Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

31
So, da heute der Umschlag mit der 1,5er Anlaufscheibe im Kasten war ist die Rübe wieder drauf
Bild
Weiter im Text mit der Schaltung. Leider war die Schweißnaht des aushebebolzens vom Kickstarterantrieb gerissen :shit:
Bild
Also vorm Einkaufen nen Abstecher zur Garage gemacht und das wieder angeschweißt. War irgendwie nicht mein Tag mit dem Bratapparat heute, aber es wird wohl halten. Immerhin ist jetzt auf beiden Seiten ein Punkt. Das war kein Problem, da sich der Bolzen sowieso schon ein wenig ins Gehäuse gearbeitet hatte. Den Schweißpunkt hab ich dann noch mit dem Dremel so angepasst, dass er nicht stört.
Bild
Die Schaltung ist nun wieder komplett.
Bild

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

32
So, Schaltung eingestellt und Kontakt für Leerganganzeige eingebaut, also ran an die Kupplung und das Paket ausgebaut, zerlegt
Bild
und gereinigt. Sieht besser aus als ich gedacht habe, das kommt so wieder rein.
Bild
Zwischendurch mal die Schwimmerkammerdichtung am Vergaser getauscht und dabei kam es mir so vor als wäre der Flansch krumm.
War er auch
Bild
Jetzt nicht mehr.
Bild
Dann noch die Kupplung wieder rein und festgestellt, dass die anstelle von 0,3 + 0,1mm spiel auf der Welle n satten mm hat. Kagge :shit:
Also erst mal wieder dickere Anlaufscheiben und noch n bisschen Kleinkram geordert.
Bild

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

34
Danke Moe.

So, heute ne 1,8mm Anlaufscheibe auf den Kupplungskorb gesetzt, jetzt is besser.

Damit war das Ding im Prinzip Fertig. Alle Schrauben festgezogen und gesichert, Deckel drauf, Schaltwippe, Kickstarterhebel und Vergaser dran, noch Öl rein geschüttet und jetzt liegt er erstmal im Keller inner Kiste damit ich sehen kann ob er rumsifft.

Vielleicht kann ich ne morgen einbauen, ma sehen was das Wetter so sagt.

Bild
Bild
Bild

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

35
So, heute mal in die Kiste geguckt...aha Motor noch da :-)
Bild
Und darunter - wie Sie sehen, sehen Sie nichts! Sehr gut
Bild
Ernstmal trocken das Teil
Bild
Also alles eingepackt und zur Garage gefahren. Bevor ich den Motor eingebaut hab, hat der Vogel nochmal auf den Boden gekackt. Ob da mal nicht noch ne halbe DDR Straße in Form von Dreck unterm Motor im Rahmen steckte. Alles rausgepopelt und stattdessen Mike Sanders draufgejaucht.
Bild
Motor wieder rein, alles angeschlossen und erstmal den 1:50 Sprit aus dem Tank gelassen, so etwa 1:25 draus gemacht und wieder rein geschüttet.
Bild
Dann mal sehen, was da so geht. Das Starten selbst konnte ich nicht filmen, aber es war mal wieder unspektakulär. Sprithahn auf, warten bis der Gaser voll ist nach dem 4. oder 5. Tritt lief der Motor. Wenige Sekunden danach entstand dieses Video.



Fertig zur Probefahrt
Bild
Die ersten Meter waren ein wenig Ruckelig, aber ich hatte schnell das Gefühl. dass sie jetzt schon mehr Leistung hat und besser läuft als vor der Aktion. Ich bin dann mal gemütlich 10km durch die Stadt gegurkt. Tja aber irgendwie will mich der Vogel wohl ungedingt ärgern.
200 m vor der Garage - Ampel wird grün, der Motor will kein Gas, ich kann nicht anfahren und kurz darauf geht er aus und weigert sich wieder zu starten - Grmpf. :shit:

Beim Schieben mal eingekuppelt, klingt alles gut. An der Garage dann mal ne alte Kerze aus dem Golf drangesteckt und den Kickstarter gedrückt. Funke ist da. Also Kerze raus, wieder drangesteckt und gekickt. Hm, die funkte irgendwie im gesamten unteren Bereich überall so vor sich hin, so soll das wohl nicht aussehen. Also einmal die Drahtbürste rausgeholt, alles sauber gemacht und nochmal getestet. Aha, jetzt funkt es schön kräftig nurnoch da wo es das auch soll, also wieder rein damit.
10 - 12 Tritte später lief der Motor wieder, also alles gut und Feierabend.
Bis hierhin verbuche ich die Aktion also mal als Erfolg. :10:

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

38
Kann dat wat machen? Kumpel von mir hat seine Chinakettensäge Anfangs mit 1:13 oder so betankt bis er bemerkt hat, dass die Chinesen zu blöde waren nen Mischkanister richtig zu beschriften. Gelaufen is dat Fichtenmopped aber Problemlos, abgesehen von reichlich qualm.

Ick werd ersma schauen ob dat nochmal passiert, Benzin nachkippen kann ich immernoch. Habs erstmal mit Werner gehalten. "Denk immää daran, middem öl nich Sparsaam sein".

Bevor ich da am Vergaser rumstelle will icks erstmal schaffen ma dat Kerzenbild anzugucken. Leerlauf is ja stabil und gut, von daher diesbezüglich erstmal kein Handlungsbedarf.

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

40
Denk immää daran, middem öl nich Sparsaam sein".
Nur, wenns dauerhaft zu viel Öl ist versottert im besten Fall der Motor und im schlimmsten Fall läuft der Haufen dauerhaft zu Mager, denn mehr Öl = weniger Benzin und damit magerer Motorlauf und mehr Hitze :schlaupuper:

Mit heutigen Ölen ist 1:25 genauso schwachsinnig wie 1:33. Wir sind unsere Schwalbe, trotz brutal frisiertem Motor, problemlos mit Mischung 1:70 gefahren, für ne Originalkarre im Straßenbetrieb langt 1:100. Macht sich nicht nur in besserem Motorlauf sondern auch in sauberer Verbrennung und weniger Gestank bemerkbar.

Man darf nicht vergessen, dass die Brühe die in der DDR als Zweitaktöl verhökert würde selbst das billigste Baumarktöl von heute als Luxusprodukt aussehen lässt. Simson und MZ haben ja genau aus diesem Grund an der hohen Ölbeimengung so lange festgehalten.
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
http://www.rollerchaos.de" onclick="window.open(this.href);return false;