Alte Autos und so...

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon TPM » Di 31. Okt 2017, 22:17

N Abend Gemeinde...

LukeMX hat geschrieben:Lackiere sie rot und schreib mit Edding drauf "I see a red door and I want it painted green" :-)
:lol:
Schade, dass viele mit dem Stones-"Zitat" nix mehr anfangen können.

Rollsportanlage hat geschrieben:Was spricht dagegen die verbliebene, intakte Tür auch grün zu lackieren?

Die Tür ist ja nicht intakt, sondern wurde auch an einem Poller oder sowas getötet.
Rot lackieren fällt aus, die Tür ist ja schon classicrot. Das kann aber so definitv nicht bleiben, classicrot ist für mich einfach außerhalb des Erträglichen. Ist in Arbeit.

Ich habe die Tür vorne rechts jetzt weiter bearbeitet. Wenn schon komisch, dann richtig. Also alle Farbreste vorgekramt, Vorlage gesucht und tata:

Bild

Bild

Irgendein blöder Spruch wird noch ergänzt.

Und noch Kleinigkeiten gerichtet. Einmal Schließzylinder puzzeln.

Bild

Bild
Viele Grüße...Tim (Dieselqueen)

Im Gedenken an Rudolf Diesel.
Blech: KR51/1 '68, ES125/1 '75, W123 240D '84, Golf 2 '91
Benutzeravatar
TPM
Anlasser
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Hildesheim

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon Rollsportanlage » Di 31. Okt 2017, 22:19

Das Einhorn kann was, aber hallo.

Würde ich einfach unkommentiert belassen, so wie es ist.
Zuletzt geändert von Rollsportanlage am Mi 1. Nov 2017, 00:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 686
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon Makrochip » Mi 1. Nov 2017, 00:26

So ein paar Anregungen für nen Untertitel zu dem kotzenden Pummel-Einhorn hätte ich parat:

"...somewhere under the rainbow..."
"..und jetzt frag mich bitte nicht, wie es mir geht!"
"made of real unicorn-puke"
"Glückstrahlen looos!" (Den verstehen aber auch nur so Ex-Glücksbärchi-Junkies wie ich ;-) )
Die Marktführer für Elektroautos in Deutschland sind immer noch Graupner, Dickie & Carrera
Benutzeravatar
Makrochip
Frauenversteher
 
Beiträge: 4488
Registriert: Mo 15. Nov 2010, 22:38
Wohnort: Buchen/Odenwald

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon Tjarnwulf » Mi 1. Nov 2017, 11:08

Makrochip hat geschrieben: "...somewhere under the rainbow..."


:top:
Bild
Benutzeravatar
Tjarnwulf
Forenbewohner
 
Beiträge: 489
Registriert: Do 13. Aug 2015, 13:11

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon Bullitöter » Mi 1. Nov 2017, 13:02

Das Einhorn :like:

Einfach so lassen, meine ich auch.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 2480
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon FandN » Do 2. Nov 2017, 22:41

Meine frau hätte das kotzhorn gerne als aufkleber :pssssst: :-)

Scheiß ReCaptcha... ;-)


KANN ICK NICH MACHN, HA´ICK KEENE APP DAßU!!! ;-)
Benutzeravatar
FandN
Inventar
 
Beiträge: 871
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:44
Wohnort: Ostrock, MV

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon TPM » Sa 4. Nov 2017, 18:02

N Abend...

Danke für die Anregungen, es ist jetzt ein verkapptes Statement geworden:

Bild

Ansonsten stand die Schrauberei heute im Zeichen der maroden Kraftstoffversorgung, man könnte es auch überfällige Wartung nennen.
Am Benz die Schläuche am Tank erneuert, waren noch die von 1984 und wurden daher nur noch vom Gewebe zusammengehalten. Die Schlauchschellen sind beim Versuch die Schraube zu lösen einfach zerissen, weil papierdünn gerostet. Tanksieb war auch draußen, war aber wunderbar sauber, also durchgepustet und wieder rein damit.

Bild

Bild

Der Golf hatte noch den werksoriginalen Spritfilter und ebenso total poröse Spritschläuche drunter, auch einmal neu:

Bild

Und die Front habe ich wieder komplettiert, sieht langsam wieder nach Auto aus..

Bild
Viele Grüße...Tim (Dieselqueen)

Im Gedenken an Rudolf Diesel.
Blech: KR51/1 '68, ES125/1 '75, W123 240D '84, Golf 2 '91
Benutzeravatar
TPM
Anlasser
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Hildesheim

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon Rollsportanlage » Sa 4. Nov 2017, 18:15

Neue Spritschläuche sind ne gute Investition, wenn die vorherigen steinalt sind.

Bei den Gewebeummantelten musst man aber wohl aufpassen. Angeblich sind die nicht ethanolbeständig. Trotzdem kann man die immer noch an vielen Orten kaufen.
Vorallem im Internet scheint da viel Müll von kurzer Haltbarkeit auf dem Markt zu sein, oder Schläuche die die hiesigen Spritsorten nicht vertragen.
Aufschluss gibt die auf den Schlauch gedruckte DIN-Nummer. :schlaupuper:
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 686
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon TPM » Mo 13. Nov 2017, 23:59

N Abend...

Hm, keine Ahnung. Ist ATU-Ware, paar Jahre wird's wohl halten. Hoffentlich :koppab:

Inzwischen ist der Wagen im täglichen Einsatz und der Benz wegen Streusalzparanoia außer Dienst gestellt.
An Tag 1 fiel sofort ein winziges Problem auf, null Heizleistung. Also wirklich gar nichts. Heizung im Winterauto...braucht kein Mensch. Außer mir.

Mit weichei drüber nachgedacht und hm, Wärmetauscher ist nicht dicht, beide Schläuche werden warm. Heizungskasten kann es ja nicht sein, den hatte ich ja gerade erst draußen und die Klappen neu beklebt. Naja, es war der Heizungskasten. Hatte sich der Kalt-Warm-Verstellhebel aus der Klappe am Kasten ausgehakt, also den ganzen Kram nochmal raus. Was man an einem ganz normalen Montag nachmittag eben so macht...

Bild

Bild

Wie man sieht, das Armanturenbrett kann drin bleiben und muss auch nicht gelöst werden. Etwas sanfte Gewalt und mit Gefühl (Betonung liegt hier irgendwo zwischen Gewalt und Gefühl) geht das auch so.

Klappe eingehakt und eingeklebt, Heizung heizt sobald der Thermostat öffnet wie doof. :top:

Weil das Kfz laut Temparaturanzeige nicht richtig warm wird und trotz drehzahlarmer fahrweise unverschämt säuft noch ein neues Thermostat reingesteckt wobei dieses gar nicht gestellte Bild entstand...

Bild

Bei der Testrunde wurde der Motor aber auch nicht wirklich warm. Morgen mal eine ausgedehntere Testrunde machen und hoffen dabei nicht 10L/100km zu verbrauchen... :kevin:

Und so sieht das Gerät jetzt aus:

Bild

Bild

Ich müsste wohl noch einmal drüberpolieren... :tomate:
Viele Grüße...Tim (Dieselqueen)

Im Gedenken an Rudolf Diesel.
Blech: KR51/1 '68, ES125/1 '75, W123 240D '84, Golf 2 '91
Benutzeravatar
TPM
Anlasser
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 20:36
Wohnort: Hildesheim

Re: Alte Autos und so...

Beitragvon weichei65 » Di 14. Nov 2017, 21:17

Hatte ich nicht den ausgehängten Klappenzug relativ am Anfang erwähnt???

Schön, ab und zu mal mit meiner Klugscheisserei recht zu liegen. :-)

Wenn er mit neuem Thermostat immer noch so säuft, kann es eigentlich nur an Lambda oder LMM liegen. Oder eine Düse tropft richtig. Kannst du leicht prüfen, wenn du das Rail rausnimmst und gegen eine saubere Fläche hälst. Irgendwer anderes startet kurz mal, du schaust dir dabei das Spritzbild an. Dann drauf achten, ob eine nachtropft, da muss ein Systemdruck von irgendwas bei 3 bar im Rail überbleiben. Kann sein, das du die Dichtungen danach neu brauchst,die Ringe überleben das Ziehen in dem Alter nicht so gern.

Ich glaub, ich mach eine Beratungsstelle auf... :king:
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

unfahrbares nicht mitgezählt...
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4193
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TPM und 3 Gäste