Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Bullitöter » Do 23. Nov 2017, 18:32

Fachwissen hin oder her, ob sich solche experimente am ende gut anhören oder nicht findet nur durch probieren herraus. Selbst wenn ich das theoretisch berechnen könnte, was ich nicht kann, würde das nichts nutzen, da die daten für die Berechnung nicht bekommt.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2508
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 27. Nov 2017, 09:19

Back to the topic. Ich schraube zwar auch manchmal an den Plattendrehern aber jetzt kommt erst mal wieder etwas korrektes. Zunächst mal die Auflösung des bereits angekündigten Neuzugangs. Meine Freundin will schon seit Ewigkeiten nen Bonanza haben. Sie hat heute Geburtstag und dafür hab ich ihr sowas besorgt. Witzigerweise war Hot-Rod-Klaus der Verkäufer. Als ich dort hin fuhr wusste ich nicht wer mir das Ding letztlich verkaufen wird. Dort angekommen fühlte ich mich wie in einer viel schöneren Parallelwelt. Sehr cool Klaus mal kennengelernt zu haben. Fotos hab ich bei ihm leider keine gemacht. Hier das Bike. Kam ohne Bananensattel. Den hatte ich noch rumfliegen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hab die häßliche Frontlampe noch abgebaut. da muss bei zeiten eh nen schöneres Beleuchtungsset ran.

Desweiteren hab ich ne amtliche Standbohrmaschine von dem Vater eines Kumpels geschenkt bekommen. Sehr alt und schwer. Aber so mag ich Maschinen. Mal sehe wie und wann ich die korrekt einsetzen kann.
Alleine ausladen war schon etwas ein Krampf aber zum Glück hatte ich mechanische Helferlein.

Bild

Bild

Bild

Bild

Anschließend noch die Kür. Polo hat nen neuen RBZ. Handbremse ließ sich danach auch wieder korrekt einstellen, Außerdem hatte es der Luftfilter wirklich mehr als nötig getauscht zu werden. Im Grunde kann der Hobel jetzt so zum TÜV. Ich will aber noch Ölwechsel, Zahnriemen und Lack auf dem hinteren linken Radlauf machen. Dann ist der Karren durchrepariert.

Bild

Bild

Bild
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 567
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Kasi » Mo 27. Nov 2017, 13:23

Das is ma n Rad!
Warum haben alte Sachen immer so viel mehr Style?
Kasi
Zündkerze
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 21:19

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Dulle » Mo 27. Nov 2017, 13:26

und ich finde den luftfilter cool, der ist so schön orange
passt gut zum rad, astreine arbeit :like:
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 724
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Berlin

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 4. Dez 2017, 11:33

War Samstag früh mal beim TÜV mit dem Polo Variant. Mit der Rad Reifen Kombi leider nicht machbar. Sind wohl vom Golf 3 in 6x15 et 43 oder so mit 195/50/ Winterpellen. Schade. Werde jetzt wohl einfach neue Winterreifen für die alten Stahlfelgen kaufen. Auskunft ist 185/55/15 als maximal bei 6x15 et38.

Kein Plan ob ich es gezeigt hatte aber mit der Standbohrmaschine kamen noch einige neue alte Zangen mit. Jetzt bin ich für Sicherungsringe erst mal etwas besser aufgestellt als bisher.

Bild

Außerdem hab ich nen Ölwechsel gemacht. Der Stand ja noch aus. Und ein wenig Sprühlack wurde verteilt. Sieht aber kacke aus. Da hab ich bei der Farbe aus der Erinnerung raus etwas daneben gelegen. Das muss ich noch mal mit nem passenderen Farbton machen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Weiter gehts hier also erst wenn die Reifen bzw. Räder da sind. Bin aber erst mal raus aus dem Spiel. Heute kommen die Weisheitszähne raus und von daher ruht im Anschluss die Arbeit mit mir.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 567
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Bullitöter » Di 5. Dez 2017, 00:55

Ich denke du bist an einen geraten der keinen Bock hatte!

Du müsstest ja 185/60 R14 als Seriengröße drin haben. 195/50 R15 ist ganze 0,3% kleiner, das liegt in der Toleranz der Profiltiefe.
Und wenn der Hobel original ET38 hat, mit der 43er ET aber nix schleift, dann is doch auch alles gut. Problematisch ist i.d.r. nur ne kleinere ET. Vorallem weil ich deinem Fall die äußere Reifenkante eins 195ers mit ner 43er ET an exakt der gleichen Position ist, wie die eines 185ers auf ner ET38er Felge, du also quasi nur nach Innen verbreiterst.

Traglast dürfte ja wohl kaum ein Problem sein.

Wie hat der heini das begründet, dass das nicht geht?

Such dir einfach einen der Bock drauf hat, die Dinger sehen wirklich gut an der Karre aus. Sowas abzulehnen grenzt wirklich schon an Albern, das kann nur einer von der "nur original is das richtig" Sorte sein, der nichma n Bierdosenhalter einträgt.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2508
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Vorherige

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste