Alexs Kadett C

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Alexs Kadett C

Beitragvon Alex86 » Mi 13. Feb 2019, 13:13

Ja, das war ein Lancia Fulvia. Ich glaube Berlina GTE.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Alexs Kadett C

Beitragvon Bullitöter » Mi 13. Feb 2019, 18:27

Ne ne, das ist eindeutlich ein Golf Cabrio, dass gerade du das nicht erkennst.

Das komische Weiße dazwischen is natürlich ne Fulvia Limo.

http://www.spiegel.de/fotostrecke/guens ... 29526.html
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3644
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Alexs Kadett C

Beitragvon Alex86 » Fr 11. Okt 2019, 23:43

Endlich! ENDLICH!!!
Der Kadett stand seit Juni, oder so. Absolut merkwürdiges Ausfalleverhalten. Zuerst machte ich eine 200km Ausfahrt, absolut problemlos, ..danach abgestellt. Dann zwei Tage später wieder fahren wollen.. ging nichts mehr.
Ich hab ernsthaft bis heute gebraucht um den Fehler zu finden.

In der Zwischenzeit habe ich Kerzen, Zündkabel, Zündspule, Hallgeber, Spritleitungen, ersetzt, Spritpumpe geprüft, Ventile eingestellt, alle Dichtungen im Motorbereich, bis auf Kopfdichtung ersetzt, Kompression geprüft, neues Massekabel zur Batterie, neue Batterie, neuer Sprit, diverse andere Verteiler und Spulen durchgetestet, insgesamt zwei 35er PDSI und einen 30er PDSI Solex überholt,..etcetera perde perde.
Kurzum: Beinahe einmal die Woche Fehler gesucht, nichts gefunden, .. heute dann auf einmal doch. Zündreihenfolge stimmte auf einmal nicht mehr (muss sie bei der Ausfahrt aber ansich noch, hab ich danach wohl verbaselt) und in der Verteilerkappe war ein Kontakt extrem korrodiert.
Bild
Naja und heute.. gings dann wieder! :jubel2:

Apropos Teile: C Kadett ist ja relativ teuer geworden. Normale Bosch Zündspulen hab ich so mit um die 80€ im Hinterkopf. Man kann auch Glück haben. Vom dt. Boschdienst gekauft.. Originales Teil, aber für den brasilianischen Markt (Die haben da ja die Chevrolet Chevette). 30€, inkl Porto.

Und der Hallgeber, der kontaktlosen Zündung, wie er bei Powerspark, oder Fulmax benutzt wird, den man einzeln hier nicht kaufen kann, soweit ich weiß, kostet in China, im Kettensägensegment auch nur 18€ inkl Versand. Da muss man natürlich dann 2 Wochen drauf warten.. aber was solls. Komplette Pakete (also Hallgeber und Magnetring) kosten allerdings mal eben locker 55€ bei Powerspark und schon 95€ bei Fulmax.. Kann man so machen, wenn man es denn will und das allererste mal tut. Hab ich aber nicht, da überall die selbe Technik drin steckt und ich Magnetringe mehrfach da hatte. Die kleinen Hallgeber kann man sich nämlich prima mit kaputten Zündspulen zerschießen. Hab ich zwei mal schon zuvor geschafft. Daher auch die ganz neue Spule nun.

Bild

Bild





Sehr schön. Ich freu mich total, dass das Problem gewuppt is. Einziges Manko: Saison ist quasi um und TÜV ebenfalls. :-)
Naja, nächstes Jahr gehts dann frisch wieder los. Den Winter werde ich wohl nutzen, um die Kupplung neu zu machen.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Alexs Kadett C

Beitragvon weichei65 » Sa 12. Okt 2019, 09:11

Hat das OHV-Getriebe eigentlich den Gleichen Tachowellenanschluß wie die CIH-4-Gang??

Ich hab da neulich nämlich mal am C-Rekord den Anschluß abgedichtet. Das gind mit dem Wellendichtring vom Buckel viel besser als mit dem Dichtsatz von PS-Autoteile...

Sieht so aus:

http://www.skandix.de/de/fahrzeug-teile ... b/1000210/

Wird einfach mit der Überwurfmutter gefixt.

Hallgeber findest du auch hierzulande preiswert, z.B. bei Facet. Die funktionieren sogar.
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5240
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Alexs Kadett C

Beitragvon Dulle » Sa 12. Okt 2019, 09:17

schön! das sind gute Informationen. die Zündung hat mir auch schon oft einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Na dann gib mal noch ein bisschen Gas und stell ihn quer.
Bild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1903
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: Alexs Kadett C

Beitragvon dette ecker » Sa 12. Okt 2019, 09:41

Den Winter werde ich wohl nutzen, um die Kupplung neu zu machen.

Und danach wird der Drehzalmesser angeschlossen....

Sehr schön gemacht, so sauber sind meine Autos nicht einmal im Auslieferungszustand gewesen.... :sekt:
Benutzeravatar
dette ecker
MBM
 
Beiträge: 433
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 22:30
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: Alexs Kadett C

Beitragvon Alex86 » Sa 12. Okt 2019, 12:57

weichei65 hat geschrieben:Hat das OHV-Getriebe eigentlich den Gleichen Tachowellenanschluß wie die CIH-4-Gang??

Ich hab da neulich nämlich mal am C-Rekord den Anschluß abgedichtet. Das gind mit dem Wellendichtring vom Buckel viel besser als mit dem Dichtsatz von PS-Autoteile...

Sieht so aus:

http://www.skandix.de/de/fahrzeug-teile ... b/1000210/

Wird einfach mit der Überwurfmutter gefixt.

Hallgeber findest du auch hierzulande preiswert, z.B. bei Facet. Die funktionieren sogar.


Weiß ich gar nicht.. Ichkenn mich mit CIH nicht aus.
aber Thomas verkauft die Wellen als Originalteil für beide passend. Also geh ich mal davon aus: https://www.edelschmiede.com/shop/tachowelle-ascona-manta-b-4-gang
Aufjeden Fall interessante Infos. Ich werds mir mal merken.


dette ecker hat geschrieben:
Den Winter werde ich wohl nutzen, um die Kupplung neu zu machen.

Und danach wird der Drehzalmesser angeschlossen....


Tja, den hats leider zusammen mit dem letzten Hallgeber durch eine deffekte Zündspule zerschossen. :kotz:
Da muss ich mal sehen, ob man den reparieren (lassen) kann, oder ich einen neuen brauche. Das Cockpit wollte ich eh mal zerlegen, da die Grundplatte im sichtbereich mittlerweile stark ausgeblichen ist.
Nächstes Jahr Edersee dann wieder mit Kadett! :jubel2:
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Alexs Kadett C

Beitragvon Frankass » Mo 14. Okt 2019, 12:37

Freut mich wenn die Nähmaschine wieder näht! Sauber!
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1454
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Alexs Kadett C

Beitragvon Alex86 » Mo 2. Dez 2019, 21:33

Winterzeit, Bastelzeit.
Es hatte ja den Drehzahlmesser zerschossen. Aber auch im Vorfeld, hat er ein nicht wirklich typisches Verhalten an den Tag gelegt:


Outrage war so nett mir einige Ersatzteile zu schicken und mit Holgers kundigen Händen und dem passenden Equipment, wurde der DZM wieder instand gesetzt und direkt einmal neu justiert. Er ging nämlich auch einiges vor. Danke euch beiden!!
Bild

Bild

Ein Test im eingebauten Zustand lief gut:


Technisch also wieder funktionabel. Die Optik hat allerdings über die Jahre etwas gelitten. Die Maske sah nicht mehr doll aus, war ziemlich ausgeblichen und fleckig geworden, die Zeiger ausgeblichen, das Taucherbrillenglas zerkratzt.
Bild
Passenderweise hatte ich vor anderthalb Jahren ein Spendercockpit vom Brauer bekommen, dass nur gereinigt werden musste und ansonsten optisch echt gut da stand. (siehe im Hintergrund) Danke Brauer!

Die Zeiger habe ich neu angepinselt und ansonsten aus zwei Cockpits ein frisches gemacht. Ist meiner Meinung nach ganz gut geworden. Außerdem habe ich die Chromringe entfernt. Irgendwie gefielen mir die nicht mehr und sind sowieso immer mal wieder abgefallen. Ein Stück weit zurück zum Originalen. Von der Mittelkonsole verschwinden die auch.
Bild

Bild

Bild

Und das ganze wieder eingebaut.
Bild



Funktioniert.

PS: Die Uhr nun auch wieder..bzw erstmalig nach 13 Jahren, die sie nicht angeschlossen war. ;)
Zuletzt geändert von Alex86 am Mo 2. Dez 2019, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1807
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Alexs Kadett C

Beitragvon Grimm » Mo 2. Dez 2019, 21:56

joa. Is ok.

beeindruckt mich jetzt nicht so sehr wie Soffitten löten, aber auch mal ganz nett.

:king: :king:
Grímm ne va plus! Alles muss, Nichts geht!
ignorieren geht über studieren!
Ich trinke mein Bier nur aus homöopathischen Dosen!

Bild
Benutzeravatar
Grimm
Laszives Admin Groupie
 
Beiträge: 4348
Registriert: Di 12. Apr 2011, 21:26

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste