Ecki´s Golf 2

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon nordwind32 » Sa 2. Mai 2015, 22:05

Mein 86er GTD hatte mir damals auch zu kleine Wischer. Dabei waren die schon größer als bei den normalen Gölfen.
Ich weiß nicht mehr welche Länge ich drauf hatte, aber die gingen glaub ich so 1-2 cm übers Scheibengummi.
Hat den Gummis nicht geschadet.
Damit war die Sichel nur noch sehr klein. Die stört mich immer.
Und schön großes Wischfeld.
私の 軽自動車 ダイハツ

Bussilein
Ex Der Weiße, Hotti -> Gudrun -> Rosi, Der Dicke
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2287
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon santeria » Sa 2. Mai 2015, 23:16

:like:
Super Idee der Umbau der Wischer - echt detailverliebt finde ich.
Mich stören meine nicht so.. Ich glaube es sind aerotwin 430 - denke mal 43cm lang.. Sehen halt scheisse aus, wischen aber total toll.

@weichei65:
Der Umbau auf GTI/16V endtopf ergibt in sofern "Sinn" als dass die "P" (polystrov?) Anlagen ab Kat für GTI bei eBay für ca 70€ zu haben sind - eigentlich der selbe Preis wie für eine serienanlage - weißt Du aber bestimmt. :sekt:
Mich persönlich reizt daran dass man für einen ähnlichen Preis ein schickeres endrohr bzw sogar zwei bekommt.
(Und natürlich brachial mehr Leistung :king: )
Peinlich ist es mir an dem schwach motorisierten Auto nicht, dezenter & passender als meine aktuelle Remus-Flinte mit durchsiebtem-V8-Mitteltopf allemal. :-)
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 4028
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon outrage » So 3. Mai 2015, 11:18

(P) = Polmostrow
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1268
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Di 7. Jul 2015, 23:12

Moin, weiter gehts hier- zum Winter soll er ja fertig sein.

Als wichtigstes für den TÜV waren die Rostschäden am Tankdeckel.

Angstgegner- aber hilft ja nichts......, wir erinnern uns - so sah es aus.

Bild


Also Rep-blech zuschneiden Trennlinien anzeichnen und raus mit dem ganzen Dreck.

Bild

Ohh- hallo noch mehr Rost. Ist ja nicht mehr viel übrig...- verdammt!

Bild

Ok - alles jammern hilft nichts- machen wir es richtig. Arsch hoch und Tank raus.

Bild

2 von 3 Tankbändern waren so verrostet das sie bei der Entnahme brachen- auch die mussten neu.

Bild

Bild


Beim absenken des Tanks kam der Stutzen schon von selbst aus dem Halteblech, ähhhh Halterost meine ich..

Bild

Bild

Schöne Bescherung, da biste erstmal satt- auch das Blech muß raus und neu.

Bild

Spätestens hier gabs dann die erste Pause wegen Teile bestellen. Bis die aber da waren, konnte ich noch weiter an den Feinarbeiten puzzeln - Blech anpassen,außen und innen.

Bild

Bild

Das Innenblech wurde dann 1cm überlappend innen und außen gepunktet, so ca. alle 2 cm einen Schweißpunkt.
der Abstand zum Außenblech wurde mit einem weiteren Blechkragen hergestellt und lag dann bündig Blech an Blech. Leider habe ich hiervon keine Bilder. Ebenso wenig wie von der neuen Blechaufnahme des Tankstutzens- welche es bei VW noch zu kaufen gab..

Ich war froh das der Rotz endlich drinnen war. Das Außenblech hatte mich mit der sehhhr knappen Passung zur Karosse noch verarscht. Trotz sorgfältigem Punkten über Kreuz hat die Sau sich leicht verzogen und an der linken Seite nach innen gedrückt. F***!!!!

So kam dann im Abgang etwas mehr Spachtel als ich wollte zum Einsatz. Bilder reiche ich noch nach.

Den Spalt zwischen Innen -Repblech und Radhaus durfte dann eine Kartusche Scheibenkleber füllen. welcher auch großzügig im Radhaus das blanke Blech konserviert.

Morgen geht s weiter- Gruß Ecki.
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon iguana » Di 7. Jul 2015, 23:19

Ecki hat geschrieben:Das Innenblech wurde dann 1cm überlappend innen und außen gepunktet, so ca. alle 2 cm einen Schweißpunkt.

Den Spalt zwischen Innen -Repblech und Radhaus durfte dann eine Kartusche Scheibenkleber füllen. welcher auch großzügig im Radhaus das blanke Blech konserviert.


echt jetzt?! so n aufriss und dann so n pfusch? scheibenkleber auf blankes blech zum konservieren? das kannste zum nächsten tüv dann nochmal machen ...

und warum überlappend versteh ich bis heute nicht. und wenns sein muss, dann doch hoffentlich mit vernünftigem grundierung/lack und dann noch fett/wachs. und nicht einfach mit dichtmasse zugeschmiert.
this ain't rocketscience! if you can't fix it with a hammer, you got an electrical problem
Benutzeravatar
iguana
Inventar
 
Beiträge: 3428
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 20:09

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Mo 18. Nov 2019, 01:46

Nach langer aktiver Abstinenz aber trotzdem noch stiller Mitleser, werd ich hier wieder neues hinterlassen. Viel ist in der Familie passiert, schmerzhaftes gehen und frohes willkommen was mich viel Zeit in den letzten 4 Jahren gekostet hat. Der Fuhrpark ist geblieben, dem zweier und einser geht es gut und sie tun was sie sollen. Einer tiefer, einer höher. Eine Mofa kam dazu, aber das wird ein neues Thema. Es wird nicht langweilig.
Gruß Ecki.
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Mo 18. Nov 2019, 10:10

Da hier tinypic alle Bilder verschludert hat nochmal kurz die Ausgangsbasis nach dem schweißen.

Bild

War ok und fuhr so den Winter über, aber die Reifen waren fertig. Es musste was neues her. Nach kurzer Recherche und vorsprechen beim Tüv fiel die Wahl auf diese Kandidaten.

Bild

Auf passenden 14 Zöller hatte das schon mal Gesicht.

Bild

Das Fahrwerk folgte auf dem Fuße und es ging nach oben.
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Mo 18. Nov 2019, 13:15

Fahrwerk... .

Es gab hier im Forum jemanden der schrieb, beim G2 lohnt es sich in den Dreieckslenkern das eine Lager vom Audi TT oder war es Beetle zu nehmen?! Ist jetzt schon wieder zu lange her, wurde aber 2x gekauft und eingepresst. Einmal beide Seiten komplett neu.

Bild

Bild

Dazu sollte er ja höher werden. Vorne wurden es neue Federn vom Golf 3 Diesel mit Automatikgetriebe. Also die härteste Federate wenn meine Recherche richtig war. Hinten gab es die verstärkte Version vom postgolf oder Stadtlieferwagen, hatte Ein Shop als letzten Satz unglaublich billig. Dämpfer wurden rundherum Sachs Touring.

Reifen wurden mit dem Tüv abgesprochen, sind noch im Abrollumfang im Limit und bedarfen keiner Tachoangleichung.

Bild
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Do 21. Nov 2019, 05:49

Hoch soll er leben.....

Bild

Auch die Gummis waren fertig und kamen neu.

Bild

Hinterachse vorher mit den 15 Zoll - 61,5 cm bis Kante

Bild

Hinterachse danach mit 14 Zoll - 65,5 cm Plus 4cm :jubel2:
Bild

Bild

Bild

Bild

Ich würde sagen, hat sich gelohnt, Winter und Schnee kann kommen.

Bild

In Ermangelung von Schnee in meinen Breitengraden habe ich mal im Schlamm getestet. Fragt nicht was mich ursprünglich geritten hat diesen 300m lange Holzrückepfad zu nehmen, der Wagen hat es aber mit Bravour gepackt sich da durchzuwühlen.

Bild
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon habaneroRGB » Do 21. Nov 2019, 09:59

Oh, da kann ich ja direkt noch was abschauen.
Wie sind die Nortenha denn vom Abrollgeräusch und Mehrverbrauch?
Da mein höhergelegter viel zu oft im Alltag gebraucht wird, ist mir das schon ein wenig Wichtig. :gruebel:
schöne Grüße aus der südlichen Oberpfalz

aktueller Fuhrpark:
VW Golf 2 1.8 Bj. 1990 - Reisefahrzeug und Spaßmobil
VW Golf 2 1.3 Bj. 1992 - Alltagsschleuder
Ford Orion Ghia Si 1.6 Bj. 1991 - zu verkaufen
Mercedes Düdo L409 Ex-Polizei - Campingmobil
u.v.m.
Benutzeravatar
habaneroRGB
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Di 2. Okt 2018, 13:17
Wohnort: Lkr. Regensburg

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste