 fahre komme ich gut damit klar.
Tachoangleichung braucht es bei derselben Reifengröße nicht. Einzig mal mitm GPS schaun wie sich die Abweichung verändert kann ich empfehlen (mache ich aber generell wenn ich neue Reifen drauf habe).
Bei mir zeigt der Tacho nun 52 statt 53 km/h bei echten 50 km/h Fahrgeschwindigkeit (lt. GPS) an.
"Ich will dass sie lebt, dass sie atmet... Ich will dass sie Aerobic macht!"

'95er Opel Omega B
'87er Pontiac Fiero
'91er Opel Kadett
'88er Honda Lead 50
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4831
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald

Re: Der Dicke!

Beitragvon Alex86 » Do 25. Jun 2020, 12:46

Musst du mir ja spät am Abend erzählt haben... :-)
Aber sehen gut aus. Kannst du mir die mal verlinken?

Tja mit der ungefederten Masse ist was dran. Da werd ich eh erstmal Unterlagen wälzen müssen, TÜV-Gespräche führen, Gespräche mit dem Hersteller der Spurplatten, usw, bis es da weiter geht. Ist ja alles noch in der Versuchsphase. Aluplatten, sofern flache Auflagefläche bei den Stahlfelgen, sollen erlaubt sein. Im Fordgutachten zu den Felgen, das ich habe, wird zu 15mm Spurplatten aus Stahl vom Hersteller Powertech geraten (jedenfalls für Ford).
☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢Bild☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢☢

Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 2245
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Der Dicke!

Beitragvon Makrochip » Do 25. Jun 2020, 12:51

Alex86 hat geschrieben:Musst du mir ja spät am Abend erzählt haben... :-)
Aber sehen gut aus. Kannst du mir die mal verlinken?


Habe ich oben schon gemacht allerdings als 14".... Hier mal die Hauptseite für das Modell: https://www.fedima.de/de/pkw-reifen/winter-ms.html

Gibt 5 versch. Größen in 15" da wird sicher was für Deinen Hobel dabei sein

Wegen der ungefederten Massen etc. ist das dem TüV-Prüfer wurscht... die Reifengröße muss passen und die Radfreigängigkeit muss da sein ob da die Pell 5, 10 oder 15 kg wiegt ist dem wurscht. Bei mir war es halt einfacher da ich durch die Höherlegung null Probleme mit der Freigängigkeit habe und die Felgen nebst Reifengröße eh Serie beim Omega-B ist.
"Ich will dass sie lebt, dass sie atmet... Ich will dass sie Aerobic macht!"

'95er Opel Omega B
'87er Pontiac Fiero
'91er Opel Kadett
'88er Honda Lead 50
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4831
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald

Re: Der Dicke!

Beitragvon Hubra Pit » Do 25. Jun 2020, 21:02

Die Reifen hatte ich auf meinem Caddy,
nach 3000km eine Karkasse kaputt...

Danach nochmal Fedima aufem Steff,
da war der erste nach 50km rund wie ein Moppedreifen.
Wieder Karkasse...

Und die anderen nur bis 80 fahrbar...
Niemals nicht bekomme ich nochmal Reifen von denen...

Das geht jetzt nicht allgemein gegen Runderneuerte,
von Insa Turbo hatten wir schon über 10 Satz und nie Probleme...
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Inventar
 
Beiträge: 700
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste