Trabant am laufenden Band

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Transit Adé, Trabant juchhe?

Beitragvon Der Sterni » Do 16. Jun 2016, 21:32

gestern schnell nen abzieher für die vordere bremse gebraten als ich mal wieder vom unwetter in meiner halle eingeschlossen war
eingeschlossen?
in der tat
vor meiner hallentür befindet sich ein "ablauf" - demzufolge auch tiefster punkt des hallengeländes
ablauf in die benachbarten sammeldruben seit menschengedenken verstopft und verwurzelt

um den einen kubikmeter zu füllen brauchts bei starken regenschauern gute 3 minuten bis das wasser an meiner tür steht
weitere 5 minuten und es steht 30cm (!) hoch an der tür
kein rauskommen mehr, also von innen hydrosicherheitsmaßnahmen ins rollen bringen und der dinge die da kommen ausharren
man gewöhnt sich mit den jahren dran, aber ganz ehrlich jungens
ich hab keinen bock mehr auf den scheiß


seis drumm
abzieher geferkelt, eine trommel abbekommen bei der 2. hat das gewinde nachgegeben
also verstärken um das ding noch einmal fiunktionstüchtig zu bekommen und dann wandert der spaß dahin wo er herkam - altmetalltonne
mal sehen ob ichs am wochenende hinbekomme

wochenende steht nämlich premiere für mich an
motor samt getriebe aus nem neueren wagen nach oben raushiefen
04er mondi meiner holden wird seinem getriebe beraubt und bekommt nen neues
zum glück der schnuckelige V6 um nicht zu viel spielraum beim schrauben und alleine rausheben zu haben


ach mensch, doch lieber dachgeschoss weiter planen :gruebel:
mist, schon fertig
die nächsten 5 monategehälter sind erfolgreich verplant
Umweltschutz? Mein Auto fährt auch ohne Wald!
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 827
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: Transit Adé, Trabant juchhe?

Beitragvon Buste27 » Do 16. Jun 2016, 23:15

Meiner war damals Baujahr 65, so wie ich, mit Campingstuhlsitzen und einem "wunderschönen" rosa Dach. Seit einem Jahr spiele ich mit dem Gedanken, mir wieder soetwas zuzulegen, denn hier gibt es eine rege Trabi- Fangemeinde mit entsprechenden Club, welcher sehr aktiv deutschlandweit unterwegs ist.
Bild
Frag mich nicht technisch, ich bin eher so der Optiker.
Benutzeravatar
Buste27
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 221
Registriert: Do 12. Sep 2013, 13:40
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Transit Adé, Trabant juchhe?

Beitragvon FandN » Do 16. Jun 2016, 23:19

V6 mk3, kenn ich ja noch jemanden mit... Der drückt sich schon seit Ewigkeiten vorm Kupplung entlüften und kerzenwechseln, weil die Platzverhältnisse doch anders sind als beim 35i mit RP :-)

Wieviel hat der runter, dass da was am Getriebe ist?

Scheiß ReCaptcha... ;-)


KANN ICK NICH MACHN, HA´ICK KEENE APP DAßU!!! ;-)
Benutzeravatar
FandN
Inventar
 
Beiträge: 858
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:44
Wohnort: Ostrock, MV

Re: Transit Adé, Trabant juchhe?

Beitragvon fordfreddy » Fr 17. Jun 2016, 07:44

Hallo .

Zum Mondeo und gerade V6 ... In meiner Lehrzeit bei Ford haben wir immer Motor/Getriebe oder nur Getriebe nach unten ausgebaut . Hilfsrahmen raus usw. alles muss raus .

Das ist in der Werkstatt bei geübten Mechanikern fast ne Tagesaufgabe .

Mfg Freddy
Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .

Ich kann es nicht !
Benutzeravatar
fordfreddy
Forenbewohner
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 16:31
Wohnort: Saarland

Re: Transit Adé, Trabant juchhe?

Beitragvon FandN » Fr 17. Jun 2016, 07:49

Stoßdämpfer Wechsel beim Turnier hinten ist ja auch so ein Spaß. Egal. Is trotzdem ein klasse auto. :10:

Scheiß ReCaptcha... ;-)


KANN ICK NICH MACHN, HA´ICK KEENE APP DAßU!!! ;-)
Benutzeravatar
FandN
Inventar
 
Beiträge: 858
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:44
Wohnort: Ostrock, MV

Re: Transit Adé, Trabant juchhe?

Beitragvon Burt » Fr 17. Jun 2016, 08:43

Der Sterni hat geschrieben:
seis drumm
abzieher geferkelt, eine trommel abbekommen bei der 2. hat das gewinde nachgegeben
also verstärken um das ding noch einmal fiunktionstüchtig zu bekommen und dann wandert der spaß dahin wo er herkam - altmetalltonne



Ja. Das kenne ich von meinem Rasenmäher, der Abzieher steckt immernoch auf der Felge.
Sind direkt auf die Welle gesteckt und bombenfest. Verdammt.

:top:
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2051
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Transit Adé, Trabant juchhe?

Beitragvon Der Sterni » Mo 27. Jun 2016, 22:17

fesches foto vom trabi :-)

kurzfassung zum mondeo (weils hier nicht reingehört)
geplant hab ich mit 16 stunden, da vorher noch nie gemacht
nach 14 stunden und 2 kleineren (vermeidbaren) schussligkeitsfehler bin ich wieder losgefahren
will ichs nochmal machen?
ääääähm, fragt in nem halben jahr nochmal...



der trabant bekommt, sofern die beritschafdtswoche es will, bis zum wochenende endlich seine bremsen neu
innenausstattung darf dann auch wieder einziehen
auspuff is schon wieder drunter
er darf dann sobald er wieder rollt in die scheune umziehen - wahrscheinlich jedoch nicht lange, da ende juli das material fürs obergschoss eingelagert werden muss
mal sehen wo ich den pappwagen dann verstecke - irgendwo muss er erstmal trocken stehen, da die "modellbekannten undichtigkeiten" noch zu beheben sind
Umweltschutz? Mein Auto fährt auch ohne Wald!
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 827
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: Transit Adé, Trabant juchhe?

Beitragvon Der Sterni » Mo 23. Jan 2017, 18:38

ui, lange nichts mehr geschrieben

könnte daran liegen, dass auch lange nichts mehr passiert ist :gruebel:

dachgeschoss sanieren war ab juli einfach wichtiger
bremstrommel fahrerseitig hab ich verdammt nochmal nicht abbekommen
nun wartet ne ersatzvorderachse in der garage auf ihre überholung

heute und gestern waren stoßstangentage
gestern bei kleinenzeigen in der nähe nen teilekonvolut für 25€VB gesehen
unter anderem ne runde frontstoßstange wie ich sie haben wollte
am ende des abends war der kofferraum bis zur rücksitzlehne voll mit trabi und mopedteilen - so viel spaß für 30 taler :jubel2:
heute kam dann auch mein anderes kleinanzeigenschnäppchen an
dreiteilige runde stoßstange für hinten in nem äääähm. etwas verlebten erhaltungszustand :-)
passt genau zu dem dingen, hab ich mir so vorgestellt

hinten heute schonmal rangehalten, vorne muss die alte erst noch runter und das grässliche rot n bisschen entschärft werden
Bild
Bild
Bild
Bild

ich denke auf den fotos sieht man auch ganz gut nen weiteren grund warum wenig an dem dingen passiert - er steht schlichtweg draußen weil er drinnen meißt gestört hätte

tüv für diesen sommer steht, will mit dem dingen fahren
Umweltschutz? Mein Auto fährt auch ohne Wald!
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 827
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

Re: Transit Adé, Trabant juchhe?

Beitragvon Gab. Mü » Mo 23. Jan 2017, 22:24

Ohne hintere Stoßstange finde ich die schicker aber die Runden sind auch gut.
Hast schon mal die Pappen runter gehabt wenn noch nicht viel Spaß beim schweißen. Baust den um auf wartburg Motor oder lässt den originalen?
3 Zylinder 2 Tackt power.
Gab. Mü
Anlasser
 
Beiträge: 40
Registriert: So 15. Nov 2015, 22:03

Re: Transit Adé, Trabant juchhe?

Beitragvon Der Sterni » Di 24. Jan 2017, 21:16

ganz ohne stoßstange find ich irgendwie nicht so dolle

motor bleibt der originale drinne, motorentuning wird im hause sterni bei anderen zweitaktern vorgenommen
48mm hub und 55er kolben ergeben was feines aufm M5X1 gehäuse bei simson ;]
egal, anderes thema



pappen hatte ich noch nicht unten und werde es auch nicht machen
kann man gut finden, muss man nicht

auf grund des äußeren erscheinungsbildes haben mir viele dazu geraten drunter zu gucken, ich lass es dennoch bleiben
soweit man von innen begucken kann ist alles in ordnung
diese woche wird mal mit nem endoskop reingeguckt
ich erwarte keine böse überraschung, da das dingen bis zum kragenrand mit hohlraumwachs vollgemaddert ist
war laut vorbesitzern auch der letzte große akt vor stilllegung


heute haben wir ihn erstmal (ziemlich planlos, weil spontan) in die warme werkstatt verfrachtet
keine achsen, 12cm absatz am werkstatttor und vereister hof - keine gute kombi
waren gefühlt die längsten 25m meines lebens, aber mein älterer herr, meine ääähm ältere frau und ich habens doch irgendwie gemeistert
Umweltschutz? Mein Auto fährt auch ohne Wald!
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 827
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hybridfreak, Schwarzwilder und 9 Gäste