Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 2. Jun 2014, 18:52

Weiß jemand ob das nen Tank mit innenliegender Pumpe ist?
Außerdem bräuchte ich innere Radlaufbleche für den Karren. Wo gibts sowas? ATP hab ich schon geschaut, finde aber nix passendes im onlineshop.
Links?

Tanks gibts auch bei ATP. Nur welchen brauche ich?

Der Fränk
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Makrochip » Mo 2. Jun 2014, 21:28

:schlaupuper: Tank für Omega Limo müsste passen. Sind im Normalfall alle mit externen Pumpen... müsste wenn Du drunterliegtst zu sehen sein ist ne Einheit aus Pumpe und Spritfilter auf einem Trägerblech das irgendwo in der Nähe des Tanks an der Karosserie verschraubt ist
"Ich will dass sie lebt, dass sie atmet... Ich will dass sie Aerobic macht!"

'95er Opel Omega B
'87er Pontiac Fiero
'91er Opel Kadett
'88er Honda Lead 50
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4764
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mo 2. Jun 2014, 21:45

Filter hängt da, Pumpe nicht zu sehen. Daher die Frage. Gab wohl auch Tanks mit innenliegenden Pumpen bei den Kisten. Hat auch was mit bis und ab Fgstnr. zu tun. Nur eben nicht ganz sicher. Muss mir das noch mal genauer anschauen.
Innenradläufe hab ich schon gefunden.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Makrochip » Mo 2. Jun 2014, 22:44

Frankass hat geschrieben:Filter hängt da, Pumpe nicht zu sehen. Daher die Frage. Gab wohl auch Tanks mit innenliegenden Pumpen bei den Kisten. Hat auch was mit bis und ab Fgstnr. zu tun. Nur eben nicht ganz sicher. Muss mir das noch mal genauer anschauen.
Innenradläufe hab ich schon gefunden.


Scheint 89 angeändert worden zu sein.... wenn man dem Thread hier Glauben schenken kann, müsste Deiner Bj. 89 oder später sein.
"Ich will dass sie lebt, dass sie atmet... Ich will dass sie Aerobic macht!"

'95er Opel Omega B
'87er Pontiac Fiero
'91er Opel Kadett
'88er Honda Lead 50
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4764
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 3. Jun 2014, 16:47

Meiner ist Bj. 89, allerdings Vorface. Daher ja das Kuddelmuddel. Ich check das Ding mal im Details wenn ich wieder in der Werkstatt bin. Findet bei mir ja nur am WE statt ;) Da ich bisher nur den Filter gesichtet hab, gehe ich von innenliegender Pumpe aus. Bevor ich nen Tank bestellt, will ich das aber genau wissen. Bis dahin hab ich ja auch noch einiges zu schweißen.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon For-war-d » Mi 4. Jun 2014, 12:16

Moinsen!

Ich denke dass die Pumpe im Tank verbaut ist.
Auf dem Bild von der Seite des Tanks hast du zwei Deckel mit Steckern drauf.
Der linke sieht so aus als ob da der Schwimmer von der Füllstandsanzeige dran hängt.
Beim rechten ist auch ein Stecker und dazu ein Schlauch dran. Spricht für mich für die Pumpe im Tank.

Gruß
Nils
Alles Gute fängt mit F an
Benutzeravatar
For-war-d
Anlasser
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 1. Nov 2011, 13:08
Wohnort: Big Meck

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon weissnix » Mi 4. Jun 2014, 20:26

Ich finds gut, das du den Omega machst.Als du ihn angeboten hast,war ich drauf und dran ihn zu Kaufen.Aber wie immer:ums verrecken kein Platz.Hab seitem mal drauf geachtet,wievie Omega As ich sehe:Einen! Und das im bereich Mannheim-Heidelberg.Von originalen 3000ern gar nicht zu reden...
weissnix
MBM
 
Beiträge: 1329
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:30

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Mi 4. Jun 2014, 22:55

Jo, ich mag den Karren. Ist wie nen gemütliches Wohnzimmer. Bequem, geräumig, wegen Automat alles ohne Hektik und wegen Sechsender auch mal schnell wenn es denn sein muss. Fahre den aber meistens total gemütlich. Die alte Saufnase fängt sonst an Durchlauferhitzer zu spielen. Fürs Rasen gibts andere Karren. Ich glaub die Autos sind auf dem Gebrauchtmarkt unterschätzt. Scheiß Hohlraumproblem. Ich schrieb es ja schon. Da ist genug Zeuch drin, nur nicht an den relevanten Stellen gelandet. Stümper, die!
Der Benz wird wohl gehen. Ein Kumpel belatschert mich gerade wegen dem Karren und ich hab mich gerade in einen 65er Buick Wildcat verliebt. Wenn der kommt müssen andere gehen. Daher wird wahrscheinlich auch mein Manta A mit dem 1,9er im Bug auf den Markt geschmissen. Der Kadett B soll dann nen 1700er CIH kriegen und mit der verbauten Automatik auf den Markt. Bei Interesse an den Kisten genaueres per PN.
Würde auch meinen Käferteilehaufen als Teilehaufen anbieten. Viel geiler Scheiß dabei. 5,5 und 7x15 dabei und eingetragen auf 70er Bodengruppe (geschweißt), bis 67er Optik, Ü-Bügel, 1300er Motor (Einkanal) in laufend und gut, 1600er Shortblock zum machen etc.
Wer nen Käfer bauen will hat hier nen super Start. Dann erst den lütten Motor verbauen und aus dem 1600er was zaubern.
Omega dann Daily, Wildkatze prolly, T2 und der letzte verbleibende Kadett B schrauby ;)
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Do 3. Jul 2014, 10:41

Brauch mal Input von der Gemeinde. Der Benz ist verkauft. Der Omega steht mit ohne Radlauf in der Werkstatt. Der Buick wird für den TÜV vorbereitet. Ich hab kein Auto vor dem Haus.
Quäle mich mit der Frage der Anschaffung dieses Vehikels:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/vw-passat-variant-1-8-cl-ahk-hu-au-bis-01-2016-bremen/195775714.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=9&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=25200&makeModelVariant1.modelId=25&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&ambitCountry=DE&zipcode=28205&zipcodeRadius=10&negativeFeatures=EXPORT

Hab den gestern mal Probe gefahren. Generell fährt der Hobel. Kühlwasseranzeige blinkt. Wasser ist drauf und die Lampe blinkte von den ersten Metern an. Heiß war der da auch noch nicht. Sensor kaputt???
Außerdem verhält sich die Bremse etwas seltsam. Druckpunkt wandert irgendwie. Manchmal ist der Druckpunkt normal weit oben, dann sackt es etwas durch und bremst dann. Das macht mir etwas mehr Sorgen. Bräuchte halt schnell nen Eimer für ne schmale Mark und wenn der dann auch noch so viel Platz hat, gerne.

Wie sieht das mit Teilen aus? Bin ja eher die Opelnase. Hat wer was liegen? Rechter Kotflügel, Bremse?

Soll ich? Würde 300 bieten. Muss ich mir dringend noch was angucken von dem Kasten? Tipps?
Kann man den 1,8er mit 70 PS (oder was der hat) auf Euro II stricken? Minikat?

TÜV bis 01/2016!!!

Das ist der andere Neue:

Bild
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1456
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Harry Vorjee » Do 3. Jul 2014, 11:42

Wenn der Passat so schon faxen macht, lass ihn in deiner Situation lieber stehen.

das wäre dann der nächste Wagen, der nur wie grütze läuft aber nicht zuverlässig ist.

Ich will sagen lieber 1 oder 2 Fahrzeuge, die vernünftig sind und auch laufen, als 5 Grotten auf dem Hof stehen haben, an denen nur mal eben noch schnell 65 Dinge gemacht werden müsten damit sie Verkehrstauglich und tüchtig sind.

Harry vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3112
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste