Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!

Moderator: Grimm

Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Beitragvon Bullitöter » So 8. Feb 2015, 14:55

Stimmt schon, in der Einfahrphase, dacht ich mir, kanns aber auch nicht schaden.

Und in direkter nähe bzw. sogar in der Dummweltzone kanns garnicht genug qualmen und stinken :-)

Ick misch ma auf 1:33 runter, die ersten km sind ja jetzt auch schon drauf.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3561
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Beitragvon dreiradfahrer » So 8. Feb 2015, 20:45

Und in direkter nähe bzw. sogar in der Dummweltzone kanns garnicht genug qualmen und stinken

Ok, DAS ist natürlich den einen oder anderen Brocken Ölkohle im Auspuf wert :king:

:10:
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2441
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Beitragvon Bullitöter » Mo 16. Feb 2015, 22:27

Jo, aber mehr auch nich.

Die Tage hab ich vorm runtermischen nochmal ne Runde gedreht, bzw, wollte ich. (hätte erst Sprit holen müssen, kein Bock lief ja schließlich, also los) 15km oder so hab ich geschafft, dann ne rote Ampel die mehr als nur ein paar sekunden rot war und die Karre war wieder aus. Ich habs ums verrecken nicht mehr geschafft nochmal zu starten und durfte dann nach hause schieben.

Da hab ich dann die verölte Kerze sauber gemacht, den Motor mit Bremsenreiniger angefüttert damit das Öl ausm Brennraum kommt und habs dann irgendwie geschafft nochmal in Schwung zu kommen und die Karre zur Garage zurück zu fahren.

Ich hab dann nochmal überlegt wann ich wo eigentlich wieviel Öl reingeschüttet hab. Ick gloob ich hatte mich irgendwie vertan und aus dem 1:50 im Tank so ca. 1:17 gemacht Jedenfalls sah der Tankinhalt von der Farbe her so aus, dass diese Theorie hinkommen könnte. :schwachsinn:

Also erstmal weg damit und heute definitives 1:33 rein. Aber irgendwie wollte der Bock nurnoch kurz anspringen und das wars dann, wieder mit öliger Kerze. Trocken machen, mit Bremsenreiniger kurz anfüttern... brachte alles keinen erfolg. Bestenfalls hat man den Motor an bekommen und sobald ein wenig Gas gegeben wurde, war er aus und abgesoffen.

Verdammte Axt.
Irgendwie kam mir dann aber der Gedanke, mal den Starterkolben noch mal raus zu ziehen. Und tatsächlich, das Gummi war etwas aufgeqollen und hat es möglicherweise nurnoch schwer oder garnicht mehr bis nach unten geschafft. Das also etwas beigeschnitten (is kein "originales" drin) und weil nach dem ganzen Mist offenbar das ganze Kurbelgehäuse unter Öl stand hab ich die Teillastnadel versuchsweise eine Kerbe nach oben gesetzt. Kerze getrocknet, kurz die Druckluft in die Zylinder gehalten, Kerze wieder rein, angekickt und......läuft :10:

Fahren ging auch, also nach ca.3km nochmal nach der Kerze geguckt. Die war trocken Starten lies sich der Motor locker mit der Hand und da es ja nicht gerade warm ist, hab ich die Teillastnadel mal da gelassen wo sie nun ist, bin noch 30 km entspannt gefahren und der Motor lief super. Kerzenbild danach war astrein, so bleibt dat jetzt erstmal.
Merke also, man sollte sich nicht irgendwie ablenken lassen wenn man mit dem Sprit herrumpanscht, sonst weiß man Ende selbst nicht mehr was nun wo ist, dann kommt sowas dabei herraus.

Wenigstens war es ausgeschlossen das garkein Öl drin ist, da der frische Sprit nur in 20 Liter Kanistern da war.

Solche Schusseligkeiten passieren mir ja echt selten, aber ab und zu muss dat wohl sein. Egal, hauptsache es ist nix kaputt gegangen.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3561
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Beitragvon Mazdastefan » Di 17. Feb 2015, 00:37

Naja, zu wenig Öl hätte schlimmere Folgen gehabt. :moped:
Benutzeravatar
Mazdastefan
Inventar
 
Beiträge: 1305
Registriert: Fr 8. Okt 2010, 21:00

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Beitragvon Der Sterni » Di 17. Feb 2015, 19:56

kurze randnotiz: bis 1:10 wird die zündfähigkeit nicht im kriegsentscheidenen maße beeinflusst

zum restlichen: wird schon :aegypten:

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 1006
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Beitragvon Bullitöter » Di 17. Feb 2015, 21:53

Die Zündfähigkeit des Gemischs sicher nicht, aber die Fähigkeit des Motors schon, wenn ich nach der Erfahrung gehe. Mit total öliger Kerze geht dat halt nich. Das ist ja quasi 3 mal passiert als ich an Ampeln ne ganze Rotphase warten musste.
Beim ersten mal ja 200m vor der Garage. Da hatte ich die Kiste ja erstmal abgestellt.

Vor dem 2. mal war ich ja gut 15km unterwegs bevor ich das erste mal ne ganze ganze Rotphase warten musste und den Bock nicht mehr an bekommen habe, so dass ich nach hause schieben durfte. Das dritte mal war dann, nachdem ich die Kiste zu hause mit Bremsenreinger angeworfen hab um zurück zur Garage zu kommen. Die dämliche Ampel um die Ecke wurde natürlich vor der Nase rot und der Motor ist wieder im Öl ersoffen.
Danach bin ich dann anders herrum gefahren um blos nicht wieder an der dämlichen Ampel zu stehen bevor ich in der Innenstadt bin, nachdem ich ein weiteres mal mit Bremsenreiniger nachhelfen musste. Gefahren ist se die 4km wieder super, aber als ich in der Stadt kurz an einer Ampel warten musste hab ich es gerade noch so wieder vom Fleck geschafft bevor der Motor ausgegangen wäre.

Mit der 1:33 Suppe und der Teillastnadel ne Kerbe höher ist das Problem jetzt weg. Rumtuckern im Stop n Go und rote Ampel sind kein Thema mehr.

So, heute hab ich mal im Keller aus 2 Munitionskisten eine gemacht.


Ausgangsbasis
Bild

Einmal Deckel weg und einmal Boden rausgesägt
Bild

und die Kiste ohne Boden auf die Kiste mit abbem Deckel geklebt. Ick hatte noch ne Tube "Kleben statt Bohren" ma sehen ob dat hält.
Bild

Ein Helm passt nu rein, jetzt muss ich das Dings nurnoch sinnvoll am Moped befestigen und die Stellen ohne Farbe mal mit Ovatrol einpinseln.
Bild
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3561
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Beitragvon Käfer 67 » So 22. Feb 2015, 22:00

:like: Gefällt mir.....
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2562
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Beitragvon Alex86 » So 22. Feb 2015, 23:41

Die Kiste könnte montiert ein wenig arg groß ausfallen, bei dem eher schlanken Schwalbenheckpanzer. Aber ich lasse mich mal überraschen.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1735
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Beitragvon Harry Vorjee » Mo 23. Feb 2015, 09:24

Bei modernen Plastikbombern, finde fällt so ein Kunststoffkoffer hinten drauf nicht wirklich negativ auf ( woran das auch immer liegt )

Aber an älteren Mopets und gerade Simsons in welcher Bauform auch immer, verschandelt so ne Box einfach alles.

Sorry

Harry vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3105
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Die Schwalbe - Bullitöters erstes motorisiertes Zweirad

Beitragvon Bullitöter » Mo 23. Feb 2015, 11:47

Lass mich dat Ding doch erstmal dran schrauben.... Ich bin selber mal gespannt wie es Aussieht. Mir gehts aber einfach auf den Geist das ich gerade so die Kette samt Schloss und n paar Handschuhe unter die Sitzbank bekomme.

Aber, dass das besser is als würde ich da jetzt sonen Plastikkoffer von nem Chinakracher drandübeln weiß ich jetzt schon.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3561
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste