Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 16. Okt 2017, 12:58

Jo, Folie hatte ich auch erst versucht aber die fehlende Eigensteifigkeit führt auch wieder nur zu Fehlern. Plexi lässt sich halt dranhängen, nacharbeiten und dann auch wieder zum Prüfen wieder dranhängen. Genauso wie die Pappe nur eben durchsichtig.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 541
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Alex86 » Mo 16. Okt 2017, 13:10

Wäre durchsichtige, steife PVC Folie nicht etwas günstiger? Plexiglas habe ich relativ teuer in Erinnerung..

https://german.alibaba.com/product-detail/clear-rigid-heat-shrink-pvc-film-for-vacuum-forming-manufacturer-60218361208.html
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 896
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Fr 20. Okt 2017, 08:36

Gestern war dann schon Weihnachten. Hatte die Deckel zufällig für nen korrekten Kurs bei Kleinanzeigen entdeckt. Wenn man bedenkt was z. B. Russ Martin für so Repops aufruft waren die mit 150€ inkl. Versand günstig. Eigentlich müsste ich die für den Einsatz im Wildcat patinieren. Mal sehen.

Bild

Bild

Außerdem kam endlich jenes Büchlein bei mir an. Hab ich über Thalia bestellt. Kostete glaub ich um die 30€. Kann ich nur empfehlen, wird aber etwas dauern bis es ankommt. Die ersten drei Storys zu den Karren waren schon mal richtig geil. Prinzipiell geht es um alte Dragster die heutzutage noch exisiteren und halt die Geschichte um die Karren. Super Fotos!!!

Bild
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 541
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Grimm » Fr 20. Okt 2017, 14:51

die Deckel tät ich schlicht so lassen. is doch geil wenn du die Haube aufmachst und dir was sauberes/ordentliches entgegen strahlt gerade bei so einem auto.
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 3550
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » So 22. Okt 2017, 09:56

Wirkt aber auch schon mal etwas deplatziert wenn alles andere eben auch 50 Jahre alt aussieht. Mal sehen. Ich werde die Dinger bei Gelegenheit mal reinhalten und mir ein Bild davon machen.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 541
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 23. Okt 2017, 08:38

Ich hatte dieses WE leider nur wenig Zeit für Schraubereien aber ich habe mal einen Baumarktklarlack auf der Probetür ausprobiert. Löst zumindest nicht den Montana Black Dosenlack an. Zieht sich leider nicht ganz glatt aber ich glaub für das Chamäleon wird es reichen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich habe mich am Sonntag etwas der Innenausstattung des Olds gewidmet. Leider sind die Platten für den zweiten Versuch an den Türverkleidungen noch nicht da. Also hab ich so behutsam wie möglich den völlig morschen Stoff der hinteren Rückbank abgezogen. Dabei möglichst viele Fotos gemacht und überall auch mal den Zollstock daneben gelegt um für alle Fälle später noch Anhaltspunkte zu haben, falls die Sattlerin mit der Aufgabe nicht klar kommt. Die Gestelle muss ich hier und da auch überarbeiten. Da sind tatsächlich einige der Partien durchgerostet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bei der nächsten Gelegenheit werde ich dann an den Gestellen weitermachen und natürlich das Polo Chamäleon weiter lacken. Wird Zeit den auch endlich auf die Straße zurück zu bringen.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 541
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 6. Nov 2017, 12:00

Hier mal die neuesten Machenschaften. Ich hab noch was am Corsa geschweißt. Neulich. Ich glaub jetzt hat der alles an Blech was er braucht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Außerdem hab ich am Polo Variant was gemacht. Der lässt sich ohne TÜV wohl nicht sauber an den Mann bringen. Von daher mal Radlager hinten rechts getauscht. Leider musste ich es noch mal aufmachen nachdem ich eigentlich schon fertig war. War etwas zu fest eingestellt und ich hab es noch mal etwas gelockert.

Dann Radlager links auch etwas nachgestellt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wegen der innigen Bekanntschaft von Fahrzeug und Tiefgaragenpfeiler ist ja die linke hintere Seite etwas mitgenommen. Ich hab mich mal an der Stoßstange etwas zu schaffen gemacht und auch mal ne Portion Glasfaserspachtel auf die verformte Stelle am Radlauf aufgetragen. Am kommenden Wochenende werde ich den Bereich dann weiter sauber verspachteln und wieder röten. Dann sieht das nicht ganz so scheiße aus.

Bild

Bild

Außerdem hab ich die Bremsleitungen mal etwas geschmiergelt und anschließend mit Sprühwachs konserviert. Ebenso die Innenseiten der Schweller am Unterboden sowie der untere Bereich außen an den Schwellern. Rostmäßig ist mir da nix ins Auge gestochen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Handbremse nachstellen und Hitzeschutz vom Endpott neu befestigen und der Karren kann zum TÜV. Dann sehen wir weiter. Ölwechsel mache ich dann auch noch mal neu.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 541
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 7. Nov 2017, 13:04

aus aktuellem Anlass ein kurzes Statement bezüglich der von mir hier vorgestellten Arbeiten. Ich nutze das Forum auch um eigentlich alles, was ich Auto bezogen mache zu dokumentieren. Dazu gehört dann ein Radlagerwechsel genauso wie der Test von der Verträglichkeit Montana Black zu Klarlack aus dem Baumarkt. Insbesondere da ich meine Karren auch immer hier anbiete und sich ein potentieller Interessent von hier oder auch von außerhalb ein Bild von den angebotenen Karren machen kann. Ob es für alle im Forum interessant ist?! Kein Plan! Ich hab es nicht geschrieben aber den Trick mit dem eingeflexten alten Lagerringen hab ich hier oder um Fusselblog gelesen und zum ersten mal selbst ausprobiert. Hat funktioniert und von daher sind solche Dinge sicherlich auch mal irgendwie hilfreich. Es ist bestimmt so, dass die eine Thematik mehr Leute anspricht als die andere Thematik. Dennoch möchte ich auch weiterhin alles was ich so in der Werkstatt mache hier posten.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 541
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon weichei65 » Di 7. Nov 2017, 14:59

:like:

Dem ist nix hinzuzufügen.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4193
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Grimm » Di 7. Nov 2017, 16:33

#issoooooo
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 3550
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dreiradfahrer, Google [Bot] und 5 Gäste