Der Hippster ähm ja

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Der Hippster, notweniges

Beitragvon Burt » Mi 19. Sep 2018, 07:47

So ähnlich. Aber es geht ihm den Zuständen entsprechend gut.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2561
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Der Hippster, notweniges

Beitragvon Grimm » Mi 19. Sep 2018, 16:19

Ronny ist auf der langen Reise, die nur fußmärschig zu erreichen ist, um das sagenumwobene MT175 zu besorgen.

Ohne geht nämlich mal so garrrrr nixxxon!
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Bild
Benutzeravatar
Grimm
Klassischer Selbstüberschätzer
 
Beiträge: 4132
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

Re: Der Hippster, notweniges

Beitragvon Dulle » Mi 19. Sep 2018, 17:27

er geht nach bochum?
der grastyp hat noch zwei, die kann man fürn hunni abholn
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: Der Hippster, notweniges

Beitragvon Käfer 67 » Mo 8. Okt 2018, 21:16

Der letzte Post vom 18.08. :verlegen: ich schäme mich zu tiefst.....


Keine Ahnung warum, Zeit hat mal wieder frei, oder ist zumindest nicht in meiner Nähe.

Klar hab ich in den letzten Wochen nicht untätig und neben 1000 Kleinigkeiten wie Ansaugstutzen, Kardanwellenverlängerungen, Garagentorgeschweiße und Weihnachtsdeko für die Nachbarin gab es auch ein paar Dinge in eigener Sache.

Zwischendrin war ich nochmal in Brandenburg...… aus Gründen
Bild


Ich war ja einiges mitm Bus unterwegs. Löifd soweit. Die Geflickte Ölwanne (nicht von mir geflickt) tropft ein bisschen und den Keilriemen müsste ich mal Nachspannen..... Müsste.

Ich mach lieber das was ich kann, basteln.....
Der Stiftikus spendete ne fette wasserdichte Alukiste die schwarz lackiert aufs Bullidach neben den Dachträger wanderte. Das ganze ohne Bild.....


Ich habe mir einen Dachkorb von einem Hymermobil besorgt. Normales Ding, verbaut auf dem Motorhome aber an diesen Dingern.
Bild

Schrott für die einen, Material für mich. Aus diesen Stangen haben eine Leiter gebaut. So kommt man auch ohne mitgeführtes Hochkraxelbeiwerk an die erwähnte Kiste und den Dachträger..... :aegypten:
Bild


Schwarz lackiert und mit Gummiauflagen montiert gab es einen kleinen Belastungstest. Bestanden.
Und ja ich mit meinen zarten zwei Zentnern war auch schon oben..... :schlaupuper:
Bild

Das Dachzelt kam runter und bis auf den Keilriemen und das bissl getropfe ist der Bus nun fast Winterfertig....
Keilriemen wird gespannt und weil die Ölwanne nicht im Handumdrehen gerichtet werden kann hab ich neulich ne Dose Fisch essen müssen. Die entleerte Dose häng ich unter den Leckage und gut is erstmal......

Ignorieren statt reparieren :schlaupuper: :schlaupuper: :schlaupuper: :rollmops:



So nächster Kandidat, Der Sierra......

Die Feile hat km-mäßig einiges auf die Fresse bekommen. Meist unter Volllast. Dem Vierganggetriebe sei Dank orgelt der Kahn recht ordentlich. V-max unter meiner Lenkung derzeit 170km/h.


130-140 km/h sind entspannt wenn auch laut.
Bild


Ansonsten muss der Sierra als Lastenkahn herhalten. Alles was nicht auf den Roller passt kommt in die Kiste.

3-Sätze Räder, kein Problem. für nen vierten wäre auch noch Platz gewesen :aegypten:
Bild

Es gibt den einen oder anderen Plan was mit der Karre passieren könnte, aber mir sind da zwei/drei Sachen dazwischen gekommen. Dazu später mehr.
Vorm Winter bleibt es erstmal bei dieser Situation.
Bild


Ich hatte ja gerade den Roller angesprochen....

Der bringt mich inzwischen jeden Tag an dem es nicht regnet auf Arbeit. Fahren tut das hässlich Ding ziemlich gut.
Einzig die Zuladefähigkeiten ließen etwas zu wünschen übrig.
Nun hätte man einfach ein Topcase drauf schnallen können, aber so praktisch die Dinger auch sind ich finde so nen Koffer abartig hässlich.


Hässlich gern, aber es gint Grenzen. Topcase nein, alter Korb, ja gerne.....
Festgekabelbindert und fertig. Wocheneinkauf mitm Färöer, kein Problem mehr :jubel2:
Bild


Ein weiters Manko des Hondas, das Licht ist mehr als bescheiden. In der Stadt mit Straßenbeleuchtung sicher ausrichend. Gen Mitternacht aufm Feldweg ist die Funzel vorn mal so gar nix.
Fernlicht ist Serienmäßig nicht vorgesehen, aber wer bin ich das ich was von der Stange brauche......

Zweite Spiegelhalterung und ein Fernscheinwerfer (der zweite war kaputt), LED-Rücklichtbrine, nen Schalter und ein Umschaltrelais......
Es werde Licht.
Bild
Bild

Im Standgas glimmt die Lampe nur, aber wann fährt so ein Roller schon mal mit Standgas?????
Richtig faktisch nie. Mit Drehzahl passt die Sache und ich behalte auch in finsterster Nacht den Durchblick.





Etwas anders in Sachen Zweirad.

Der Fitzliputz stand vor kurzem in der Scheune und beschwerte sich das er zwar ein Moped sucht aber nichts findet was bezahltbar ist.......
Wo er Recht hat hat er recht.
Schwabbel kam auf folgende Idee. Outsorcing (schreibt man das so????) ist angesagt.

Auf dem Dachboden schlummert ein vom Schwabbel aus nem Garten geborgener trauriger Rest eines Moped.
Bild

Dieser Rest und einige Teile ausm Lager verfrachteter der Stift in seinen Bus.
Bild


Deal ist, er schraubt das Ding und versucht es zum Laufen zu bringen und darf es nutzen bis er keinen Bock mehr hat.... Danach kommt es wieder dahin wo es hingehört, auf unseren Dachboden.

Der Stift und seine Freundin ließen sich nicht lumpen und innerhalb vo ein paar Tagen stand ein ansehnlichliches Moped da.
Bild

Ich war nochmal zur Zwischenabnahme und der an dem Tag erfolglosen Suchen nach den Zündfunken.
Bild
(ja ich hab die Haare schön :moped: )


Einen Sonntag Nachmittag haben wir zu viert nochmal die letzten Fehler ausgemerzt und schwups ne Simson mit allem was gehen soll....... :pompom:
Bild

Spart Schwabbel die Arbeit ihr Moped selber zu richten......... :schleuder:




So Schwabbel..... ja Schwabbel kam im Sommer an die würde gern was älteres fahren.....
Was älters, aber nicht zu alt, bequem, von Ford, nen Kombi und und und.



Und sie wurde fündig.
Ford Sierra Kombi.....
Bild


Durchrepariert und wegen Rost am Unterboden nicht durch den Tüv gekommen. :gruebel:
Wer repariert denn ne Karre und schaut vorher nicht unters Röckchen...???

Na egal, paar Kleinigkeiten und bissl Blech. Kein Ding, sagte Schwabbel.

Also kam der Sierra auf die Bühne.....

Bild


paar kleine Flicken, hier zum Beispiel.

Bild

Und eine Stelle am Rahmen, die war aufwendiger.....

Bild

Schablonieren.....
Bild

War da was??????
Bild



Die Schwellerenden musste ich noch neu bauen, warum man am Schweller was weiß ich ansetzt wenn man ne Handbreit dahinter ne massive Hinterachse hat versteh ich nicht...…
Bild



Letzten Endes war es eine Woche Feierabendarbeit und das Blech war wieder fit. Versiegeln etc muss Schwabbel machen.

Dafür hab ich schon damit angefangen die paar Sachen zu richten die ich für nicht so toll beim Tüv erachtet habe.
Die Buchsen der Hinterachse müssen neu, Anschlagpuffer auch, ebenso ein Auspuffgummi und der Öldruckschalter


Wie dem auch sei von dem Wagen werden wir noch öfter lesen.....



Was noch dazuwischen kam und was die Umbaupläne an meinem Sierra zunichte macht.


Die Elektrik am Granada soll ja komplett getauscht werden also suchte ich nen Schlachter.

Andi wollte seinen Sierra los werden und es kam wie es kommen musste.
Bild


Ich musste lernen wie man Gastankt. Komische Sache...aber geht.

Bild


Nun hab ich bei dem Deal mit Andi eine Sache nicht ganz auf dem Schirm gehabt.
Andis Karre hat Tüv bis 2020 sowas schlachte nicht mal ich.... :gruebel:

Und der Stift (merkt man das ich dafür Sorge trage will das der Bub was anständiges lernt :-) ) will im winter mal Hecktrieb fahren.


Gut er zahlt den Rollmops ich den Rest. Fertig gemacht wird die Karre dann gemeinsam :aegypten:
Und so sehen zufriedene Verkäufer aus
Bild

Neue Reifen sind beschafft und ne neue Farbe wird's auch geben.
IGUANA spendete Lack :aegypten: Traumtyp
Bild


Na hat jemand mitgezählt......die Sierra Nevada befindet sich ab jetzt in Franken.
Bild

Natürlich ist Andi den Hansa-Sierra gefahren.
Bild


Und hat im Müll gewühlt :-D

Bild





Letzter Akt für heute......Finger sind wund.


Andi musste ja ohne Auto wieder nach Hause kommen und so kam seine Vanessa auch noch zu besuch.
Da die Gute an Ihrem Gaspolo nen undichten Auspuff hatte gab es einen Schweißkurs....
Selbst ist die Frau. :aegypten:
Bild

Weil ich den Lehrkörper gemiemt habe, gab es naürlich auch den begehrten Aufkleber.
Bild


Dann schwang die Dame noch die Rolle..... Was muss das muss.
Bild


Ergebnis....
Bild




So das wars erstmal.....

Nochmal lass ich die Sache hier nicht so lange schleifen......hoffe ich
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2408
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster, er lebt noch

Beitragvon The Recycler » Mo 8. Okt 2018, 22:34

Hallo ,

Ganz schön was passiert und irgendwie gut dass die Sierra so Zuwachs kriegen :) Die Autos sieht man ja kaum mehr in freier Wildbahn.

Gruss Mirco
The Recycler
Inventar
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 08:02

Re: Der Hippster, er lebt noch

Beitragvon Saschabruno » Di 9. Okt 2018, 07:10

Verstaubt da auf dem Scheunenboden auch eine MZ ES?
Saschabruno
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 216
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

Re: Der Hippster, er lebt noch

Beitragvon Käfer 67 » Di 9. Okt 2018, 15:56

Saschabruno hat geschrieben:Verstaubt da auf dem Scheunenboden auch eine MZ ES?





:-) :-) :-) Hier steht tatsächlich noch ne ES rum.

weit weg vom Serienzustand und sicher innerhalb einer Woche/ eines Wochenendes Tüv-fertig zu bekommen.....

Aber für Oldiliebhaber ist das nix.....

Und hergeben will ich die auch nicht.......


Wenn du die fertig machst ( gerne hier in der Scheune, bis auf Kleinkram alles da )und mit mir zum Tüv fährst ( bei dem hab ich schon vorgesprochen) würde ich dir das Ding mal für ne Sommer überlassen.



Ich
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2408
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster, er lebt noch

Beitragvon Burt » Di 9. Okt 2018, 16:54

Für mich ist Gas tanken auch immer wieder komisch.

Aber top was du da machst, und das in der kurzen Zeit. Und wie immer schön geschrieben.

:rollmops:
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2561
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Der Hippster, er lebt noch

Beitragvon Saschabruno » Di 9. Okt 2018, 19:26

Fahren wollen würde ich die eher nicht wollen, von MZ Zweitaktern hab ich mein Leben lang genug... :moped:
Aber fertig machen nur um mal wieder an sowas zu schrauben, reizt schon gewaltig! 125/150er wenn ich das richtig sehe?
Saschabruno
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 216
Registriert: Di 31. Jan 2017, 08:46

Re: Der Hippster, er lebt noch

Beitragvon Käfer 67 » Mi 10. Okt 2018, 16:23

Jo is ne 150er.


Und deine Reize kann ich befriedigen, kommst mal rum und tobst dich aus :sekt:
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2408
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 15 Gäste