Bamako Motors Headquarter

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon Burt » Sa 4. Feb 2017, 10:56

Offroad und Klappdach? Aussenküche? Ich habe noch Airlinerschienen da.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2051
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon wrecksforever » So 5. Feb 2017, 23:14

Ein Camper wird das teilweise. Aber immer mit der Ruhe...

Habe natürlich erstmal die Sitzfläche hinten rausgeschmissen und will den Wagen in dieser Woche zulassen, wenn ich die Zeit dazu finde.

Außenküche hört sich erstmal interessant an, aber dann nimmt sie Platz im Inneren weg, wenn wir auf der Hin- und Rückfahrt und auf längeren Etappen mal im voll gepackten Auto pennen wollen. Geplant ist größtenteils C-Platz, aber zwischendurch auch mal frei stehen.

Eigentlich ist der Wagen in erster Linie ein Transporter für mich, um den Polo zu entlasten und einfach mal mehr mitzukriegen, sei es jetzt Flohmarkt, Ikea oder...

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3389
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon wrecksforever » So 26. Feb 2017, 22:03

Hier ist nichts besonderes:

Ich verwende momentan jede freie Minute, um mein Haus zu entmüllen. Da sich die Auto-, Mopped- und Fahrradteile im Keller, in der Garage und in den Schuppen befinden und somit nicht im Weg stehen, habe ich momentan mein Augenmerk auf andere Dinge innerhalb des Hauses.

Polo und Volvo laufen. Der Volvo ist bisher rauchfreies Wochenend-Auto, wenn ich mit meiner Freundin unterwegs bin.

Die Honda CM 200 habe ich verkauft, weil ich nur dreimal damit gefahren bin. Dafür gab es wenigstens noch Geld. Die hässlichen Spacy-Roller sind praktischer für mich, aber die will sonst ja sowieso kein Mensch haben.

Der braune hat eine große gebrauchte Frontscheibe bekommen. Schon sehr angenehm bei leichtem Regen.

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3389
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon wrecksforever » Sa 20. Mai 2017, 02:29

Lange nix geschrieben hier:

Hauptsächlich liegt es daran, dass ich die meisten Bilder mit dem Handy mache und wenn ich sie dann abloaden will, muss ich mich durch 10.000 Fotos auf dem Handy quälen.
Jetzt habe ich gerade drei Stunden nur Bilder sortiert und kann jetzt loslegen.

Chronologisch:

Ich habe eine riesige Dachbox gekauft (305 cm und 90 cm breit), die ich vorher in dieser Größe noch nicht gesehen habe. Vorbesitzer ist Windsurfer und er hatte da sein ganzes Equipment drin. Sie war natürlich auf einem Wohnmobil, ich habe sie aus Köln mit dem Polo abgeholt:

Bild

Erste Probe auf dem Volvo:

Bild

Zu hoch mit 204 cm...

Weiterhin ging es dem Anhänger ans Blech. Ich habe eine Standschiene besorgt und den Hänger vorne aufgeschnitten:

Bild
Bild
Bild

Dann kam schon die Techno Classica, wovon ich nur ein einziges Foto habe:

Bild

Ich bin dann erstmal während der Messe nach Bangkok geflogen, dazu offline mehr, da zu viele Fotos. Oder eben bei Facebook.

In Thailand konnte sich meine Freundin fürs Rollerfahren begeistern und da ich mir sowieso noch einen stärkeren Roller anschaffen wollte:

Bild

Honda SH 125i mit 14 PS, liegt auf der Straße wie ein Motorrad.

Weiter ging es mit der Vorbereitung des Sommerurlaubs, der nach Frankreich und möglicherweise Nordspanien gehen soll:

Bild

Verkabelung der AHK beim Volvo mit´m Brauer. Danke nochmal. Irgendwas geht immer noch nicht, aber ich habe vergessen, welche Lampe es ist.

Vor 2 Wochen habe ich dann die Dachbox mit Hilfe von Relingträgern tiefer gelegt. Die Karre sollte nun in meine Garage passen, in der aber momentan kein Platz zum Ausprobieren ist.

Bild
Bild
Bild

Den Volvo habe ich auf Saison zugelassen, da ich ihn im Winter nicht brauche.

Den Starlet hat jetzt die Lebensgefährtin meines Vaters, also bleibt er in der Familie. Sie fährt nur ca. 3000 km/Jahr. Mein Vater hat sich einen Auris Hybrid gekauft (meine Fusselkarre in 20 Jahren) und ich habe im Tausch gegen den Starlet seinen Golf 6 mit Gasanlage bekommen. Die Karre gehört hier nicht hin, aber den Tausch hätte jeder von euch gemacht.
Ob ich den Golf fahre oder verkaufe, weiß ich noch nicht.

Den zweiten Spacy habe ich ebenfalls zugelassen, um die Nummer meines Motorrads zu sichern:

Bild

Gestern war die erste Anprobe auf dem Hänger:

Bild
Bild

Wie es sich fährt, werde ich dieses Wochenende mal ausprobieren. Der Hänger braucht aber noch neue Radlager, wenn er nach Frankreich soll.

Ansonsten mache ich sinnige Sachen am Haus und baue unsinnige Sachen wie z.B. diese Lampe:

Bild
Bild

Die gelben Flaschen habe ich aus Thailand mitgebracht. Bamako Motors trägt seinen Teil dazu bei, den Plastikmüll in Asien zu reduzieren.

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3389
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon The Recycler » Sa 20. Mai 2017, 07:33

Hallo ,

Schön zu sehen dass es den Polo immer noch gibt :like: und die Dachbox ist ja mal riesig , welche Grösse hat die denn ?

Gruss Mirco
The Recycler
Inventar
 
Beiträge: 1042
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 08:02

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon quarktasche » Sa 20. Mai 2017, 09:19

wrecksforever hat geschrieben:[...]

Ich habe eine riesige Dachbox gekauft (305 cm und 90 cm breit), die ich vorher in dieser Größe noch nicht gesehen habe.

[...]


Lediglich die Höhenangabe fehlt noch, der Rest ist da.
Benutzeravatar
quarktasche
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 19:05

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon Tesla » Sa 20. Mai 2017, 09:50

wrecksforever hat geschrieben:Weiter ging es mit der Vorbereitung des Sommerurlaubs, der nach Frankreich und möglicherweise Nordspanien gehen soll:


Wann bist du denn da? Veilleicht läuft man sich ja sogar über den Weg. Bin so um den 10.6. in Nordspanien/ Bretagne mit dem Poloch unterwegs :)
Ein Leben ohne Volvo ist möglich aber sinnlos

96' Toyota Starlet -Tot-
91' Volvo 944 GL -Rest in pieces-
92' Polo 86c LPG -Sold-
88' Volvo 744 D24 -Sold-
91' Volvo 940 GLT B230F -The LOLVO-
Benutzeravatar
Tesla
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 190
Registriert: So 18. Dez 2016, 01:18

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon Tjarnwulf » Sa 20. Mai 2017, 11:40

Ahoj,

die Honda ist geil! Etwas mehr oder weniger Farbe und Abfahrt :moped:

Die Box ist riesig - Kompensation kanns ja nicht sein, bei dem ... Volvo! :-D

Beste Grüße,

Tj.
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Forenbewohner
 
Beiträge: 444
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon dr Reiche » Sa 20. Mai 2017, 11:54

Das Riesentampon ist cool
Aktuelle Gefährte:
Dodge B3500 1998
Renault Trafic 2004
Simson S50B1 1977
Suzuki Baleno 1996
Honda CB750 Bol d'Or 1980
Simson S50B2 1975

Verflossene:
Suzuki Baleno 1996
MZ 150 ES aka Emma 1967
Renault Clio aka die Blechfotz 1991
VW Polo 6N 1997
Benutzeravatar
dr Reiche
Inventar
 
Beiträge: 1266
Registriert: Di 2. Mär 2010, 11:37
Wohnort: Neukirchen bei Zwickau

Re: Bamako Motors Headquarter

Beitragvon Alex86 » Sa 20. Mai 2017, 12:34

Schön von deinen Basteleien wieder was zu lesen. Sind auch sehr gefällig. :top:
Die Dachbox ist cool und erinnert mich an eine Kryoschlafbox, Zukunftssarg, oder diese Wasserdinger aus der Simpsonsfolge "Make room for Lisa". :-)
Bild
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 832
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste