Projekt 525TDS

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Projekt 525TDS

Beitragvon Käfer 67 » Mi 18. Jan 2017, 21:06

Ja die Storys mit dem Öl....

Ich will aber hier nicht mit OT rumspammen.....



Zum Thema Türen zu schweißen, ich habs beim Pa-Co hinter mir...
Wichtig ist den Hohlraum anständig zu versiegeln !!!!!

Beim Pa-Co hab ich nur irgendein Wachs aus der Spraydose reingeballert, Erfolg eher mäßig....
Dichtung hab ich auch drin gelassen.

Mir gefällt was ich sehe und bin gespannt wie es weiter geht.


Gruß ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2083
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Projekt 525TDS

Beitragvon Mr. Nilson » Mi 29. Mär 2017, 13:03

So richtig gehts grad nicht vorran. Meine Motivation ist grad im Urlaub.

Zwischendurch trotzdem aufgerafft und mit der Heckklappe angefangen.
Abgetrennt was zuviel war.

Bild

Aus dem Rest alles rausgetrennt was ich zum verschließen der Innenseite brauchte.

Bild

Alles verbraten + nen Flachstahl damit die Kante oben steif wird.

Bild

Öffnungen für Rück- und Nebelschluß auch dicht gemacht. Kommen in den Bumper. Nenne das Plastikgerödel ungern Stoßstange weils das nunmal nich is.

Bild

Und weil der Klebeapparat schon bereit stand an den C-Säulen weiter gemacht. Vorher in etwa schweizer Käse.

Bild

Nach Bratfixattack eher so Kraterlandschaft.

Bild

Man riecht sich.
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 558
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Projekt 525TDS

Beitragvon dette ecker » Mi 29. Mär 2017, 14:39

Mr. Nilson hat geschrieben:...Meine Motivation ist grad im Urlaub....

Urlaubssperre, würde ich mal in den Ring werfen...
Benutzeravatar
dette ecker
MBM
 
Beiträge: 256
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 22:30
Wohnort: 47495 Rheinberg

Re: Projekt 525TDS

Beitragvon El Grapadura » Mi 29. Mär 2017, 15:28

Schön mal wieder was zu hörn. Immernoch nen geiles projekt.
Weitermachen
Cheers Wösi
"Ich fahr immer hundert. Dem Wald zuliebe!"
El Grapadura
Forenbewohner
 
Beiträge: 317
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:22

Re: Projekt 525TDS

Beitragvon Mr. Blonde » Mi 29. Mär 2017, 17:31

So unmotiviert wie du muss ich erst noch werden. Sieht gut aus. :like:
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6850
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: Projekt 525TDS

Beitragvon Mr. Nilson » Do 18. Mai 2017, 22:49

Dat Projekt is immer noch nich tod!
Motto derzeit; Löcher sind zum stopfen da.

Löcher mit inne Mitte nix

Bild

Löcher zugewurstet

Bild

Dann noch nen Scharnier für die Heckklappe verbraten

Bild

Und endlich eine Lösung gefunden wie ich noch an die Rückleuchten komm. Schablone war leider nicht genau genug ausgeschnitten, teilweise fast nen Zentimeter Luft. Egal, auch das wurde beigewurstet.
Wen die Schweißpunkte wundern, auf der Rückseite sind Versteifungen verschweißt damit sich das nich wellt beim Naht ziehen, bzw. wenn mal Ladung gegen rutscht.

Bild

Das ganze sollte natürlich wasserdicht sein und so bin ich beim Yachtzubehör fündig geworden.
So sieht das verbraten und mit den Inspektionsdeckeln aus.

Bild

Geplant sollte der Umbau etwa 3 Wochen dauern. :schwachsinn: Ich Naivchen.
Neues Ziel ist jetzt, damit aufm Forumstreffen aufzuschlagen. Wenn auch nich fertig, aber wieder fahrbereit.
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 558
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Projekt 525TDS

Beitragvon wrecksforever » Do 18. Mai 2017, 23:06

Cool, dass es weiter geht!

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3378
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Projekt 525TDS

Beitragvon KLE » Fr 19. Mai 2017, 00:45

Schön dass es weitergeht!

Mr. Nilson hat geschrieben:Dann noch nen Scharnier für die Heckklappe verbraten

Bild


Äääääh - wie is das zu verstehen - soll die seitlich nach oben schwenken? Irgendwie fehlt mir gerade die Verstellungskraft, dasss das dieses windige Scharnier ab kann
Bild
Benutzeravatar
KLE
Fusselforums-Papa, MBM
 
Beiträge: 5461
Registriert: Fr 5. Feb 2010, 14:24
Wohnort: Mainz

Re: Projekt 525TDS

Beitragvon Mr. Nilson » Fr 19. Mai 2017, 09:53

Öhm ja, schwenkt dann so nach links oben. So kann ich den originalen Schließmechanismus weiter verwenden.
Nach hinten öffnen wäre irgendwie auch gegangen, aber da wär die Klappe doch jedes zweite mal im Weg.
Nach unten fiel aus, da wäre der Bumper im weg.

Beim Scharnier hab ich keine Bedenken. Kommt aufm Bild vlt nicht so rüber,
aber das ist 125mm lang, hat 3mm Materialstärke und ist vierfach Kugelgelagert. Für schwere Türen gedacht.
Hab nen Schlitz ins Blech geschnitten wo ich es dann einschieben konnte und ringsum verbraten.
Wenn das nich hält, ja also, dann hält das eben nicht. :pssssst:
Benutzeravatar
Mr. Nilson
Inventar
 
Beiträge: 558
Registriert: Di 12. Okt 2010, 21:06
Wohnort: Koblenz

Re: Projekt 525TDS

Beitragvon dette ecker » Fr 19. Mai 2017, 18:07

wrecksforever hat geschrieben:Cool, dass es weiter geht!

Gruß, wfe


Ja. Weiter nachen. :bier:
Benutzeravatar
dette ecker
MBM
 
Beiträge: 256
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 22:30
Wohnort: 47495 Rheinberg

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste