Kein Dach mehr überm Kopp

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Kein Dach mehr überm Kopp

Beitragvon tote_oma » Mo 14. Apr 2014, 18:50

Mein Audi dreht ja nun bei einer jungen Frau seine Runden und somit hab ich nur noch 2 Wägelchen.
Mach deswegen gleich für beide zusammen einen Thread auf, soviel Stoff liefere ich nicht um selbst den hier einigermaßen am laufen zu halten :verlegen:

Den Mazda kennt ihr ja, hab seid der Übernahme vom Stefan nicht viel dran verändert, nur Bumm Bumm musste rein und ne kleine Inspektion gabs - Kerzen, Öl, Luftfilter, Verteiler samt Finger.
Der Luftfilter datierte von '89, obs der erste war, weiß ich nicht, so aussehen tat er zumindest :king:
Bild
Bild

Durch meine beiden Mazda die ich schon besaß, weiss ich das die Biester doch grauslich rosten können und wurde auch beim 929 nicht enttäuscht, ein Schock wars nicht aber ärgerlich. Unter der Rücksitzbank auf beiden Seiten an der gleichen Stelle isser schön knusprig und reizt gradezu den Finger reinzustecken. Zusätzlich zu den Rostnestern die man so von Außen findet :shit: Mal sehen wie ichs mache, im Moment hab ich nicht die Räumlichkeiten und Gerätschaften ums zu schweissen.
Bild


Ne andere Baustelle ist meine Celica, die seit 2008 abgemeldet in der Garage vor sich hinvegetierte und seitdem insgesamt rund 500km mit 5 TageNummer bewegt wurde... das letzte Mal März 2012.
Da ich sie leider in meinen jungen Jahren anno 2007 erfolgreich mit 120 erst über einen gelben Gaspfosten und danach über einen 1 Meter hohen Abhang ins Feld geschossen habe, ist die Gute nicht mehr die Hübscheste. Aber sie fährt noch und deswegen darf Sie bleiben.

Sie dürfte sowieso bleiben, da sie dazumal meine erste Karre war und die gibt man ja nur ungern her.
Befeuert wird sie vom 3S-GE mit 156 PS und schreit diese Dank zerrissenem Flexrohr auch heraus.
Geht ziemlich gut das Ding, wiegt ja auch nur knapp 1,1 Tonnen. Man muss nur mit umgehen können, wie ich erfahren musste :king:

Hab mir seit dem Verkauf vom Audi vorgenommen sie mal bisschen zurechtzumachen und mal wieder zu bewegen.
Zuerst war natürlich Öl- und Wasserwechsel angesagt, und sie musste zusammengebaut werden.

Bild
Bild
Bild

Durch den kleinen Feldausflug damals hats vorne alles ziemlich verbogen, aber die Stoßstange blieb halbwegs heile, da schön weicher Kunststoff, das genaue Gegenteil von Ford Stoßstangen ala Mondeo MK1, wer damit mal nen Parkrempler hatte, weiß was ich meine :king:
Auch die Klappi's blieben soweit ganz, sie klemmen nicht und fahren normal aus. Der rest... naja viele Plasteteile hats abgerissen, aber mit mattschwarzer Farbe kann man da gut kaschieren.
Das Ergebnis ist bis jetzt soweit zufriedenstellend und ich freu mich auf Gründonnerstag, da gibts ne 5 TagesNummer.

Bild
Bild

Auf dem letzten Bild sieht man schön den gelben Abdruck am Blinker, das war der erwähnte Gaspfosten.
Die Schrammen unten am Stoßfänger und der von mir schon zurechtgebogene Kotflügel waren dann das Ergebnis des Abhangs samt Feld.
Hatte eigentlich damals beim Auseinanderbauen vor, sie wieder richtig zu machen aber die Frontmaske hats so zerschoben, da passt kein Spaltmaß mehr. Naja was solls, muss ich mit Leben.
Neue Standlichter gabs von Egay, die Blinker auch, waren eigentlich mal orangene drinne.
Sommerschluffen kommen noch drauf und wenn ich sie mal durch ordentlich gewaschen habe, werd ich sie mal polieren. Dann sieht die Welt bestimmt ganz anders aus ;)
Zuletzt geändert von tote_oma am Mo 12. Feb 2018, 19:43, insgesamt 8-mal geändert.
Ich war ein Hortkind...
Benutzeravatar
tote_oma
Forenbewohner
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 16. Mär 2012, 01:24
Wohnort: Radeberg

Re: Mazda, Toyota und einen Beutel Reis dazu bitte!

Beitragvon roneighty » Mo 14. Apr 2014, 20:31

hach ja,.. der Mazda ist schon ne Kuuhle karre,... alleine dafür schon :10:

celica ,.. sieht man derzeit wieder öfters... ( wenn man es "oft" nennen kann).. hier in der umgebung fährt nen gelber und auch nen weisser rum... trotzdem noch als "selten" im normalen bild der straße zu bezeichnen...

..... :like: vlt kommen ja doch öfters mal beiträge zu beiden wagen :-)
Benutzeravatar
roneighty
Inventar
 
Beiträge: 1115
Registriert: Do 7. Jun 2012, 10:55
Wohnort: an der B96

Re: Mazda, Toyota und einen Beutel Reis dazu bitte!

Beitragvon StefanB35 » Mo 14. Apr 2014, 21:22

Hehe grüße ihr zwei..

Erik, deine Bilder sind wie immer 1. Sahne. :like:
Jetzt sehe ich ja endlich mal deinen Toyota! Klasse Kampfspuren. :gier: Stelle mir den Toyota gerade ultra tief mit fetten Stahlus vor.. :gruebel: :pompom:

Das es unter der Sitzbank so "bescheiden" aussieht tut mir ja bisl leid.. sorry dafür :verlegen:
Ich frage mal bei meinem Benzmeister nach, ob wir sein Schweißgerät mal ausleihen dürfen.. Dann machen wir mal ne kleine Blechaktion. Sind ja "nur" paar platte Bleche einzubraten oder? Sollten wir an einem Vormittag schaffen.

Erzähl doch mal, wieviele 9er noch in D unterwegs sind. Ich war ja völlig platt..

@Ron: Hast du dir schon was neues an Land gezogen?

Grüße
Bild
Benutzeravatar
StefanB35
Forenbewohner
 
Beiträge: 251
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 16:34

Re: Mazda, Toyota und einen Beutel Reis dazu bitte!

Beitragvon LukeMX » Mo 14. Apr 2014, 22:15

Noch mehr Japaner, da freu ich mich :top:

Machen beide richtig was her, die Autos. Die Kampfspuren an der Celica finde ich sehr charmant, unbedingt so lassen! Als Mahnmal für den Fahrstil sozusagen...
"It's a 1200 dollar Civic, THAT's that sound!"
Benutzeravatar
LukeMX
Forenbewohner
 
Beiträge: 389
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 10:57

Re: Mazda, Toyota und einen Beutel Reis dazu bitte!

Beitragvon Asgar » Di 15. Apr 2014, 00:49

japaner ♡
Asgar
Zündkerze
 
Beiträge: 13
Registriert: So 13. Apr 2014, 21:46

Re: Mazda, Toyota und einen Beutel Reis dazu bitte!

Beitragvon tote_oma » Di 15. Apr 2014, 06:07

Ach ja genau Stefan, da war ja noch was. Ja laut KBA sind noch ganze 37 (2.0, 2.2 und 3.0 , falls es nochn anderen Motor gab, dann isset ungenau. Hab die 3 Nummern abgefragt) angemeldet auf Deutschlands Straßen unterwegs :schlaupuper: der Rest wird wohl weggefault sein :king:

Ja das wär klasse, da braten mir da was rein und gudd, n Grund eine zu trinken und anzustoßen ist ja auch noch da.
Aber mit Stahlfelgen wirste meine Celica wohl nie sehen, mein Traum wären noch mal Borbet A irgendwann auf der Karre, in 17 Zoll und dann noch 30mm tiefer...
Aber erstmal musse wieder fahren.
Ich war ein Hortkind...
Benutzeravatar
tote_oma
Forenbewohner
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 16. Mär 2012, 01:24
Wohnort: Radeberg

Re: Mazda, Toyota und einen Beutel Reis dazu bitte!

Beitragvon tote_oma » Sa 26. Apr 2014, 17:45

Heute wollt ich am Mazda den rechten, hinteren Radlauf nochmal neu abschleifen und lackieren weil da der Rost wieder durchkam. Aber wie das so ist, man stochert kurz mal daneben und merkt das der Unterbodenschutz im Radkasten schon vom anschauen abfällt.
Also mal bisschen rumgekratzt und siehe da...
Hier wurde schonmal gearbeitet, ich habs wieder halbwegs ordentlich entrostet und schön dick eingestrichen.

Bild
Bild

Man merkt das es ein Mazda ist, denn am Schweller ging der Schraubenzieher leider auch schon durch :shit:
Imemrhin hab ichs mal geschafft, die Nebler anzuklemmen. nachdem es mir 3 Sicherungen durchgejagt hat, gingen sie dann auch. In einem Scheinwerfer gabs immer nen kurzen... bis ich das mal gefunden hatte, hatte ich meine verlegten Kabel schon das dritte mal komplett überprüft und zum Teil neu verlegt :king:

Bild

Leider gabs am Toyota auch ein Problemchen, so dass die Osterausfahrt dann doch eher zu Ende war.
Das Radlager vorne is Fratze, da is auch ein neues fällig. Ansonsten lief er soweit top, der Motor ruhig, dreht sauber, bremst, federt und schaltet trotz der langen Standzeit wie gewohnt :high5:

Bild
Ich war ein Hortkind...
Benutzeravatar
tote_oma
Forenbewohner
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 16. Mär 2012, 01:24
Wohnort: Radeberg

Re: Mazda, Toyota und einen Beutel Reis dazu bitte!

Beitragvon roneighty » Mo 28. Apr 2014, 12:03

Tolle Bilder !
schön zu sehen wie es Weitergeht bzw deinen wagen ergeht :-)

:like:
Benutzeravatar
roneighty
Inventar
 
Beiträge: 1115
Registriert: Do 7. Jun 2012, 10:55
Wohnort: an der B96

Re: Mazda, Toyota und einen Beutel Reis dazu bitte!

Beitragvon tote_oma » Sa 17. Mai 2014, 14:15

Heute hab ich mir mal die hinteren Bremsen vorgenommen und meine Fresse war das für eine verdammte S****** :shit:
Auf der Beifahrerseite erwartete mich eine komplett rundgelutschte Sattelschraube, auch mit draufgeschlagener Innen-Torx nichts zum machen. naja dann halt komplett mit Sattelträger ab, wer das schonmal gemacht hat weiß wie wunderbar die Klötze dann reingehen :-|
Ansonsten gings soweit problemlos, wie man auf den Bildern sieht wars höchste Zeit.
Nächsten Monat sind die vorderen dran, hoffentlich gehts da problemloser :gaensefuesschen:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Noch bissl was aktuelles

Bild
Bild
Bild
Ich war ein Hortkind...
Benutzeravatar
tote_oma
Forenbewohner
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr 16. Mär 2012, 01:24
Wohnort: Radeberg

Re: Mazda, Toyota und einen Beutel Reis dazu bitte!

Beitragvon weissnix » Sa 17. Mai 2014, 17:23

Ist einfach ein schönes Auto. :like:
weissnix
MBM
 
Beiträge: 1329
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:30

Nächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste