Golf 1 und zwischendurch etwas Amazon

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Golf 1 und zwischendurch etwas Amazon

Beitragvon Rollsportanlage » Do 3. Apr 2014, 23:06

Hallo, hier findet ihr mehr zu meim Golf

Zunächst: Das Bild aus meinem Vorstellungstread hat noch mein inoffizieller Vorbesitzer gemacht. Momentan sieht der Golf so aus:

Bild


Bild

Im Herbst soll der Gute übern TÜV und H-Nummern bekommen, da er günstig war und die Garage mietfrei ist nehm ich mir jetzt Zeit um ihn sorgfältig fertig zu machen.

Mir war wichtig, dass es ein nicht-schwarzer Dreitürer ohne Schiebedach oder Glaselend mit mindestens 70 PS wird.

Zum Fahrzeug:
- `83er C-Ausstatter
- Automatik (noch)
- wegen der Automatik 1.5l Benziner (MKB JB) mit 70 PS
- erst 67.000 realistische, jedoch nicht 100%ig nachweisbare Kilometer
- orig. "soundsysthem" mit 4 Lautsprechern und defektem Kassettenradio
- Handschuhfachdeckel
- Vier-Speihen-Spocht-Lenkrad
- Metalliklack
- Kein rechter Außenspiegel

Zur Geschichte:
Fangen wir hinten an!
Ich hab den Wagen im späten Januar diesen Jahres in Recklinghausen gekauft, von jemandem, der nach eigenen Angaben aus der Ami-Szene kommt, jedoch auch einen Woody-35i fuhr (Ich kann mir gut vorstellen, dass der auch hier unterwegs ist).
Dieser hatte den Wagen mit nem H&R Twintube und BBS RM mit 185/45R15 ausgerüstet aber nur zwei mal mit Tageszulassungen zu Treffen bewegt. sonst stand der Golf in der Garage rum.
Er sagte, dass er den Wagen Ende 2012 von einer Freundin seiner Mutter bekommen hätte. Ob er ihn gekauft oder geschenkt bekommen hat weis ich nicht.
Auf besagte Freundin der Mutter, eine gewisse Elmar K. aus C. (ebenfalls im Ruhrgebiet) sind auch die entwertete Fahrzeugpapiere ausgestellt. Elmar habe das Fahren mit fast 90 Jahren drangegeben. Sie ist auch verantwortlich für die umfangreiche Sammlung von Parkremplern und "Feindkontakten" mit dem Garagentor (vor allem vorne links).

Elmar war es auch, die dem Wagen , wahrscheinlich unmittelbar nach dem Kauf eine Hohlraumkonservierung gönnte.

Die letzten HU- und AU-Berichte sind von 2008. Ich denke nicht, das der Wagen nach 2010 noch großartig gefahren wurde. Die Berichte, der kaum abgenutzte Innenraum und die Aufkleber für den Nächsten V.A.G.-Service (wäre laut Klebern vor 22 Jahren bzw. 8000km fällig gewesen)lassen den Kilometerstand realistisch wirken.
Der Wagen muss aber zwischen 5/1990 und 2010 nochmal ne Werkstatt gesehen haben.

Morgen gibs diesbezüglich mehr!

Bild
Noch 500m und die 67.000 sin voll!

Der Motor hat Ölkohlen.
Der Vergaser sifft, wo es nur geht.
Die Ölwannendichtung ist durch.
Hinten Schleift was.
Die Bremsflüssigkeit ist flüssig wie Wasser.

Es gibt also noch einiges zu tun

Was getan werden muss:

-Neue Frontscheibe
Bild
-Ölwechsel
-Ölwannendichtung
-Vergaserdichtungen
-Riemen
-Rost weg (fast abgeschlossen)
-Motorspülung
-WaPu abdichten

Was darüber hinaus getan wird:

-Heckdötscher vernünftig ausbeulen lassen
-Beilackieren lassen (dekadent, wa?)
-`n´paar Teile pulvern
- Innenausstattung ausbauen und nach Rost suchen
- Umbau auf 5-Gang
Bild :shit:

Und es gibt noch die "will-haben-Liste", deren letztendliche Umsetzung von meinen Finanzen abhängt

-G60 Ventildeckel
-Mittelkonsole mit Zusatzinstrumenten
-Schärfere Nockenwelle
-Andere(r) Vergaser
-Neue Boxen
-1.6l Kurbelwelle
-Stabilisatoren
-Querlenkerstrebe
-H4 Booster

Das Konzept lautet:"Golf 1 fahre für ne schmale Mark"
Des Weiteren will ich versuchen die eigentlich nicht zeitgenössischen Reifen und das Gewinde auf H eintragen zu lassen.

Zuletzt noch eine Frage:
Obwohl der Aufkleber auf der Frontscheibe dies leugnet. Kennt jemand das Treffen "Keiner kennt Ewald Show and Shine"? Muss im Pott (gewesen) sein.
Zuletzt geändert von Rollsportanlage am Fr 10. Feb 2017, 14:11, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 600
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Golfen auf der Rollsportanlage

Beitragvon christoph » Do 3. Apr 2014, 23:49

GEIL!!!!! AUTOMATIK!!!!! FAHREN WIE EIN KÖNIG!! :gier: :gier: :gier: :gier: :gier: :gier: :gier:

warum soll die weg? wegen des verbrauchs? könnte ich verstehen. so als fahranfänger hat man ja wenig kohle. in dem fall: verscherbel die dicken räder. die verbrauchen auch spritt und sehen eh doof aus. außerdem bekommste dadurch ein wenig sprittgeld. oder ist die automatik kaputt? sonst fallen mir keine triftigen gründe ein?!? :gruebel: :gruebel:
http://www.schmoddershagen.de
die besten shirts in town!
Benutzeravatar
christoph
Bamako Motors
 
Beiträge: 3403
Registriert: So 7. Feb 2010, 22:39
Wohnort: Neheim + Meppen

Re: Golfen auf der Rollsportanlage

Beitragvon Bullitöter » Fr 4. Apr 2014, 00:47

Schöner 1er!
Und lass die Automatik drin. Früher hätte ich auch gesagt, raus mit dem Rotz, brauchen eh nur Oppas, aber inzwischen bin ich da eher auf dem Stand, dass drinlassen 2 vorteile hat. Es ist weniger Hauptstrom die Automatik zu belassen und gleichzeitig noch Originaler.
Dürfte nicht mehr viele Automatik 1er geben.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2359
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Golfen auf der Rollsportanlage

Beitragvon wrecksforever » Fr 4. Apr 2014, 09:41

1er Automatik mit gleicher Maschine war mein erstes Auto. Auf jeden Fall drin lassen! Die 3-Gang-Automatikgetriebe sind doch im Gegensatz zu jüngeren VW-Automatikgetrieben ziemlich zuverlässig. Immer schön nach dem Getriebeöl schauen und gemütlich cruisen.

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3389
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Golfen auf der Rollsportanlage

Beitragvon DirtyWhiteBoy » Fr 4. Apr 2014, 09:50

jo, irgenwann wirst du dich wegen der automatik ärgern. ich würde die auch definitiv drin lassen!

wegen dem h:
- reifen nein! höchstens mit 195/45 mal versuchen. gabs ab 1990
- HR gewinde evtl. gutachten gabs ab 91. kommt halt drauf an, wie sehr dein PI auf die nummern achtet
- BBS sollten kein problem sein!
Euer Kopfschütteln ist unser Beifall!
78' VW Golf D
80' VW Jetta LS
82' VW Scirocco Z400
83' VW Scirocco GTI
84' Opel Manta i3000
85' VW Golf GTI Cabrio
86' VW Polo Steilheck
93' VW T4 Caravelle

Hubraum UND Spoiler - GFK is not a crime!
Benutzeravatar
DirtyWhiteBoy
Inventar
 
Beiträge: 2843
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 17:04
Wohnort: Schrobenhausen

Re: Golfen auf der Rollsportanlage

Beitragvon Burt » Fr 4. Apr 2014, 13:11

Jöi....beim H&R könneste Glück haben, wenn er sich auf nen "Vergleich" einlässt in Bezug auf ein bis '93 erhältiches H&R Gewinde, das es so nicht mehr gibt. Oder wenn im Gutachten irgendwo ne Variante von oder vor '93 steht.

Sonst altes Gutachten besorgen und Fahrwerk anpassen :king:


Übrigens, biste sicher das "Elmar" ne Frau ist und nicht ihr Macker? Ich kenn Elmar nur unter Kategorie "Jungs".


Sonst: :like:
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2051
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Golfen auf der Rollsportanlage

Beitragvon Harry Vorjee » Fr 4. Apr 2014, 13:55

Sehr schönen 1er haste da, mein Neid sei dir sicher. Mein erstes selbst aufgebautes und Restauriertes Fahrzeug war ein 81er GTI.

Wegen der Automatik, kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen. Allerdings kam das bei mir auch erst mit um die 30 Jahre, dass ich das zu schätzen wusste.
Überleg dir das noch einmal, und selbst wenn du doch auf Schalter umbaust, leg dir alles gut weg, damit du wieder zurück rüsten kannst.

Harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 2969
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Golfen auf der Rollsportanlage

Beitragvon weichei65 » Fr 4. Apr 2014, 14:14

Schickes Audo! :like:

Das mit der Automatik sehe ich so wie meine Vorredner. Zumal bei mir auch Erinnerungen wach werden, die funktioniert nämlich eigentlich recht gut und du kommst sehr zornig von der Ampel weg. Einziger Hasenfuss, der durch die lange Standzeit noch begünstigt wird ist die Abdichtung zwischen Getriebe und Diff, die wird gern undicht und die verschiedenen Öle mischen sich dann, was zum Schaden führt. Das sollte man machen, wenn man es drinlässt. Ist fummelig, aber machbar! Das scheppernde Anlassgeräusch hab ich immer noch im Ohr, damit lässt sich jeder alte Automatik-VW einwandfrei identifizieren, bevor er losgefahren ist!
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4084
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Golfen auf der Rollsportanlage

Beitragvon bnoob » Fr 4. Apr 2014, 14:33

Gab es '93 Gewinde?
Bild
Benutzeravatar
bnoob
Inventar
 
Beiträge: 1955
Registriert: So 7. Feb 2010, 10:48
Wohnort: Heidelberg

Re: Golfen auf der Rollsportanlage

Beitragvon Burt » Fr 4. Apr 2014, 15:56

bnoob hat geschrieben:Gab es '93 Gewinde?



Wenn man dem Buch "Jetz mach ich ihn schneller" von Ende 70er glaubt, dann schon.

Da is von F&S und Koni die Rede, halt nicht von H&R...
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2051
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Nächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste