Golf 1 und zwischendurch etwas Amazon

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Golf 1-Für längere Zeit mal wieder was Neues

Beitragvon Rollsportanlage » Sa 26. Nov 2016, 17:06

Vorhin habe ich den Öldruckschalter am Filterflansch nochmal genauer untersucht.
Der hat nen Wackelkontakt, was auch erklären würde, wieso der Summer nur sporadisch ertönte.

Neuer Hella-Schalter ist bestellt. Ich werde das ganze mit Billigöl und Qualitätsfiltern zusammensetzen um den Dreck aus dem Motor zu spülen.
Sofern sich der Summer nichtmehr meldet mache ich einfach alle 500-1000 km nen Ölwechsel.

Ich bin für den Moment sehr erleichter, da ich mich schon den Motor ausbauen sah, um die Kurbelwellenlager zu tauschen. :rotekarte: *mitdemrotenhandtuchschweißvonderstirnwisch*
Zuletzt geändert von Rollsportanlage am Do 16. Feb 2017, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 678
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Golf 1-Für längere Zeit mal wieder was Neues

Beitragvon Bullitöter » Sa 26. Nov 2016, 19:51

Der muss aber nich raus um die Lagerschalen tauschen zu können ;)
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2476
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Golf 1-Für längere Zeit mal wieder was Neues

Beitragvon Rollsportanlage » So 11. Dez 2016, 19:59

Die Tage alles wieder zusammengebaut, vollgetankt und den Wagen in Omas Garage geparkt. Keinerlei Probleme bei der Überführung, anscheinen war wirklich nur der weiße Öldruckschalter kaputt.

Der Volvo Amazon meines Vaters wanderte aus Omas Garage in meine. Differential und Lenkgetrieb sind undicht. Mal sehen was ich da machen kann.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 678
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Golf 1 und Amazon

Beitragvon Rollsportanlage » Fr 10. Feb 2017, 14:10

Der Anlass für die Schrauberei am Amazon war das tropfende Differential.

Bei der Durchsicht ergaben sich trotz frischer HU noch ein paar andere Baustellen:
  • Loch im Endschalldämpfer der Simons-Anlage.
  • Lenkgetriebe undichter als gedacht.
  • Getriebe ölnass.
  • Zerrisene Schalthebelmanschette lässt es vom Getriebe in den Innenraum hineinmiefen.
  • Benzinpumpe eventuell auch undicht.
  • Trag- und Führungsgelenke der Vorderachse abschmieren.
  • Alle Lager der Vorderachse durch.



Bild
Ein neuer Simons-ESD ließ sich über Dbilas beziehen und relativ problemlos einbauen. Da der Wagen seit x-Jahren nur noch bei Schönwetter gefahren wird, war Nichts festgegammelt.
Im Gegensatz zum alten ESD hat der neue so ein 80mm-Bling-Endrohr, das entgegen meiner Erwartung unter der massiven Chromstoßstange aber gut aussieht.
Bild
(Scheiß-Foto)


Im Differential waren deutlich weniger, als die vorgeschriebenen 1,3l Hypoidöl übrig, dunkelgrau war es auch.
Bild
Nachdem alles schön sauber gemacht und mit einer neuen Dichtung wieder verbaut wurde, habe ich bei -5 Grad versucht 85W90 einzufüllen, was liegend unterm Auto etwa eine Viertelstunde pro Liter gedauert hat.
Die Hinterache ist aber schon wieder undicht. :-|



Das Getriebe tropft noch nicht, ist aber völlig ölig und verschmoddert. Viel wird da auch nicht mehr drin sein.
Längerfristig muss es definitiv abgedichtet werden, der Motorblock vielleicht auch.
Da auch die Vorderachse , auf der Motor und Getriebe montiert sind, eine Überholung nötig hat, könnte man das alles in einem Abwasch machen.
Die OP spare ich mir für später auf. Bis dahin bekommt das Getriebe nur nen Ölwechsel, wozu der Wagen aber auf ne Bühne oder Grube muss. Die Ölablassschraube sitzt in Fahrtrichtung vorn. Bockt man den Wagen vorne auf, läuft die Suppe nicht ab, bockt man ihn hinten auf, kommt man nicht ans Getriebe.



Gelenke azubschmieren war für mich neu, mit ner neuwertigen Draper-Fettpresse von Kleinanzeigen für nen 10er war das aber kein Akt, wenn auch etwas sperrig.



Das Lenkgetriebe ließ sich etwas fies entnehmen. Bei einer der vergammelten, zölligen Befestigungsschrauben half nur noch die Flex.
Darüber hinaus muss das ganze Teil muss beim Ausbau zischen Bremsleitung und Längsträger hindurchgefädelt werden.
Der Flansch zur Hardyscheibe der Lenksäule ging nur mit roher Gewalt runter und vor dem Lenkarm kapitulierte der extra gebraucht gekaufte, dreibeinige Billig-Abzieher.
Bild
In der örtlichen LKW-Werkstatt war man dann so freundlich den Lenkarm mit nem ordentlichen Kugelgelenkabzieher und nem Schlagschrauber-Gasstoß zu demontieren.
Im Endeffekt war es dann mit zwei Wellendichtringen getan. Nach einer groben Reinigung wurden noch die Befestigungslöcher für M10-Schrauben aufgebohrt.
Bild
Als das Lenkgetriebe wieder an Ort und Stelle saß, ließ sich der Spurstangenkopf dieser Verbindungsstange verschleißbedingt nicht mehr am Lenkarm befestigen. Also gabs auch noch zwei neue Spurstangenköpfe.
Zu guter Letzt verläuft das Hupenkabel beim Amazon durch Lenksäule, sowie Lenkgetriebe und muss immer erneuert werden, weil nirgends wirklich Platz für eine Steckverbindung ist.



Im Innenraum gabs die neue Schalthebelmanschette und unterm Amaturenbrett habe ich noch ein bisschen aufgeräumt, bzw. ein paar Kabel eingekürzt, die da mal irgenwer reingefrickelt hatte.
Insgesamt merkt man dem Wagen im negativen Sinne an, dass er seit circa zwanzig Jahren von einer Schrauber-Hand in die andere wandert und nie restauriert, sondern immer nur repariert wurde.
Letztendlich ist das aber auch der Grund, warum die Karre bis heute überlebt hat.



Trotzdem schraubt es sich recht entspannt am Amazon. Ich hielt meinen Golf technisch immer für recht steinzeitlich-simpel, aber der Volvo ist da nochmal ne andere Hausnummer.
Nervig ist nur, dass metrische und zöllige (britische, sowie amerikanische) Schrauben verwendet wurden.
Wo es ging, bzw Zoll-Schrauben vergammelt waren, habe ich einfach metrische verbaut.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 678
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Golf 1 und zwischendurch etwas Amazon

Beitragvon outrage » Fr 10. Feb 2017, 16:30

Ich hab Getriebeöl mal in der Mikrowelle warm gemacht - dann fliessts auch
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 990
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Golf 1 und zwischendurch etwas Amazon

Beitragvon iguana » Fr 10. Feb 2017, 19:20

outrage hat geschrieben:Ich hab Getriebeöl mal in der Mikrowelle warm gemacht - dann fliessts auch


alter, dann mockt die bude aber auch, oder?
this ain't rocketscience! if you can't fix it with a hammer, you got an electrical problem
Benutzeravatar
iguana
Inventar
 
Beiträge: 3224
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 20:09

Re: Golf 1 und zwischendurch etwas Amazon

Beitragvon Rollsportanlage » Fr 10. Feb 2017, 20:10

Ich habe keine Mikrowelle und nachdem ich ein paar mal Lack im Backofen eingebrannt habe, darf ich darin nur noch Essbares zubereiten.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 678
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Golf 1 und zwischendurch etwas Amazon

Beitragvon outrage » Fr 10. Feb 2017, 20:15

Warm. Nicht kochen.
Ging so. War bei meiner Mutter damals, und die war nicht da
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 990
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Golf 1 und zwischendurch etwas Amazon

Beitragvon Bullitöter » Fr 10. Feb 2017, 20:16

Die OP spare ich mir für später auf. Bis dahin bekommt das Getriebe nur nen Ölwechsel, wozu der Wagen aber auf ne Bühne oder Grube muss. Die Ölablassschraube sitzt in Fahrtrichtung vorn. Bockt man den Wagen vorne auf, läuft die Suppe nicht ab, bockt man ihn hinten auf, kommt man nicht ans Getriebe.


Ker, du bist doch noch jung... Im Baumarkt Arbeitsplatte aus der Restekiste Fischen und sich daraus dicke Klötze bauen, so 30 - 40cm hoch. vorne und hinten ne Dachlatte drauf damit der da nich runter rollen kann, Karre hinten hoch, die Klötze unter die Räder und dann vorne schön den Keil einstellen den man haben will.

Und du wirst es wirklich geil finden, mal so viele Backöfen und Mikrowellen haben zu können wie du Bock hast, auch für Bremssättel und Simsonmotoren war das schon hilfreich das ich je 2 besitze, erstere sich in meiner Wohnung befinden wovon wiederum einer im Keller residiert (wenn man den Backofen schon nicht wegwerfen kann weil er nicht kaputt und einfach nur ein kleines bisschen weniger geil ist als der in der Küche, dann kamman ne ja auch benutzen...)
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2476
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Golf 1 und zwischendurch etwas Amazon

Beitragvon Rollsportanlage » Sa 11. Feb 2017, 23:17

Stimmt, ich hab hinter der Garage noch nen Stapel Gehwegplatten liegen. Den Golf habe ich auch schon mal draufgestellt, ganz vergessen..

Bullitöter hat geschrieben:Und du wirst es wirklich geil finden, mal so viele Backöfen und Mikrowellen haben zu können wie du Bock hast

Ich arbeite dran.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 678
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste