Winterauto fürs Winterauto

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Winterauto fürs Winterauto

Beitragvon outrage » Di 16. Mai 2017, 13:06

Mal ehrlich - wer hat noch nicht düber nachgedacht? Bei mir war der Moment, als letzten Dezember die Kupplung am Mini der Mitbewohnerin gespackt hat. Ich hatte nämlich keine Lust drauf, im tiefsten Winter den Motor auszubauen, und hätte da schon fast auf die schnelle einen Civic gekauft. Das Kupplungsproblem war dann zum Glück nur ein Bolzen, der rausgefallen war - wieder eingesetzt und mit einem neuen Splint gesichert war alles wieder gut.
Aber dennoch. Eine Rückfallebene zu haben ist immer gut. Deshalb habe ich im März diesen Wagen gekauft:
Bild

Ist ein 1,3er mit 90 PS und ansonsten keinerlei Extras, welche kaputt gehen können.
Bekanntlich neigen alte Japaner zum Rosten, und auch der hier ist keine Ausnahme (wobei - wenn ich mir hier so manchen anderen Bericht ansehe, ist der gar nicht mal so schlecht...)
Hab jetzt nicht so viele Bilder gemacht (und die meisten "nachher")
Bild

Radkasten vorn - der andere sah genau so aus.

Bild

Innenschweller. Da war alle paar cm ein Löchlein. Aber bevor ich da lauter briefmarkengrosse Stückchen rein brate, gibts lieber einmal neu

Bild

Radkasten hinten. Auf der anderen Seite hat sich schon mal jemand am Schweissen versucht, das muss ich wohl irgendwann auch mal angreifen, fürn TÜV hats aber getaugt

Bild

Bild

Das orangefarbene ist Brantho Korrux 3 in 1, da bin ich danach nochmal mit schwarz drüber

Danach war ich zur HU, der hat mir aber ins Heckblech noch zwei Löcher rein gemacht.

Bild

Rechts ist nicht so schlimm, aber links hat er einen reparierten Unfallschaden, deshalb war das recht vergammelt. Zum Glück muss die Reparatur nicht schön sein, weil da der Stossfänger drüber sitzt

Bild

Heckblech und Endspitze wieder heile
Bei der HU hat dann noch die Bremse hinten schief gezogen. Also hab ich die Trommel auf der schlechteren Seite geöffnet und nix verdächtiges gefunden. Einmal alles gereinigt und wieder ab zum Bremsentest. Diesmal haben beide Seiten zu schwach gezogen. Hmm. Da habe ich den Bremskraftregler zerlegt und sauber gemacht - dann hats gepasst, und frische Bremsflüssigkeit ist jetzt auch drin.
To be continued...
Ich habe mir auch noch Gedanken über einen griffigen Projekttitel gemacht. "Klein, stark, schwarz" zB, kennt das noch jemand? (War Kaffeewerbung aus den 80ern). Oder "Sakura" aber da bin ich schon zu spät dran - ausserdem finde mal einen Kirschbaum wo man mit dem Auto hinfahren kann...
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 912
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Winterauto fürs Winterauto

Beitragvon Mr. Blonde » Di 16. Mai 2017, 13:20

1,3l mit 90PS stimmt? Falls ja, dann nicht schlecht. :like:

16V-Schriftzüge sind so retro. ;) Wann haben die damit aufgehört? Mein Omega (Mj.2000) hat sowas noch, was mir an so nem großem Auto aus den Endneunzigern schon etwas komisch vorkommt. :gruebel:

Achja, viel Spaß mit der Schüssel. Falls die Leistungsangabe stimmt, kann man sich ja schon auf den Winter freuen.
Benutzeravatar
Mr. Blonde
Inventar
 
Beiträge: 6817
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 23:42

Re: Winterauto fürs Winterauto

Beitragvon The Recycler » Di 16. Mai 2017, 20:46

Hallo ,

Na das sieht man aber kaum noch rumfahren , viel Spass mit dem Daihatsu :) der wär als Turbo oder 4WD mal richtig witzig :)

Gruss Mirco
The Recycler
Inventar
 
Beiträge: 984
Registriert: Sa 18. Mai 2013, 08:02

Re: Winterauto fürs Winterauto

Beitragvon outrage » Di 16. Mai 2017, 21:02

Mr. Blonde hat geschrieben:1,3l mit 90PS stimmt?

Ja stimmt. Bin noch nicht viel gefahren, aber macht schon Laune. Auch mit dem Serienfahrwerk und den dünnen Reifen.

The Recycler hat geschrieben:der wär als Turbo oder 4WD mal richtig witzig :)


wobei beim Turbo die Preise und beim 4WD die Teileversorgung überhaupt nicht witzig sind :-(

Momentaner Zustand (wobei da gar keine grossen Änderungen mehr geplant sind):
Bild

Bild
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 912
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Winterauto fürs Winterauto

Beitragvon nordwind32 » Di 16. Mai 2017, 21:06

Viel Spaß mit dem kleinen 4-Türer. Der is bestimmt flott unterwegs bei dem Leergewicht :like:

Viel FluidFilm verlängert den Abstand zum nächsten mal schweißen müssen enorm.

2 Ersatzautos sind gut, 3 noch besser... :-) Und n geschenktes ca. 20 Jahre altes Pedelec hab ich auch grad wieder flott bekommen. Kommt mit 3 älteren 7AH Blei-Batterien +20 km weit.
Meine Kei-Cars
Bussilein
Der Weiße - verkauft
Hotti -> Gudrun -> Rosi

Der Dicke - verkauft
Benutzeravatar
nordwind32
MBM
 
Beiträge: 2104
Registriert: Do 18. Aug 2011, 11:57
Wohnort: Nördlich vom Tor zur Welt

Re: Winterauto fürs Winterauto

Beitragvon iguana » Mi 17. Mai 2017, 09:41

voll JDM mit bunten radmuttern :king:
this ain't rocketscience! if you can't fix it with a hammer, you got an electrical problem
Benutzeravatar
iguana
Inventar
 
Beiträge: 3176
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 20:09

Re: Winterauto fürs Winterauto

Beitragvon Käfer 67 » Mi 17. Mai 2017, 20:49

Servus


ich hab die Blechschachtel ja schon live sehen dürfen und ich bin dezent begeistert.....

Kaum eine Tür fällt derart scheppernd ins Schloss und das ist durchaus Positiv gemeint.

Wie ich am Sonntag schon mehrfach sagte, ich find die Feile geil!!!!!!! :like: :like: :like: :like:



Die bunten Radmuttern sind übrigens aus ALU :gruebel:


Was die Hütte noch braucht ist es Fast&Furios Schalthebel mit min. 27 Vorwärzgängen...




Allzeit gute Fahrt
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2049
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Winterauto fürs Winterauto

Beitragvon -=Rust'n'Roll=- » Fr 19. Mai 2017, 13:59

Echt witziger Haufen.
Kann durchaus Spaß machen.

Paar Jappo Felgen drauf und gut ;)
Ich hab und kann nix...
...aber tief war er!

...MEHR FARBE!
...MEHR TIEF!
...MEHR HUBRAUM!
...MEHR FLAKES!
...MEHR ROGGGENROOOHHL ! ! ! ! !


Spank'n'Wank
Benutzeravatar
-=Rust'n'Roll=-
Inventar
 
Beiträge: 596
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 10:59
Wohnort: Orevillage

Re: Winterauto fürs Winterauto

Beitragvon wrecksforever » Fr 19. Mai 2017, 21:59

Ich finde den Daihatsu ebenfalls super. :like: :like: :like:

4 Türen, klein und leicht und viel PS, was will man mehr?

Gruß, wfe
BAMAKO MOTORS: viewtopic.php?f=9&t=1039
http://www.facebook.com/BamakoMotors
Benutzeravatar
wrecksforever
Bamako Motors
 
Beiträge: 3368
Registriert: So 12. Sep 2010, 20:32
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste