Ecki´s Golf 2

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Do 30. Apr 2015, 20:44

Nächste Baustelle Innenraum:

Auf der Suche nach weiteren Specials stolperte ich durch Zufall bei den Ebay Kleinanzeigen über eine Innenausstattung in meiner Nähe.
Kampfpreis 15 Euro- für 2 Sitze und Rückbank.- wäre zwar nicht zwingend nötig, aber der Preis war verlockend.....

Ok- habe selber eine Brandloch in der Rückbank und eine Stelle im Fahrersitz....- egal- aber die Lehne und der Schaumkern des Fahrersitzes waren nun schon dolle plattgesessen- KAUFEN!!!

Teile geholt- Sitze vorn beide zerlegt- Bezüge gereinigt- Lehne aufgepolstert, Schaumkerne waren besser als meine. Also alles richtig gemacht! Dann die Rückbank.... tja, was tun?!

Kopfstützen wären nicht schlecht- freun´sich die Fahrgemeinschaft-mitfahrer wenigstens. Also los!

Bei beiden Rücksitzbänken die Lehne von Sitzbank getrennt (2 Schrauben), Bezug abgezogen, Metallrahmen freigelegt. Von den vorderen Sitzen (hatte ja 2 übrig) das Metallgestell der der Lehne dazu.

Bild

Kurz den "Schlachtplan" zurechtgelegt- ja- könnte klappen- brauche ja nur die oberen cm wo die Kunststoffhülsen der Kopfstützen durchgehen.

Zuschnitt mit der Flex! Erst das "grobe"- dann das "fein- filletieren".

Bild

So soll das aussehen.

Bild

Anpassen am Objekt und ausrichten.

Bild

So sollte das gehen, jetzt denn Trennschnitt und schön gerade dazwischen schweißen.

Bild

Prima- Neigungswinkel passt augenscheinlich.
Nicht auf dem Bild ist das Endergebniss- die jeweilige offene äußere Seite wurde noch mit Blech verschlossen und mit Versteifungen zum Rahmen versehen ebenso auch noch eine verschweißte Streben innen zwischen den beiden aufnahmen.

Bild

So schauts dann eingebaut aus- nicht perfekt- aber für mich ausreichend. Auf Belastung wurde auch ausreichend getestet- Lehne ist für mind 100kg. freigegeben.

Bild
Bild
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Do 30. Apr 2015, 20:49

@Weichei65:

Der Flansch am Thermostat ist noch der alte. , da war noch keine Leckage erkennbar, der getauschte war einer von Febi. Motorlager habe ich noch nicht ausreichend testen können, Fahrzeug soll in den nächsten Wochen, jedoch noch vor Ende Juni einmal zugelassen werden um neuen TÜV zu bekommen, muss da vorher noch was an der Karosse schweißen...

Gruß Ecki.
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Do 30. Apr 2015, 21:12

Thema Rost und schweißen:

Hinter dieser Klappe verbirgt sich mein "Angstgegner" .... Ihr wisst was dahinter ist (sein sollte) ?!
Am Rand kann man das Ausmaß erkennen.

Bild


Den "Gummitopf" um den Tankverschlußdeckel war schon mit so komischer "dichtmassse" beigefrickelt- das konnte darunter nicht gut aussehen.

Kurz und schmerzlos den Gummitopf mit einem Rück über den Deckel rausgezogen und ..........










Nichts für schwache nerven....















Bild

argh.....

Nach dem säubern sah es nicht wirklich besser aus.

Bild

Naja, - Profilkontrolle mal anders...

Bild

Reperaturblech liegt bereit- der Übergang vom äußerem Rep Blech zum innerem Blech werde ich mir selber dengeln- Bildvorlage wie es aus sehen soll gibt es wenn man bei den Jungs von doppelwobber schaut oder "Golf 2 Tankdeckel" in Bildersuche googelt.

Sollte ich hinbekommen, dann nur noch ein kleines Loch am Schweller machen und hinten über der Abschleppöse- das war´s dann mit dem Blech.

Gruß Ecki.
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon santeria » Do 30. Apr 2015, 22:38

:like:
Sauber - schöne Arbeit und alles finde ich gut gelöst.
Und das für ein Daily/winterauto. :top:
Vor allem die plastikführungen der Kopfstützen bzw deren beschädigungsfreier Ausbau haben mich genervt - kann ich mich noch gut dran erinnern. :-)
Hab sie im Endeffekt mit dem Griff des originalen radmutternschlüssels (=Rohr) rausgedrückt.
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 4028
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Do 30. Apr 2015, 23:13

Yep- hatte ich auch- deshalb und "nur deshalb" ist das ganze auch noch von einer Seite offen geblieben.
Mit einem Maul- Ringschlüssel- Ringseite ca. 15-17mm gehts auch, wenn man die von unten zusammendrückt. Rohr ist natürlich am besten.

Hehe- by the way- deine Berichte waren zu 99% ausschlaggebend und die Ursache das ich wieder nen Golf 2 haben wollte...., waren gut die Zeiten damit damals.

Auf die Kotflügel kommen noch irgendwann billig Repro-Verbreiterungen. Vielleicht schieß ich Sie noch mit silbernen Zusatz-Popnieten obendrauf fest ala Japan Driftcar- wer weiß.

Das ist er aktuell - nicht täuschen lassen, der Lack ist schlechter als die Bilder zeigen und hat überall kleine Dellen und Feindberührungen.

Bild

Bild

Gruß Ecki.
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon weichei65 » Fr 1. Mai 2015, 04:25

...der Endtopf lässt auf mindestens 129 PS schliessen....

War das etwa Absicht??
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI
Saab 9-5 Kombi Schiffsdiesel

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 5240
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Fr 1. Mai 2015, 10:34

Moin- zugegeben- ja!

Aber auch hier war es eher Zufall als gezielte Suche.

Alles aus dem Zubehör war mir entweder vom Preis zu teuer oder vom Material her zu billig.
Da kam dieser Schnapper gerade recht.

Bild

Am verbauten ESD war er unten schon leicht durch (zudem floss da auch ein guter Schwall Wasser bei der Demontage mit raus), und am GTI wurde wurde bereits am Achsbogen herzhaft geflickt. So fand der gute Achsbogen vom 1.6er an den 1.8er . Schweißnähte sollte den Tüver überzeugen- mal sehen.

Jetzt frotzelt er ein wenig bei Gaswegnahme- schöner dezenter Sound..

Das konnte ich mir nun wirklich nicht verkneifen- am Motor soll aber alles so bleiben wie es ist. Habe es nicht mehr so mit der Schnelligkeit, da hat mich der Golf 1 mit seinen 50PS schon "entschleunigt".

Im Gegenzug gibt es im Berufsleben immer Vollgas und Stress- Gegenpol sozusagen.
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon roneighty » Fr 1. Mai 2015, 11:05

Toll ! :10:

mal wieder so ein Thread den man sich reinzieht und will das einem das gebotene nicht ausgeht,...

netter schnapper, schöne story, tolle Bilder :-9
sieht jetzt schon toll aus was du da anstellsz :like:
Benutzeravatar
roneighty
Inventar
 
Beiträge: 1162
Registriert: Do 7. Jun 2012, 10:55
Wohnort: an der B96

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon Ecki » Fr 1. Mai 2015, 17:41

Moin,

da der Golf ja Winterauto spielen soll, wollte ich was "nützliches verbessern" das man auch im Winter gebrauchen kann.

Irgendwie gefielen mir die kleinen Wischerblätter noch nie so richtig. Flachbalkenwischer sahen nun auch nicht so toll aus- aber irgendwas musste man doch machen können...

Jedenfalls ein größeres Wischfeld - das wär doch was. Jetzt gibt es für teuer Geld in der Bucht Arme von GT und GTI die größere Wischerblätter als die sereinmäßigen 400 mm erlauben, aber nicht mit mir!

So wurden neue Bosch Wischer in Länge 450 gekauft und erstmal probiert:

Fazit: Passt so auf keinen Fall- geht rechts über die Gummidichtung an der Seite und oben drüber zum Dach.
Also Arme tauschen- linke Seite mit Nr. 191 955 407 / 409 auf die Beifahrerseite montiert und
die Beifahrerseite mit Nr. 191 955 408 / 410 auf die Fahrerseite gesteckt.

Bild
Bild

Ergebnis: Auf der Beifahrerseite geht´s nun mit 450mm Blatt da der Arm ca. 2,5 cm kürzer ist. Folglich ist der auf der Fahrerseite nun noch 2,5 cm länger.

Und hier kommt der Fussler zu Einsatz: Wir kürzen uns einen Arm bis er passt.

Bei mir musste der Arm ca. 4,5 cm kürzer, da das Wischerblatt ca. 3,8 cm über die Gummidichtung am dach ragte, bei Endlage der Wischbewegung an der A-Säule.

Das zu beschreiben ist etwas langweilig und ausladend zudem habe ich davon keine Bilder gemacht- darum hier die Kurzform in Text.

Wischer im Schraubstock einspannen- Blechlasche von untern mit Schraubendreher( als Meißel verwendet) aufdreschen. Erst von der Seite angesetzt um die Nut mittels Schraubendreherklinge via Keil auseinander zu treiben, dann stumpf von oben und die Blechlaschen aushebeln um den Federstahlarm zu befreien.

Dann vom Federstahl die 4,5cm abtrennen, die Bohrung für die Feder neu setzten und wieder leicht anbiegen-anschließend montieren. Ich habe noch neue Kerben in den Federstahl von beiden Seiten gefeilt damit er nachher nicht wieder rausrutscht. Dann mit viel Gefühl (Gewalt) im Schraubstock zusammengrdrückt und mit 500g Hammer und Fäustel zusammengetrommelt. Zum ende noch die Hammer und Schraubstockspuren beigefeilt und matt lackiert. Feder wieder einhängen und Fertig. Auf einen zusätzlichen Schweißpunkt als Sicherung habe ich verzichtet das es sofort bombenfest hielt.

Bild
Bild

Vielleicht wäre es einfacher gegangen gleich nur mit Flex und Schweißgerät loszulegen aber so schaut´s ganz passabel aus und das neue Wischfeld überzeugt. Es würde jetzt sogar auf der Fahrereite ein 475mm Blatt passen, aber 2x450 reicht aus.

Hier mal der direkte Vergleich bei abgebauten Armen:

Bild

Und verbaut am Objekt - Fahrerseite.

Bild


Und Beifahrerseite.

Bild



Gruß Ecki.
Benutzeravatar
Ecki
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 08:53
Wohnort: Helmstedt

Re: Ecki´s Golf 2

Beitragvon weissnix » Fr 1. Mai 2015, 18:01

Na,das ist doch mal was :like: :10:
weissnix
MBM
 
Beiträge: 1329
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:30

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste