Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Hillbilly forever!

203
Dulle hat geschrieben:was tut man wenn man über einen längeren zeitraum sucht und auch für viel geld nichts wirklich gutes findet?
richtig: man kauft etwas nicht annähernd gutes für noch weniger geld

Bild
Geile Hütte!

Alles ausbauen was gebraucht wird und dann die Seite aufschneiden und die Bar reinzimmern!

:bier:

Tj.
Civilization!!111!!!

Mehr BOHRHAMMER für DEUTSCHLAND!
Bild

Re: Hillbilly forever!

206
Momentan ruht der Turnier.
Ich bin beim Carsten, dort wo ich den Zombie das erste mal getroffen habe. An einem Ort von dem einige Trips nach Dänemark starteten, verrückte Dinge passierten, niemand weg geschickt wird wenn es ein Problem gibt.

Hier wohnt sie, die Gräfin, von vielen schon vergessen, vielleicht sogar zwischenzeitlich vom Zombie selbst. Ich war nun schon etliche male hier. Die Liste was gemacht wurde ist sehr lang, einiges haben wir sogar zweimal gemacht, einiges haben wir schon wieder verdrängt.
Eigentlich sollte die ganze Aktion eine Überraschung werden, aber da der Zombie eh schon was wittert und ich wohl auch nicht beim Lackieren und der finalen Komplettierung dabei sein werde, hier eine kleine Geschichte der letzten 2 Jahre in Bildern, leider habe ich das meiste nicht dokumentiert, gerade an Zeitpunkten wenn es wieder spät wurde oder man durch das viele Schweißen eh nichts mehr gesehen habe:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von Dulle am Sa 9. Nov 2019, 10:10, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Re: Hillbilly forever!

207
Dulle hat geschrieben:@fordfreddy:
weder gesäubert, noch geölt
die Umgebung spricht von ähnlicher Vergangenheit
Lack und Leder,
ready to roll, die Würfel aus dem Puff sind gefallen

Bild

:10:
Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .

Ich kann es nicht !

Re: Hillbilly forever!

208
Bin wieder zurück von meiner Tour, am weißen Granada sind wir nun wohl so weit, dass er lackiert werden kann.

Burt hat eine Volvorückbank, ich einige Granadateile, Hendrik hat ne leere Scheune und der Christian aus Magdeburg ein Automatikgetriebe weniger.
Dieser Knudsen stand am Wegesrand, eine Strasse vom Getriebe entfernt.
Bild
Bild