Joghurtbecher

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Joghurtbecher

Beitragvon dette ecker » So 1. Mär 2015, 22:53

Dann will ich mal... mein neuestes Projekt vorstellen, und gleichzeitig um Eure Hilfe bitten.

Ich habe mir zu Jahresbeginn einen Buggy gekauft.
Bild

Als FIAT 500- / FIAT 126-Mann könnte ich nicht nein sagen.
Ich habe die ganze Geschichte auf unserer Homepage unter der Rubrik "Joghurt" aufgeschrieben: http://www.scuderia-wallachei.de/team-fahrzeuge/dette/joghurtbecher/

Warum Joghurt?
Weil er aus Plastik ist, wie der Joghurtbecher aus dem Kühlregal.
Unter dem ganzen Plastik-Geraffel steckt ein, gar nicht mal so sehr verranzter, FIAT 126.

Nun meine Frage:
Der Joghurt hat keine Papiere. Das war schon beim Kauf klar.
Zwischenzeitlich habe ich ein Typenschild gefunden...
Bild

... und herausgefunden, dass der Hersteller "SAM" kein Hersteller ist, sondern, dass darunter "Eigenbauten" zusammengefasst sind, und in Polen damit zugelassen werden konnten. Offensichtlich hatte meiner eine polnische Zulassung:
.
Im 126er Forum gibt es einen ähnlichen "SAM", deutlich neuer und besser in Schuss.
Bild
Vom Besitzer soll ich demnächst Kopien dessen Zulassung erhalten.

Dann gibt es da noch einen "amtlichen" Aufkleber auf der Frontscheibe:
Bild

Laut 126-er-Forum handelt es sich bei diesem Aufkleber um:
... das Monats/Jahres Ticket für die Stadtfähren in Swinoujscie/Swinemünde (Usedom)


Also wer hat Tips, Infos oder sonst was, was mir für die Zulassung in Deutschland behilflich sein könnte???
Feuer frei!


Dette :popcorn:
Benutzeravatar
dette ecker
MBM
 
Beiträge: 329
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 22:30
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: Joghurtbecher

Beitragvon KLE » Mo 2. Mär 2015, 00:07

Also für mich sieht das aus, als ob da jemand einen Buggybausatz für VW zusammengekürzt hat und auf einen abgeschnittenen Polski Bambino gepfuscht hat. Die Ähnlichkeiten zu VW Buggys ist gegeben. Auch geht das nicht wirklich auf die Polskifiat Basis ein, was gegen einen Bausatz, der speziell für den Bambino gemacht wurde, spricht.

Zulassung? Puh! DAS wird sicher schwierig. Selbst wenn Du de polnischen Papiere hättest, ich bin mir nicht sicher, ob das die deutschen Behörden akzeptieren würden, da es offenbar ein Eigenbau ist. Einfach mal stumpf beim örtlichen TÜV nachfragen, was die sagen? Vielleicht argumentieren damit, dass all die erforderlichen Verstärkungen eingeschweißt werden, die bei Bambino Cabrioumbauten ebenfalls eingeschweißt werden?
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5805
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Joghurtbecher

Beitragvon dette ecker » Mo 2. Mär 2015, 00:33

An einen VW Bausatz glaube ich nicht.
Oder will ich nicht glauben???
Ich sammel gerade noch Infos.
Als nächstes muss mein Fiffi zum TÜV. Dann werde ich mal 'stumpf' fragen...
Ich werde berichten
Dette
Benutzeravatar
dette ecker
MBM
 
Beiträge: 329
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 22:30
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: Joghurtbecher

Beitragvon KLE » Mo 2. Mär 2015, 01:14

Ich denke eher, Du willst es nicht glauben. Aber wenn man das so vergleicht - so sieht ein nackiger Buggy Bausatz aus:

Bild

Die Käfer Heckleuchten deuten zudem drauf hin und auch diese angedeutete Motorklappe am heck, die der Erbauer mit dem Reserverad abgedeckt hat.

Bild

Schau Dir die Innenseite dieser Motorhaubenaussparung von innen mal an, ob Du da Spuren findest, die darauf schließen lassen, dass da geschnitten und wieder zusammelaminiert wurde.
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5805
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Joghurtbecher

Beitragvon dette ecker » Mo 2. Mär 2015, 09:25

Wow. Danke für deine Recherche!

Wo ist das Bild des giftgrünen Plastikbausatzes her???
Die Ähnlichkeit ist nicht zu leugnen! Davon wüsste ich nun gerne den Hersteller!

Prinzip Hoffnung:
Dem TÜV kann ich damit klarmachen, dass der Bausatz strassentauglich ist.
Den abgeschnitten 126er kann ich, mit vielen anderen Umbauten, strassentauglich reden.
Da gibt es eben den andern SAM (ist wohl ´ne Kleinserie), da gibt es "Steinwinter": http://www.steinwinter-stuttgart.de/, da gibt es den "POP" und den "Bosmal" (beides Cabriovarianten) und verschiedene Eigenbaucabrios...
Bosmalfoto: http://www.maluch-forum.de/wcf/images/photos/thumbnails/medium/photo-2805-9615a760.jpg

Da muss doch was zu machen sein!

Mich würde jetzt die Quelle deines Bildes SEHR interessieren!
Danke schon einmal. :10:

Dette
Benutzeravatar
dette ecker
MBM
 
Beiträge: 329
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 22:30
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: Joghurtbecher

Beitragvon quarktasche » Mo 2. Mär 2015, 10:47

Rückwärtssuche spuckt sowas aus: http://www.vw-buggy.at/lexicon/manufacturer/32
Und diverse Shops, in denen aber kein Hersteller genannt wird.
Benutzeravatar
quarktasche
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 145
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 19:05

Re: Joghurtbecher

Beitragvon Harry Vorjee » Mo 2. Mär 2015, 11:12

Wie schon gesagt, einfach mal beim TÜV fragen, aber nicht nur einen !!!!
Eher so 20-30 Tüv-Stationen abklappern, dann hast du evtl ne klitze kleine Chance auf ne Abnahme.

Viel Hoffnung kann ich dir da aber auch nicht machen, denn solch radikale Fahrzeugveränderungen mit "EigenbauStempel" sind ich D-Land so gut wie nicht zulässig.

Du hast ja schon arge Probleme nen originalen VW Buggy wieder zu zulassen wenn du keine Papiere mehr hast.
Bei fast allen Buggy´s ist ja die Bodengruppe gekürzt, und steht das nicht in den Papieren will da kaum ein Prüfer seinen Stempel drunter geben.

Darum gibt es wohl auch offiziell keine neuen Buggy umbauten mehr.

Harry Vorjee
Mehr zu sehen gibt es unter oldschool-fusseltuning.de.tl
Harry Vorjee
Inventar
 
Beiträge: 3054
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:38
Wohnort: (zwischen Wolfsburg und Hannover)

Re: Joghurtbecher

Beitragvon KLE » Mo 2. Mär 2015, 11:14

Der Link von Quarktasche ist richtig.Das war meine Quelle.
http://www.vw-buggy.at/lexicon/manufacturer/32
Ich hatte gestern nach ner Übersicht der verschiedenen Hersteller von Buggys gesucht - davon gibt esnicht wenige
http://www.vw-buggy.at/lexicon

Wobei ich mir zwar etwas Mühe gegeben habe, einen Buggy zu finden, mit dem ich Dir verständlich machen kann, dass die Ähnlichkeit meiner Meinung nach auf der Hand liegt, aber ich habe nicht alle durchgetestet. Vielleicht gibt es noch einen, der noch besser paßt. Bin nicht so der Buggy Experte. Das Thema ist verdammt weitläufig, weil zusätzlich auch min. jeder zweite Buggy beschnitten und modifiziert ist. Und viele Buggys sehen auf den ersten Blick sehr ähnlich aus. Da wurde viel kopiert und nur in Details abgeändert.
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5805
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Joghurtbecher

Beitragvon KLE » Mo 2. Mär 2015, 11:33

Harry Vorjee hat geschrieben:Du hast ja schon arge Probleme nen originalen VW Buggy wieder zu zulassen wenn du keine Papiere mehr hast.
Bei fast allen Buggy´s ist ja die Bodengruppe gekürzt, und steht das nicht in den Papieren will da kaum ein Prüfer seinen Stempel drunter geben.


Ich stimme zu, dass es ein sehr sehr sehr schwieriges Unterfangen wird, den zuzulassen. Und ja, Du hast auch in dem Punkt recht, dass es eigentlich unmöglich ist einen VW Buggy ohne alte deutschen Papiere zuzulassen. Das Problem ist in VW Kreisen bekannt. Ich bin mir aber nicht 100% sicher, an welchen Punkten das scheitert. Wenn es "nur" die Kürzung der Bodengruppe ist, liegt der Fall hier anders. Hier haben wir die Bodengruppe einer selbsttragenden Karosserie, aber andererseits ist die nicht gekürzt, der Radstand noch original.

Ich sehe das Problem der Zulassung neben dem schwierigen Thema nachzuweisen, dass das Ding steif genug ist, darin, dass da zu viel geändert wurde, dass es noch ein (Polski) Fiat ist. Das könnte viele so sehen, dass das ein kompletter Eigenbau ist. Und dann ist das kein Fiat mehr, sondern ein Dette Ecker. Und egal, wann der ursprünglich einmal umgebaut wurde, er wird dann eine Erstzulassung 2015 und muss dann die Zulassungsbestimmungen inkl. Abgasnorm von 2015 erfüllen. Ich denke nicht, dass er das schafft.

Was ich auf jeden Fall noch einmal machen würde, ist eine Frage an die Rubrik "Leser helfen Lesern" in der Zeitschrift Oldtimer Markt. Vielleicht weiß doch irgendwer etwas über eine polnische Kleinserie etc. oder ein Hintertürchen, da der Wagen ja ein polnisches Typenschild hat. Vielleicht gibt es ja irgendeine Möglichkeit übr das Typenschild die polnischen Papiere irgendwo in einem Register in Polen anzufordern. Ob die polnischen Papiere dann weiterhelfen ist aber noch einmal eine andere Sache.
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5805
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Joghurtbecher

Beitragvon dette ecker » Mo 2. Mär 2015, 17:47

Ja, gebt´s mir.... :gaensefuesschen:

@quarktasche: "Rückwärtssuche", so was kenne ich vom Telefon. Bin schliesslich hier (und anderswo) MBM.
Du verlangst Sachen von mir. :-)
Danke natürlich für Deine Bemühungen.

@Harry Vorjee: Du machst mir Hoffnungen. Wenn deine dicke Berta.... Ne, hast schon Recht, da werde ich wohl auf Wanderschaft gehen. Wir haben im Nachbarort einen engagierten Jung-Unternehmer (KFZ-Werkstatt für Oldtimer und Sonder-KFZ und "alles was so kommt") mit wöchentlichem TÜV (wichtig hier in NRW). Der will mir meinen mattschwarzen und "grob umgebauten" Fiffi mit H-Kennzeichen versehen. Ist sicherlich eine andere Schuhgrösse als der Joghurt, aber der Prüfer und der junge Meister scheinen gut motiviert zu sein. Das wird meine erste Station werden.
Vor 30 Jahren hatte ich mal ein Goggo-Coupe zum Cabrio umgepfriemelt [*], auch mit TÜV... Schaun wir mal.
[*Vor Fertigstellung allerdings wieder weiter verkauft. Der TÜV war aber damals mit im Boot. Damals haben ihn die 13,6PS beeindruckt :-) ]
Das ganze wird sicher kein Zuckerschlecken. Ich baue ein bischen auf den Kontakt aus dem 126-er-Forum. Von dort bekomme ich demnächst dessen komplette Unterlagen. Auch da: Schaun wir mal. Ist ja schliesslich auch ein "SAM".

@ KLE: Ja, ich werde den demnächst noch genauer untersuchen. Im Moment muss aber zuerst mein Fiffi zum TÜV. Das geht vor. Dann habe ich noch mein KeksTaxi http://www.scuderia-wallachei.de/team-fahrzeuge/dette/kekstaxi-fiat-126/und dann käme eigentlich erst der Joghurt an die Reihe. Aber im Moment juckt der Joghurt mehr als das KeksTaxi...
Ich will immer noch nicht glauben, dass das Oberteil vom (breiteren) Käfer stammt. Dann würde z.B. die Fronthaube (die sich offensichtlich abheben lässt) nicht so stimmig passen.
Zwischenzeitlich habe ich im 126-er-Forum erfahren, dass es einen Hersteller gab, der solche Aufbauten gemacht haben soll... Früher Wuppertal, das wäre praktisch in der Nachbarschaft.
Das Modell hieß Maplex!
Bieber Cabriolet GmbH, zuvor Buggy-Center Bieber KG

Da muss ich aber jetzt selbst noch weiter recherchieren. Im Moment überschlagen sich die Ereignisse. Ab und zu muss ich auch noch arbeiten. Ich werde aber am Thema "Maplex" drann bleiben.

Die Idee mit "Leser helfen Lesern" ist gut. Danke, da wäre ich gar nicht drauf gekommen. Das werde ich in den nächsten Tagen mal anbschieben. Vielleicht kann ich auf der TechnoClassica mit denen auch drüber sprechen.

Du hast Recht, dass ich "dem Prüfer" irgendwie klar machen muss, dass das nach wie vor ein FIAT ist. So schmeichelhaft ein Fabrikat "dette ecker" wäre... Das bringt mich nicht weiter.
Zulassungen gibt es (wg Abgasverhalten) in der Regel nur bis Erstzulassung 1992. Ausnahmen bestätigen diese Regel, immer dann, wenn die Zulassungsstelle keine Ahnung / und oder Interesse, oder einfach "Guten Willen" haben.

Hinter den polnischen Papieren bin ich bereits her.
Zum Ersten will der Verkäufer noch mal beim Vorbesitzer anklingeln. Zum Zweiten habe ich einen polnischen Handwerker in meinem Dunstkreis, der gerade bei seinem Onkel in Polen ist. Der Onkel wiederum hat eine KFZ-Werkstatt... Über den habe ich schon mal ein gutes und günstiges Getriebe bekommen.


Und überhaupt: Prinzip Hoffnung greift immer noch
Dette :wink:

edit: Maplex scheint auch wieder "nur" Käfer-Geraffel. :shit:
Benutzeravatar
dette ecker
MBM
 
Beiträge: 329
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 22:30
Wohnort: 47495 Rheinberg

Nächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste