Steff der Suzuki X-90 und seine Brüder...

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » Sa 27. Jan 2018, 10:56

Die Special Track hab ich aufm Jagtwagen, richtig gute Traktion und Selbstreinigung.

Hab auf dem auch schon mal AS Profil gefahren, die waren noch besser,
aber da kannst du zugucken wie die Blöcke kleiner werden.

Von Insa Turbo hab ich immer die Dakar gefahren,
die hätte ich fürn Steff auch genommen, hab aber keine mit realer Größenangabe gefunden.
Bei fedima gabs die, war mir wichtig wegen dem Platz im Radhaus.
Gibt ja doch Abweichungen bei den Runderneuerten.


Die Special Track in 205/80 16 sind etwa 35mm höher als Norm,
da wars sogar beim Grand Vitara eng.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Twingo » Sa 27. Jan 2018, 11:57

Servus,
ja ich wollte beim Jimny bei Seriengröße bleiben. Dazu dann halt 2-3“ höher und man muss nichts großartig umbauen an dem Plastikzeug im Radhaus.

Hat man bei den Vitaras eigentlich auch so Probleme mit den Steckachsen?
Im Jimny würden die mit 80cm Reifen nicht lange leben.

Gruß, Martin
'94er VW T4 Bus 2.4D syncro
'94er VW T4 Pritsche 2.4D syncro
Benutzeravatar
Twingo
Forenbewohner
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 00:13
Wohnort: Erding

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » Sa 27. Jan 2018, 18:37

Die Steckachsen hinten sind größer als beim Jimny,
und stellen beim Vitara keinen Schwachpunkt dar.

Die schwächste Stelle ist das vordere Diff,
da kann das Alugehäuse platzen.

Und die Antriebswellen vorne geben auch schon mal auf.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Mr.Chili » Sa 27. Jan 2018, 23:35

Sach mal welcher Lochkreis ist das den, was du da fährst.
Wer einen Rechtschreib oder Grammatikfehler findet,
der darf in gerne behalten um sich daran aufzugeilen.
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » So 28. Jan 2018, 00:14

Lochkreis ist 139,7 wie beim Niva,
bin mir nicht ganz sicher, könnte deiner aber auch haben.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Twingo » So 28. Jan 2018, 10:14

Sorry für OT...
hätte noch einen Satz mega schicke Alus in 90er Baywatchoptik :king:
Fürs Forum 300,- https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/5x-suzuki-jimny-alufelgen-winterreifen/777471705-223-6080

Gruß Martin
'94er VW T4 Bus 2.4D syncro
'94er VW T4 Pritsche 2.4D syncro
Benutzeravatar
Twingo
Forenbewohner
 
Beiträge: 393
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 00:13
Wohnort: Erding

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » So 28. Jan 2018, 14:51

Ist doch nicht OT,

Lochkreis stimmt doch :schlaupuper:

Die sind aber ganz schön eckig in ihrer Gestaltung,
hab ich so noch nicht gesehen.
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon roneighty » Fr 2. Feb 2018, 18:27

Wir hatten uns über gewichte vom "Pulver/Kugeln" zum Wuchten unterhalten... leider schlechte Desktop kopie,..

Bild

vlt ja auch mal Interressant...

gruß Ron
Benutzeravatar
roneighty
Inventar
 
Beiträge: 1140
Registriert: Do 7. Jun 2012, 10:55
Wohnort: an der B96

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Hubra Pit » Fr 2. Feb 2018, 19:04

Hatte auch ne Liste für PKW gefunden, da wären es für meine Reifengröße 113g.

Aber ich kenn die runderneuerten MTs,
da kommste mit 100g meist nicht aus.

Bis 200g kam ich da schon, und man soll in etwa das nehmen was an Unwucht da ist.


Jetzt was ganz anderes, gibt wohl keine gewölbten Spiegel für den T2,
aber sphärische Ersatzgläser gibt es.

Also mal geschaut ob der auseinander geht.

Bild

Ist schon mit Klebeband ums einfach vorne drauf zu kleben,
aber so einfach geht das bei Pit nicht.

Musste tatsächlich ein Teil vom Band wieder abmachen damit es in die Dichtung passt.

Bild

Und an den Seiten 3mm schmaler, sitzt nicht mehr stramm im Rahmen.
Naja dann eben so :verlegen:

Bild

Beim nächsten Ausbau muss man das Glas zerstören,
aber sitzt jetzt bombenfest.

Bild

Die originale Halterung von VW kann ich noch gebrauchen.

Bild

Aber das Gewinde muss weg.

Bild

Teile vom ersten Mazda MX5,
Sockel und Abdeckung schon gestreicht.

Bild

Morgen wenn Farbe trocken wird da ein 1A Suzuki Steff Spiegel draus...


Gruß Pit...
Gruß Pit...

Sorry, aber leider Grimmfan...
Hubra Pit
Forenbewohner
 
Beiträge: 423
Registriert: So 7. Jan 2018, 21:32
Wohnort: Bamako West

Re: Steff der Suzuki X-90...

Beitragvon Käfer 67 » Fr 2. Feb 2018, 21:21

Keine Ahnung ob ich hier schon mal was geschrieben habe, ABER geile Karre, geiles Projekt, geile Sache!!!!!



Weitermachen und immer fleißig Bilder schießen.



ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2408
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste