Was der Fränk so schraubt

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon weichei65 » Mo 8. Apr 2019, 18:56

Ist ne gute Sache. Ab ohne Funken und zu kleine Trennscheiben. Hab ich auch schätzen gelernt.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5051
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Fuchs » Di 9. Apr 2019, 09:01

Das Fahrrad :10:
Würd ich genau wie Du machen und fahren

:gruebel:

Mach ich ja schon (nur kein Consul sondern Standard):

Bild

1991 vom Schrott gezogen, andere Reifen und die Bremse vom Alex dran gebastelt.
Wieso hat das Consul so eine moderne Bremse?
Earl of Schrottwood
Benutzeravatar
Fuchs
Inventar
 
Beiträge: 1421
Registriert: Di 26. Jul 2011, 16:35
Wohnort: Outback

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 9. Apr 2019, 09:24

Fuchs hat geschrieben:Das Fahrrad :10:
Würd ich genau wie Du machen und fahren

:gruebel:

Mach ich ja schon (nur kein Consul sondern Standard):

Bild

1991 vom Schrott gezogen, andere Reifen und die Bremse vom Alex dran gebastelt.
Wieso hat das Consul so eine moderne Bremse?


Die Bremse ist nicht original und fliegt ab. (wenn ich doch nur noch nen Fahrrad zum fahren bräuchte) :kevin:
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Stuntman Marc » Di 9. Apr 2019, 10:58

Frankass hat geschrieben:Der Hass in Dosen:

Bild



Meine Damen und Herren,

sie sehen eine bildliche Darstellung weshalb ich Volkswagen-Produkte so HASSEEEEEE!!!!

An jedem Volkswagen, selbst an einem Polo 6N oder Lupo als Inbegriff von Brot- und Butter-Autos, gibt es eine solche Stelle die mich mit purem Hass erfüllt. Vorderachse am 3B(G), B5, C5, D2 genau das selbe Spiel. Nur schlimmer. Druckstrebe wäre in Nullzeit gewechselt, wenn die 3 km lange Schraube denn heraus gehen würde, ohne an der Karosserie anzuliegen.
Nahtlos eingereiht mit der Aktion am Porsche 981c Cayman von vor ein paar Wochen. :koppab:

Zur gleichen Zeit hat Mercedes und vor allem BMW echt die besseren Konstruktionen abgeliefert. Dafür kannst'e bei beiden häufig mit dem Besen und Kehrblech hinterher rennen, um die Reste einzusammeln die so abrosten.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 2059
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Brauer89 » Di 9. Apr 2019, 12:40

Zur gleichen Zeit hat Mercedes und vor allem BMW echt die besseren Konstruktionen abgeliefert. Dafür kannst'e bei beiden häufig mit dem Besen und Kehrblech hinterher rennen, um die Reste einzusammeln die so abrosten.


deshalb Volvo...
Volvo 940 Limo (Wanda)
Volvo 240 Kombi (Hook)
VW T4 Camperprojekt (Emil)
VW Polo 86c (ohne Name, könnte auch weg...)
Honda Bali (auch ohne Name)
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1692
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Stuntman Marc » Di 9. Apr 2019, 13:02

Stimmt. Die waren bekannt für ihre sagenhaften V8-Motoren in den späten 90ern.
Ach nee...
Die waren bekannt für Frontantrieb, grässliche Innenräume und spröde biedere Autos. :-)

Bei Volvo denke ich nur daran aus einem 7er oder 9er den langweiligen Gussklumpen heraus zu reißen und durch einen aufgeladenen V8 zu tauschen. Dann passt mir das.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 2059
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Frankass » Di 9. Apr 2019, 13:51

Stuntman Marc hat geschrieben:
Frankass hat geschrieben:Der Hass in Dosen:

Bild



Meine Damen und Herren,

sie sehen eine bildliche Darstellung weshalb ich Volkswagen-Produkte so HASSEEEEEE!!!!

An jedem Volkswagen, selbst an einem Polo 6N oder Lupo als Inbegriff von Brot- und Butter-Autos, gibt es eine solche Stelle die mich mit purem Hass erfüllt. Vorderachse am 3B(G), B5, C5, D2 genau das selbe Spiel. Nur schlimmer. Druckstrebe wäre in Nullzeit gewechselt, wenn die 3 km lange Schraube denn heraus gehen würde, ohne an der Karosserie anzuliegen.
Nahtlos eingereiht mit der Aktion am Porsche 981c Cayman von vor ein paar Wochen. :koppab:

Zur gleichen Zeit hat Mercedes und vor allem BMW echt die besseren Konstruktionen abgeliefert. Dafür kannst'e bei beiden häufig mit dem Besen und Kehrblech hinterher rennen, um die Reste einzusammeln die so abrosten.


Das ist konstruktiv gesehen wirklich großer Mist. Würde ich nur den Querlenker tauschen wollen, ich wäre im Fünfeck gesprungen und hätte zeitgleich im Strahl gekotzt. Klar ist das Problem einfach zu lösen, aber dämlich ist es trotzdem. Zum Glück hab ich es in dem Fall mit nem einfachen Köpfschütteln regestrieren können.
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1247
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Stuntman Marc » Di 9. Apr 2019, 14:27

Und ich musste für die HU damals den Querlenker am Polo meiner Mutter tauschen.
Ich habe aber vor dem Polo schon am 3BG meines Schwiegervaters und sowohl an meinem Golf IV V5 als auch später an meinem Passat VR6 35i Nasenbär geschraubt. Ich war solche absurden Konstruktionen irgendwie gewohnt. Es blieb bei einem "Nicht deren Ernst?!" und dem Auspacken vom Motorkran. Motorlager gelöst, Motor angehoben, Querlenker getauscht, Motor wieder runter und fest.
Wobei ich kurzzeitig die Option im Hammer sah. Einfach mal eine Delle in die Ölwanne prügeln, wo sie eigentlich eh sein sollte und Wut los werden.
Felix qui potuit rerum cognoscere causas. [Vergil]
Bild
Benutzeravatar
Stuntman Marc
Inventar
 
Beiträge: 2059
Registriert: Mi 7. Sep 2011, 19:59

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Bullitöter » Di 9. Apr 2019, 17:16

Also um mich über ne Schraube aufzuregen die ich erst raus bekomme, wenn ich ein bisschen mit dem Wagenheber den Motor in seinen Lagern hochdrücke, dafür fehlt mir die Engerie. Ich wünschte alle Probleme wären so leicht zu lösen.

Irgendwelches Geficke an Autos, die mit Motoren bestückt wurden die da eigentlich nix drin zu suchen haben... wenig verwunderlich.

Sonst fällt mir Spontan nix ein, was es Wert wäre groß dran herrum zu nörglen, bei Autos aus Wolfsburg, also grob das Zeug ->Bj.97

Da finde ich doch die dreieckige Lenkradaufnahme eines Fiasko GFJ eine ganz andere Liga in sachen Schwachsinn.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3409
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Was der Fränk so schraubt

Beitragvon Rollsportanlage » Di 9. Apr 2019, 18:51

Beim Corsa C mit Dreizylinder-Basisgehhilfe muss man den Motor an Kran oder Traverse aubhängen und den Steuerseitigen Motorhalter ausbauen, um den Keilrippenriemen zu tauschen. :shit:

Geht immer schlimmer..
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 1168
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste