Der Hippster .... Nachwuchsförderung oder so

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Der Hippster .... ganz normaler Wahnsinn

Beitragvon Bullitöter » So 16. Feb 2020, 18:56

ICH im Schweineeimer 2.0 als Leader, der Stift im Orion in der Mitte, Santaria im Sierra als Schlusslicht....

Dank Chaos mitm Navi der uns einem guten Umweg fahren ließ, kamen wir gegen 01:00Uhr nachts ohne Zwischenfälle an der Scheune an....


DU bist nen echten Schweineeimer gefahren und dann auch noch ohne Zwischenfälle angekommen. Also ehrlich, das sollte doch in deinem Fall ausreichen um auch schwer angetan von dem Auto sein zu müssen, auch wenn es eigentlich nur das getan hat was jedes Auto zu tun hat.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3817
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Der Hippster .... ganz normaler Wahnsinn

Beitragvon Käfer 67 » So 16. Feb 2020, 19:12

Ich war angetan.....




Angetan bloß keine Zeit zu verlieren das Ding kaputt zu machen
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2732
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster .... ganz normaler Wahnsinn

Beitragvon Hubra Pit » So 16. Feb 2020, 19:27

Der neu Ford Jetta hat super Felgen...

Sind Ronal Turbo, oder :gruebel: ...

Die können fast alles :like: ...
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Inventar
 
Beiträge: 630
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Der Hippster .... ganz normaler Wahnsinn

Beitragvon Bullitöter » So 16. Feb 2020, 20:21

Alles können die eigentlich nur auf nem VW Orion, aber der is ja zu dicht am Schweineeimer.

Is schon recht so, dass du den schnell kaputt gemacht hast, 1300er sind schlecht für den Ruf, die können nix, garnix.

Aber es musste dir ja so gehen. Du sympatisierst halt nur mit dem Murks aus Wolfsburg, dann läufts bei dir. Jeder andere hätte unterwegs probleme wegen fehlendem Standgas, ruckelnder Gasannahme und nem wenigstens heulenden Getriebe gehabt. 1300er Schweineeimer eben.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3817
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Der Hippster .... ganz normaler Wahnsinn

Beitragvon Andy » So 16. Feb 2020, 20:40

Käfer 67 hat geschrieben:
Dann gab es noch einen Scheunenrundgang und ne kleine Ausfahrtmit leerem Tank durch die Fränkische...
Abend, spät Abends, wir hatten gegessen und saßen bei Bier und Chips in der Küche kam von einem Forenmitglied dessen Namen ich hier nicht nennen möchte noch Anfragen wegen irgendwelchen unsinnigen Teilen....

Aber wie wir halt sind, freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit wurde um kurz vor 22:00Uhr nochmal Hand an den Golfrest angelegt.....
Fakt ist auch, wenn es nicht um die Jolle gegangen wäre, hätten man mich mal gern haben können.
Bild


:pompom:
Danke :top:
Bild

Jetzt auch bei Instagram
AutoClubAltesBlech
Benutzeravatar
Andy
Inventar
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 21:20
Wohnort: Kölle

Re: Der Hippster .... ganz normaler Wahnsinn

Beitragvon santeria » Mo 17. Feb 2020, 00:26

War ne sehr geile Aktion fand ich & Danke auch hier nochmal für alles.
‚Mein‘ Sierra-driftkombi im verkaufstread ist auf jeden Fall derbe geil. :top:
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 4047
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Der Hippster .... ganz normaler Wahnsinn

Beitragvon habaneroRGB » Mo 17. Feb 2020, 17:58

Ich sag auch noch mal Danke.
Man hat zwar auf sich warten lassen, war aber dennoch ne witzige Aktion. :-)

Freut mich, dass der Orion so gut ankommt.
Macht noch ein wenig traurig, den hergegeben zu haben...
Aber bei euch ist er besser aufgehoben und muss nicht nur blöd rumstehen. :verlegen:

Respekt auch für das Schweineeimer-in-Rekordzeit-zerlegen, hätte bei mir sicher ne Woche gedauert. :10:

(Und ich bin froh, dass trotz nächtlichem rumschleichen auf fremdem Grundstück nahe Tschechien alle noch am Leben sind. :-D )
schöne Grüße aus der südlichen Oberpfalz

VW Golf 2 1.8 Bj. 90 - Alltags- und Reisefahrzeug
Mercedes Düdo L409 Bj. 77 Bullenwanne - Campingmobil
Simson Schwalbe KR1/1K Bj. 76 - under reconstruction
VW Derby 2 1.1 Bj. 86 - under reconstruction
Benutzeravatar
habaneroRGB
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 117
Registriert: Di 2. Okt 2018, 13:17
Wohnort: Lkr. Regensburg

Re: Der Hippster .... ganz normaler Wahnsinn

Beitragvon Käfer 67 » Mi 19. Feb 2020, 20:23

Platz schaffen.....


Es ist noch keine 4 Tage her das wir den Schweineeimer gefleddert haben aber allein der Anblick der KArosse ging mir auf den Zeiger.... Weg Damit schnellst möglich... :schlaupuper:


Zuvor stand aber abmelden auf dem Programm, also nach der Arbeit zur Zulassungsstelle und in neuer Bestzeit die Haufen aus dem Verkehr genommen...
Bild


Da neben dem Golf auch der andere Metallschrott und einiger Unrat/Altreifen die Scheune verlassen sollte, gab es gestern Abend noch ne Rädertauschaktion am Ka (gute Allwetter sind besser als alte Winterreifen... Und Winter gibt's ja eh nicht mehr, nur noch Regenzeit....) im Golf lagen so zumindest 15 Altreifen mit und ohne Felgen.
Auch Altöl bin ich ca. 25l losgeworden und einiges an anderen Kram der so rumlag....

Ebenso Federn lassen musste der wunderbare 1300er NZ-Motor... Bastelkram brauchts immer wieder, Kupplung, Schwungscheibe, Nockenwelle, Kolben und Kurbelwelle kommen ins Lager. Den Rest bekommt der Schrotti…
Bild



Heute Nachmittag kam erst der Autoverwerter und erleichterte mich um 30 Euro... Es hätte noch mehr in den Golf gepasst, aber mehr war grad nicht da und Sperrmüll ist nächste Woche :gruebel:
Da geht er hin, der einzig wahre Weg für einen Gegenstand ohne logische Funktionen.....
Bild


Den Schrotthändler hab ich ne Stunde später bestellt um noch etwas Zeit zu haben um alles metallische zusammen zu rotten was weg sollte.... Klar hätte ich das auch in den Golf werfen können, ABER den Verwerter muss ich zahlen, der bekommt nur Mist den er auch mehr oder minder aufwendig entsorgen muss. Mit Metallschrott lässt sich aber noch ne Mark machen, nicht für mich, aber eben doch für einen junger Mann der schon 2x hier war. :schlaupuper:


Laber Laber, ich hab alles zusammen gerottet...
Bild


Ja was soll ich sagen, der Schrotti kam pünktlich, war freundlich wie immer und hat den ganzen Krempel in nicht mal 10 Minuten in sein Auto geworfen. Sogar die Einfahrt hat er unaufgefordert gekehrt. :like:
jedenfalls ist erstmal wieder ein kleines Licht am Ende der Tunnels der sich Ordnung nennt... :jubel2:
Bild


Lustige Story nebenbei, der Schrotti sah die grünen Felgen (hatte ich mal fürn Bus oder Granada rangeschleppt, aber dafür hab ich jetzt 16er Stahl :schleuder: ) fragt für welches Auto die waren und verlud die doch umsichtig auf die Sitzbank vorne......
Der junge Kerl hat nämlich ne 124er Limo und will die Felgen da drauf schnallen.... wenigstens nicht umsonst lackiert... :pulp: :pulp:





Bis die Tage.....

ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2732
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster .... weg was weg muss

Beitragvon Käfer 67 » So 23. Feb 2020, 13:40

Schlag auf Schlag, nicht das es Langweilig wird....


heute wird's um den Orion gehen und um Schwabbels Kombi....

Mit dem fang ich mal an.
Der Kombi soll weg und so Schwabbel hatte im Laufe der Woche alles was persönlich oder sonst wie im Auto lag ausgeräumt und teil in den Neuen umgeschlichtet....

Ich hab dann gestern die Räder getauscht, die Winterräder waren nämlich nicht Bestandteil der Anzeige...
Sommerreifen (2 davon sind ziemlich alt.... :verlegen: ) und sehr hässlich Alus sollen also mit die Scheune verlassen.
Bild

Dann habe ich noch die Kennzeichenhalter und das Radio ausgebaut, soll auch beides bleiben.
Bild


Letzter Akt, einmal alle Flüssigkeiten checken....alles gut. Warum auch nicht, war ja nie was das mir Sorgen machen würde... Ford halt... :aegypten:
Bild



So der Kombi wäre fertig für alles was da kommt, geputzt oder gar gesaugt haben wir den nicht... aus Gründen.



Kombi raus, Stufe rein....
Bild

Beim Orion standen ein paar Sachen auf der to do Liste....
-Endschalldämpfer blubbert
-Hamsterhaken brauchts
-Lüftung und elektrische Spiegelverstellung gehen nicht....
-Winterräder

Räder zuerst, die Winterräder vom Sierra waren ja da, aber ich hatte noch einen Satz geschenkte Alufelgen und ich war der Meinung das im Lager noch ein Satz frischer Allwetterreifen liegt.
Felgen passen, alles frei, nicht´s steht über oder an. Opitk ist, na ja, dem einen taugst dem anderen nicht.
Bild


Leider war meine Meinung mit den Allwetterrreifen falsch, es waren brandneue Sommerreifen :verlegen:
Gut, die passen bei einem anderen Auto, Winterreifen in 195/50 R15 kommen in der nächsten Regenzeit, für diese "Winter" müssen halt die Stahlräder vom Sierra drauf.




Dann, der Endschalldämpfer ließ sich problemlos ausbauen, wohl auch weil der HabaneroHRG nen neuen Mitteltopf drunter gebaut hat. Ein Neuteil von der tollen Marke mit dem "P" gab es für 24 Euro in der Bucht,da schau ich vorher nicht mal nach was da blubbert....
Ja und so habe ich dann zwei fähige Endschalldämpfer hinterm Auto liegen.
Macht auch nix, das geile Rohrgeflecht hat schon einen Platz für eines der nächsten Projekte geerbt.

Man schaue sich nur mal die erotische Rohrführung rund um den Endschalldämpfer an.... wen das nicht schön ist.
Bild


Da der Schalldämpfer eh schon draußen war, konnte ich mich gleich der nächsten Baustelle widmen.

Noch bevor wir den Orion gekauft hatten, haben wir sowohl den Schalldämpfer als auch ne Starre AHK geordert.
Nen Dachträger haben wir im Tausch gegen ne Schalchtel Kippen mitbekommen, aber mehr Lademöglichkeiten sind immer besser.... Deswegen AHK :schlaupuper:

Mechanisch war das Trum in grob ner halben Stunde drunter....Ohne die Stoßstange abzubauen oder auszuschneiden..... :pulp:
Was auch lustig war, wir haben ne Starre Kupplung bestellt, geliefert wurde ne abnehmbare...Läuft manchmal.
Bild



Einen E-Satz hatte die Kupplung nicht, aber einen zu kaufen seh ich auch nicht ein.... Kurz ins Lager, ta da E-Satz-Bausatz :pulp:
Bild



Dann ging es der Elektrik an den Kragen, der HabaneroHRG hatte einen anderen Sicherungskasten besorgt, weil solche Defekte wie eine nicht funktionierende Lüftung nicht selten von kalten Lötstellen im Sicherungskasten kommt.... Und wer der Meinung ist das bei FORD der Sicherungskasten immer fest mit dem Kabelbaum verbunden ist, der täuscht... Hier war alles mit Steckern.....
Also rein raus im Fahrerfußraum
Bild

Ergebnis, Lüftung und Spiegelverstellung funzen, dafür springt der Wagen nicht mehr an :-|
Alles mögliche getauscht, Relais, Sicherungen, Strombrücken, nix...

Ok ne funzende Lüftung nutzt nix wenn das Auto nicht fährt...
Ergo Rückbau vom Sicherungskasten mit dem Ergebnis, Spiegelverstellung tuts wieder :jubel2:
Anspringen tut das Auto auch wieder....

Für die Lüftung muss halt der eh urprünglich angedachte Plan, ne Bypassleitung mit Relais, Sicherung bla bla...
Dazu muss ich aber an den Schalter der Lüftung....
Bild


Von da ein Kabel gezogen, Relais verkabelt und ne fliegende Sicherung verbaut, läuft :pompom:
Bild


Nochmal alles elektrische ausprobiert und fast nen Anfall bekommen, Blinker und Rückfahrscheinwerfer gehen nimmer.... Diesmal aber mein Fehler, eine Sicherung vergessen beim umstecken :verlegen:
Bild


Der vorerst letzte Akt am Orion erledigte die Chefin höchstselbst.... Fickfrosch-Kennzeichenunterlagen MÜSSEN einfach sein...
Bild




So alles gut und bevor es lässig wird wurde gleich mal die erste Kaperfahrt mit dem Orion unternommen.
Bild




Der Tag war rum, draußen ist es kalt und dunkel und ein junger Mann aus Dresden hat sich angemeldet um den Sierra anzuschauen.
Der junge Mann, nennen wir Ihn einfach mal Mr.C. hatte sich eine ganze Liste an Fragen zurecht gelegt und war ein bisschen erstaunt das ich ihm kaum eine davon beantworten konnte.... (Vorbesitzer, genauer KM-Stand, wann war letzter Service ?!?!?!?????????? :gruebel: )

Wir redeten recht lange und ich sagte ihm mehrfach, " setzt dich rein und fahr" und so tat er, sein Fahrer und des Schwabbel es auch... Sie fuhren ne gute halbe Stunde durch die Gegend...

Der Fahrer von Mr.C. war mir von Anfang an sympatisch. ;)
Bild


Nach der Probefahrt wurde Tacheless geredet...

Getriebe ist hakelig, stand so in der Anzeige, ich bot ihm ein Ersatzgetriebe an.
Radläufe sind rostig, stand auch so in der Anzeige, ich hab ihm die Bleche mit gegeben die ich mal auch dem Schlachter geschnitten habe
Preisverhandlungen waren schnell erledigt, war als Festpreis eingestellt...ABER :schlaupuper: sowohl Mr.C. als auch sein Fahrer meinten das es ein wirklich fairer Preis ist für 8 Monate Resttüv und dem was man gefahren ist...

Beide Seiten zufrieden, Geld wurde gegen Auto und Papiere getauscht und ich habe Mr.C. noch das Fusselforum wärmstens empfohlen... Nicht das der noch auf die Idee kommt man müsste ein altes Auto "schön" machen.


Funfakt nebenbei, Mr.C. ist zuvor Golf 3 gefahren und möchte jetzt ( Zitat) "ein richtiges Auto" (Zitat Ende)
Funfakt 2, der Verkauf des Sierras hat genausoviel eingebracht wie zum Kauf des Orions verballert wurde. :aegypten:

Ein letztes Bild zum Abschied, Tschüss Dicker es was schön mit dir.
Bild
Mr.C. ist ohne Probleme in Dresden angekommen, alles gut, alle zufrieden, kein überschüssiges Fahrzeug mehr.



Weiter geht´s wenn´s weiter geht.
ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2732
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster .... Im Bann des Orion

Beitragvon Bullitöter » So 23. Feb 2020, 21:46

Man schaue sich nur mal die erotische Rohrführung rund um den Endschalldämpfer an.... wen das nicht schön ist.
Bild


Idiotisch, Ronny, es heißt idiotisch! :rollmops:
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3817
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste