Weichei`s Bilderbuch: Nebelaufriss und Hängereien

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Weichei`s Bilderbuch: PROBEfahrt..

Beitragvon santeria » So 8. Okt 2017, 23:01

Nochmal sorry.
Es lag mir fern derartigen content hier rein zu bringen.
Kann für meinen Teil die entsprechenden Beiträge gerne löschen wenn s gewünscht ist.
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 3616
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Weichei`s Bilderbuch: Lausiges Bastelwochenende....

Beitragvon weichei65 » Mo 23. Okt 2017, 22:29

Brauchst nix löschen. Sonst ist der Zusammenhang ja weg. Böse bin ich auch nicht...

Zum Thema:

Ich hab das WE mit den kleineren Basteleien für die Instandhaltung verbracht und ein wenig kostenlose Teile geborgen.
Samstag nach meinem Bürodienst (ist leider alle vier Wochen mal so... :kotz: ) bin ich erstmal zu Freund Torben.
Ich musste sein Reifenmontiergerät in Anspruch nehmen, der Polo braucht ja noch WInterpellen, zwei Sommergummis für den Caddy hab ich für nächstes Jahr auch gleich auf die Ronals gemacht. Für die dämlich seltene Grösse auf dem Polo (185/55/14) hab ich Uniroyals gekauft, kosteten immerhin 47,-/Stück. Die 175/65 für den Caddy sind fast einen Zehner billiger. Naja, kommt ja nicht so oft vor...

Bild

Obendrauf gabs noch einige Teile für den Caddy für lau, er hat sein Lager geräumt. Ne Vario-Stossstange war dabei, die ist hübscher als das Original und Nebler dafür hab ich auch noch, es gibt demnächst also bessere Sicht.
Dazu ein paar nette Sachen wie Koti, Rüli, Schwingungsdämpfer, neue Bremsschläuche...

Danke dafür.

Dann war mal der Volvo dran, weil der Hänger mal zum Tüv muss. Die Dose sollte dann richtig funzen...
NSL-Kontakt war reingerutscht und der Deckel hing nur noch an einem Zipfel, alter Kunsstoff wird halt mal spröde.

Bild

Die Schrauben waren so rottige braune Zipfel, also Kunststoff wegbohren (Hammer wär wohl schneller gegangen...) und den Bolzenschneider walten lassen. Ein paar neue Aderendhülsen und etwas Isoband, fertig ist der ordentliche Pfusch.

Weitaus übler hat mich der Opel mal wieder geärgert: Ela kam Sonntagfrüh nachhause und sagte, das die Handbremsleuchte leuchtet...???
Ausgleichsbehälter fast leer... :-|
Zur Erinnerung: hinten gabs links vor zweieinhalb Jahren mal einen neuen Sattel und Schläuche.

Es hat an der Hohlschraube getropft!
Nachgezogen, saubergemacht und aufgefüllt, Thema nach Prüfung wohl durch. Diese Hohlschrauben (gibts ja bei diversen neueren VW auch!) sind nervig und ärgern mich regelmässig, weil ich sie wohl zu schüchtern anziehe. Besser als abreissen, aber Flüssigkeitsverlust ist auch nicht lustig. Und es war so wenig, das der Tüver es auch nicht gesehen hat.

Bild

Sieht wer was? Grummel...

Gestern war ich dann mal den Caddy zu meinem Cousin bringen, der will mir den Zahnriemen wechseln. Kann mir so ein komplettes Bastel-WE momentan nicht leisten und langsam isser dran, liegt auch schon länger rum.

Dabei hab ich beim Feierabendbier erstmal die Fortschritte an Vaterns-Ex-Auto begutachtet. Gehört seit etwas über zehn Jahren meinem Cousin und ist seit 90 im Familienbesitz:

Bild

Ist ein grosser mit dem 5,6l-Sechsender und Druckluftbremse. War mal Bus bei der CH-Post. Seit 91 als Womo im Einsatz. Die Technik ist kein Thema, mit gut 500tkm grad eingefahren, der Kopf wurde schonmal gemacht wegen Tröpfeleien.
Düdo-typisch gibts einmal die Unterkante rundum:

Bild

Bild

Rahmenkram ist soweit schon fertig und neuer Siebdruck schon drin.

Bild

Er hat ein Gemeinschaftsprojekt draus gemacht, da fassen einige Leute mit an. Wird wohl spätestens übernächstes Jahr wieder laufen. Die Lackierkabine ist auch schon ausgemacht: Er zieht während der Betriebsferien mal zu einem Baumaschinen-Hersteller in Hannover um. Kontakte sind eben Gold wert. Und Kumpels auch.

Bis demnächst!
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4193
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Weichei`s Bilderbuch: Neues von der Wetterfront.

Beitragvon weichei65 » Do 2. Nov 2017, 20:46

Nachdem TPM mich am Sonntag zum dritten Mal von irgendwelchen Lasten befreit hat (diesmal nicht nur Pöl und Golf-Teile, ich hab tatsächlich noch neue Daimler-Handbremsbacken gefunden..) gabs noch genau einen Arbeitstag, dann war Urlaub angesagt.
Was macht der geneigte Fussler im Urlaub?

Aufräumen, Laub fegen, Brennholz sägen, Hühner ausmisten, kleinere Reparaturen, Sturmschäden beseitigen....

Urlaub???

Jepp. Mit Seelenruhe Chaos beseitigen.

Das Wetter hat es am WE ja mal wieder nicht gut mit uns gemeint. Mein Hoftor ist im Sturm aufgeflogen und hat den Pfosten etwas überdrückt. Kunststück bei dem 3,5m2-Segel...

Bild

Bild

Sieht man am ehesten in der Flucht zum geschlossenen Tor:

Bild

Den Pfosten hat es gehimmelt. Schwer gerissen und verdreht, die Latten des angerenzenden Zauns sind rausgerissen. Und nur weil der Sicherungsriegel nicht umgelegt war. Ich mach wohl doch mal einen Auflaufkloben mit
Begrenzer, wenn ich den neuen Pfosten mache. Tiefe Autos hab ich ja keine mehr...

Von dem fiesen Laubaufkommen will ich mal garnicht reden, das hat mich heute an der Strasse schon gut zwei Stunden gekostet. Herbst ist zwar schön aber doof. Schön doof....

So ein Übel reicht ja nicht. Ela kam Heim und hatte die Bremskontrolle für den Ausgleichsbehälter am Opel wieder an. Wohl doch nicht die Verschraubung der Leitung...

Bild

Bild

Dreck! Der neue Sattel, der nichtmal ein billiger war, siffte an der Manschette des Handbremshebels. Scheinbar war das Dingen beim Einbau verwürgt, den repariere ich nochmal, der Rest ist wie neu. Jetzt tut es ein neuer, der andere wandert in den Fundus.

Bild

Den Dichtsatz gibts zum Glück für Dünnes, Garantie ist leider seit einem halben Jahr vorbei. Sowas nervt.

Andere Baustelle: Der Schleppanker (der Koch-2-Tonner) muss zum Tüv. Also mal ne genauere Durchsicht, immerhin ist er mittlerweile 8 Jahre alt und bis jetzt ohne Reparaturen durchs Leben gegangen. Demnach war das einzige Neufahrzeug meines bisherigen Lebens keine Fehlinvestition.

Diagnose:
Ein neues Leuchtmittel für die Nummernschildbeleuchtung, Bremse einstellen, und die fürchterliche Investition von rund 20€ in neue Bremskeile und eine Manschette für die Aulaufeinrichtung.

Bild

Bild

Gut, wird wohl minimal mehr, weil ich die nächsten Bremskeile aus verzinktem Blech nehme. Die sind UV-beständiger als der Plastemüll. Bisschen Schmierdienst wie mindestens jedes Jahr und er macht was er soll: Hinterherkullern.

Ansonsten:

Scheune mal von den Resten der letzten Baumaßnahme befreit, da stan noch reichlich Vertäfelung...

Bild

für den Ofen..

Bild

und für künftige Bastelmassnahmen ein paar gute Bretter gerettet und aus dem Weg..

Bild

Bei der Gelegenheit gleich mal diverse Stossfänger mit in die ungenutzte 2. Ebene verlagert. Und sowas wie GT-Schweller für einen 32B, die kein Mensch braucht (ausser Viking vielleicht).

Mein Gott, ist hier auf einmal Platz...

Morgen wird gefeiert (Ela hat...), nächste Woche gebastelt. Caddy will Nebler und die Volvo-Klima mal geinstet werden....

Und zwischendurch läuft mir garantiert Holz vor die Füsse. Und wenn es ein Torpfosten ist.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4193
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Weichei`s Bilderbuch: Neues von der Wetterfront.

Beitragvon Bullitöter » Do 2. Nov 2017, 21:37

Wie jetzt, du hattest Pöl über und ich wusste nix davon :-|
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2481
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Weichei`s Bilderbuch: Neues von der Wetterfront.

Beitragvon weichei65 » Fr 3. Nov 2017, 20:41

Ergab sich mehr aus der Tatsache, das ich es grad nicht verfahren kann im perönlichen Gespräch so nebenbei. Ausserdem: Hatten wir je drüber gesprochen?

Bei dem Studenten kam im Übrigen meine soziale Ader durch. Du verdienst dein Geld. Er hat im Normalfall wahrscheinlich das, was zum überleben reicht. Und ebenso wahrscheinlich nicht für ein Auto...

Solch ein Einsatz muss einfach gefördert werden. Kenne schlichtweg wenig Leute, die in dem Alter schon soviel auf die Beine stellen. Schon gar keine angehenden Akademiker...

Also mal nicht rumzicken hier.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4193
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Weichei`s Bilderbuch: Neues von der Wetterfront.

Beitragvon Bullitöter » Sa 4. Nov 2017, 11:42

So war das jetzt garnicht gemeint, schließlich darfst du damit machen was du willst und wenn wer vor Ort ist der es brauchen kann soll ers doch haben. Ich hätte auch schreiben können, wenn du mal wieder was davon zuviel hast würde ich mich da auch aufopfern und dich davon erlösen ;)

Hätte jetzt nich gedacht, dass du den Satz so ernst nimmst.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2481
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Weichei`s Bilderbuch: Schlaulesen ist immer gut.

Beitragvon weichei65 » Mi 8. Nov 2017, 20:33

Heute ist die Sendung mit den Teilen für den Hänger gekommen.

Nun hab ich sicher schon die ein oder andere Kupplung an sowas gewechselt, dummerweise aber nur bei ungebremsten.
Der ist nu aber gebremst und soll eine neue Manschette an der Auflaufeinrichtung bekommen, also muss das Zugmaul ab. Dabei fiel mir ein Link, den ich irgendwo gespeichert hatte, ein. Und siehe da, Video-Anleitung ist drauf. Gut das ich nachgeschaut hab, das der Auflaufdämpfer abhaut, wenn man keinen Haltebolzen in die hintere Schraube schlägt, war mir nicht bewusst.

Link zu Kröger-Fahrzeugteile, viele Anleitungen zu gängigen Hänger-Baustellen:

http://www.anhaenger-ersatzteile-versan ... etzen.html

Also werd ich morgen mal etwas 12er Rund ablängen und leicht anfasen, fertich ist das Werkzeug.

Vorher nachschauen ist besser als hinterher vor dem Drama zu sitzen. Hab ich fast immer so gemacht, deswegen wohl auch vergleichsweise wenig Lehrgeld bezahlt.

In diesem Sinne: Weitermachen.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4193
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Weichei`s Bilderbuch: Nebelaufriss und Hängereien

Beitragvon weichei65 » Fr 10. Nov 2017, 20:43

Hat gut geklappt, der Manschettenwechsel an dem Anhänger. Das Blockieren des Auflaufdämpfers war dank des Supervideos mit dem schnell gefertigten Bolzen (wohl dem, der noch 9m 12er Rund in der Ecke stehen hat..) ein Kinderspiel.

Bild

Lediglich das Aufziehen der Manschette muss ich noch üben, das sah in dem Video leichter aus. Sitz ganz schön stramm, das Ding. Hat aber nach fünf Minuten dann auch zerstörungsfrei geklappt.

Bild

Bei den Keilen hab ich doch wieder die Plastedinger genommen. Geiz hat gesiegt. Die alten haben 8 Jahre gehalten, und die Teile aus Blech hätten das dreifache gekostet. Werden dafür wahrscheinlich auch dreimal so oft geklaut, und mit den Plastikteilen kann ich für das gleiche Geld auch theoretisch 24 Jahre Hänger schleppen. Und ob ich das dann noch muss...

Andere Baustelle:

Mir war da ja was zugelaufen, was an den Caddy passt.

Also flugs mal eingefärbt, lausig wie immer.

Bild

Jepp. und genau dafür fliegen seit Jahren gebrauchte Nebler in meinem Fundus rum. Einen Kabelbaum hatte ich genausowenig wie einen passenden Schalter, und in der Bucht hätte ich dafür rund 50€ berappen müssen. Geiz siegt, also im Fundus gewühlt. Relais, Halter für fliegende Flachsicherung, Strippe in überdimensioniertem 4mm2, Stecker aus dem Unfallgolf, Nebelleuchtenschalter aus einem Golf2.
Der passt tatsächlich beim Caddy in die Ausschnitte rechts neben dem Lenkrad wie angegossen!
Dazu nocht ein paar Kabelbinder, Quetschverbinder und Kabelschuhe sowie Schrumpfschlauchschnipsel.

Relais-Magnetplus gabs vom Standlicht gleich vom linken Scheinwerfer, der Minus nach innen gelegt und mittels Schalter geschaltet auf die Klemmleite neben der ZE. Von der Batterie den Schaltplus samt fliegender 10A-Sicherung an Relais vor der Batterie, Ausgang zu den SWs, Masse von dort ans Frontblech,das dafür links und rechts extra eine freie Einschweissmutter hat. Was ein Zufall. Ging recht flugs, nachdem ich einen Plan im Kopp hatte. Saubere Lösung und ich musste nirgends dran rumschnibbeln ausser an der Standlichtleitung. Das ist mir immer relativ wichtig.

So siehts aus, Gitter fehlt noch:

Bild

Bild

Das Bild täuscht, da sind keine 100W-Birnen drin, die SWs sind nur auf Standlicht.

Und das Gitter? Morgen mal was schnelles basteln, damit es nicht meinen Kühler himmelt. Vielleicht kauf ich sogar die Originalteile, die kosten im Zubehör zusammen grad mal nen Zwanni neu.

Ganz vielleich find ich aber noch was schönes im Fundus...
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4193
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Weichei`s Bilderbuch: Nebelaufriss und Hängereien

Beitragvon Eigengewächs » Fr 10. Nov 2017, 23:41

Schaut schön aus, was du da baust - ich les da immer gern mit :aegypten:
Mal doof gefragt: warum hast du Relais und fliegende Sicherungen im Motorraum anstelle mit Relaishalterung und Sicherung an der ZE? Zumal du ja eh 4mm² erwähnst. Plus: von der ZE - Schalter - Sicherung - Relais - Scheinwerfer, Minus: Leiste - Relais - Scheinwerfer. Dann hättest halt noch eine zweite Strippe ziehen müssen aber das Standlicht nicht anzapfen. Oder hab ich da jetzt einen Denkfehler?
Zu den Keilen: gibt es die aus Metall überhaupt in der kleinen Grösse? Ich mach die Hängerei hoffentlich noch länger als 24 Jahre aber bin da nirgends fündig geworden.
...Hauptsache gegen den Strom - auch mit der Karre...
Benutzeravatar
Eigengewächs
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 98
Registriert: So 29. Dez 2013, 19:25
Wohnort: Wolfegg, Kisslegg, Ravensburg, Konstanz

Re: Weichei`s Bilderbuch: Nebelaufriss und Hängereien

Beitragvon weichei65 » Sa 11. Nov 2017, 00:18

Ich hab die Lösung mit der geringsten Fehleranfälligkeit genommen bei der Verlegung. Darf meines WIsssens auch nur bei eingeschltetem Licht (mindestens Standlicht!) funktionieren, daher dort der Abgriff. Strippe Relais-SW ist 20cm lang.
Ich hatte auch nur begrenzt Strippe da, sonst hätte ich 16mm2 nehmen müssen. Oder alte Kabelnäume schlachten, das war mir aber zu bröselig.

Wenn da jetzt bei der Leitung in den Innenraum was abscheuert, gehen im schlimmsten Fall die Lampen an. Und auch nur wenn Standlicht an ist. Brand oder Schmorereien sind quasi ausgeschlossen.

Ich finds gut.

Blechkeile gibts in der Bucht und bei jedem besseren Fachhändler:

http://www.ebay.de/itm/2x-ALKO-AL-KO-Un ... 1815211123

Das ist aber schon günstig. Ich hab für zwei aus Kunsstoff mit Halter 8,90 bezahlt.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4193
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste