Sternis Buschbuggy

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Sternis Buschbuggy

Beitragvon weichei65 » Fr 8. Feb 2019, 09:00

Ich muss den Vorschreibern recht geben. NZ. Auch weil ich keine Wapu-Riemenscheibe sehe wird der 1,3er sein, die seltsamen Düsen sprechen auch dafür.

Sitzt neben dem Ausgang der Schaltwelle beim Golf nicht dieser Halter mit den Umlenkungen der mit Getriebehalter oder VA verschraubt ist???
Beim Golf2 1,6-1,8 ja:

http://www.eddi-controletti.de/Eddi_Bil ... r_Golf.pdf

Beim 86C 1,3 war das direkter und simpler:

Bild

Der MKB ist auch auf einer Planfläche am Motorblock oben direkt unter dem Kopf eingeschlagen.

Der NZ hat ja keine mechanische Kraftstoffpumpe mehr und auch keinen Anschluß dafür am Kopf, wenn ich nicht irre. Die müsstest du bei Vergaserumbau gegen eine elektrische mit weniger Druck (0,5 bar??) ersetzen. Ansteuerung mit einem Relais und ner Diode von der Zündspule, damit dir die Kiste im Crashfall nicht abfackelt solange die Zündung an ist. Fast noch einfacher lässt sich das aber auch von einem Öldruckschalter schalten, da ist dann die Diode überflüssig.

Die Vorgänger-Schlepphebelmotoren gab es mit dem stocksimplen Solex-PIC. Die Ansaugbrücke müsste halbwegs passen und Sensoren sind da nicht nötig, nur eine Strippe für das Leerlaufabschaltventil.

Viel Spass beim Basteln. Darf man bei euch eigentlich damit auf die Strasse??? :king:
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4927
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Sternis Buschbuggy

Beitragvon Bullitöter » Fr 8. Feb 2019, 12:21

Das Schalgestönge umlekungszeug vom Golf gibts nur bei großen 827er Motoren mit 020 Getriebe. An den 111ern war auch das 084 dran, daher dürfte die Betätigung gleich sein. Getriebeseitig auf jedenfall.

Wenn du n anderen Motor willst oder brauchst, dann guck nach nem 1600er Golf3 mit 75 PS. Dürfte die kombination sein die für das wenigste Geld den meisten Bumms auf EA111 Basis bringt.
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3252
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Sternis Buschbuggy

Beitragvon Dulle » Fr 8. Feb 2019, 12:34

ständen hier nicht die enduros rum und würden sich nicht auch noch gut in jedem zustand bewegen lassen,
könnte sich sowas hier auch mal ausleben,
ich denke aber der würde sich schnell zwischen zwei bäumen verkeilen
BildBild
Benutzeravatar
Dulle
Inventar
 
Beiträge: 1469
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 16:26
Wohnort: Bamako Ost

Re: Sternis Buschbuggy

Beitragvon Burt » Fr 8. Feb 2019, 13:10

Motorkennbuchstabe unterhalb Zylinderkopf aufm Block unmittelbar überm Halter Zahnriemenseite in Fahrtrichtung vorne.
Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2643
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Sternis Buschbuggy

Beitragvon Mr.Chili » Fr 8. Feb 2019, 18:47

nen 1,8 er aus`n 2er Golf hab ich liegen kannste für kleines bekommen.
Hab den Schlachter Damals die 350 km selber heim geprügelt.
Wer einen Rechtschreib oder Grammatikfehler findet,
der darf in gerne behalten um sich daran aufzugeilen.
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2238
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Sternis Buschbuggy

Beitragvon weichei65 » Fr 8. Feb 2019, 20:36

Bullitöter hat geschrieben:Das Schalgestönge umlekungszeug vom Golf gibts nur bei großen 827er Motoren mit 020 Getriebe. An den 111ern war auch das 084 dran, daher dürfte die Betätigung gleich sein. Getriebeseitig auf jedenfall.

Wenn du n anderen Motor willst oder brauchst, dann guck nach nem 1600er Golf3 mit 75 PS. Dürfte die kombination sein die für das wenigste Geld den meisten Bumms auf EA111 Basis bringt.


Die Geschichte mit dem simplen Schaltgestänge hab ich gesehen, oben wohl nicht dazugeschrieben. Ist schon 10 Jahre her, das ich mal einen NZ geschlachtet hab...
Waren ja sonst immer DIesel oder 1600er.

BTW: Der 1600er aus einem Golf3 hatte irgendeinen Pferdefuss mit der Anlasserposition, da passt wohl nicht jeder. Ich glaube, Iguana könnte da mehr wissen.

Ich würde den 1,3 drin lassen, das Ding wiegt bestimmt nix. Geht bestimmt so schon gut, wenns läuft. Einen grösseren Block würde ich mir sparen, dann sind die Vorderrräder nur noch in der Luft. Kann man natürlich Fleischmann-Tuning machen....

Das Lenkgetriebe würde ich wegschmeissen, zwei solide Ausleger anschweissen und die Axialgelenke der Spurstangen da reindrehen. Einstellmöglichkeit bleibt erhalten und ein paar Kilo weniger..

Was mir noch einfällt: Der 6N hat mit den Gestängegetrieben auch Seilzug. Da sitzt auf dem Agregateträger so ein Gussteil, wo die Züge eingehängt sind und die Betätigung von Stange auf den Zug geht. Damit könnte man bestimmt was basteln, um das Schaltschema wieder umzudrehen. Müssten dann aber wohl längere Züge sein, aus Golf, Passat und Co, weil man die Kulisse dann ja in der falschen Richtung zum Motor hat. Funktionieren würde das aber bestimmt!
Aktueller Fuhrpark...
2x 32b
Golf 2 TD
Caddy 2
Volvo 945 turbo
BMW Z3
Astra G -for sale
Barkas Pritsche
Golf 3 TDI Cabrio
Polo 6N2 1,4 TDI

Bald alle. Demnächst Caddy 9kv auf der Schlachtbank.
weichei65
MBM
 
Beiträge: 4927
Registriert: Do 22. Apr 2010, 17:32
Wohnort: in der niedersächsischen Provinz...

Re: Sternis Buschbuggy

Beitragvon Christian » Fr 8. Feb 2019, 21:22

weichei65 hat geschrieben:
Bullitöter hat geschrieben:Das Schalgestönge umlekungszeug vom Golf gibts nur bei großen 827er Motoren mit 020 Getriebe. An den 111ern war auch das 084 dran, daher dürfte die Betätigung gleich sein. Getriebeseitig auf jedenfall.

Wenn du n anderen Motor willst oder brauchst, dann guck nach nem 1600er Golf3 mit 75 PS. Dürfte die kombination sein die für das wenigste Geld den meisten Bumms auf EA111 Basis bringt.


BTW: Der 1600er aus einem Golf3 hatte irgendeinen Pferdefuss mit der Anlasserposition, da passt wohl nicht jeder. Ich glaube, Iguana könnte da mehr wissen.


Kann sein, ich kann das aber auch vorwegnehmen :wink:. Coole Kiste auf jeden Fall!

Es gibt 2 verschiedene AEE Motoren.
Einmal Golf3 und Skoda Octavia mit Alu Ölwanne und Bohrungen für 020 / 02K Getriebe.
Und dann Polo, Caddy, Seat Ibiza / Cordoba... mit Blechölwanne und Bohrungen für 085 Getriebe (Anlasser hinterm Motor). So einen brauchst du.
Der Golf3 AEE passt hier nicht, weil du das Getriebe nirgends anschrauben kannst. Andersrum passt der Polomotor in den Golf 3, weil die 02K passend gebohrt sind. Hier entfällt dann der Anlasser vorne am Motorlager und man muss am Motorhalter basteln. Ich kann dir n Foto von nem Golf AEE schicken, wenn das hilft - einfacher zu bekommen sind die aber eh ausm Polo, haben ständig Getriebeschäden. Wunder dich nicht, wenn du keinen Motorkennbuchstaben findest, die sind bei VW sehr unleserlich.
Dein NZ Rumpf ist aber eh der gleiche wie MH oder auch 2G.
Ich hätt noch nen kompletten AEE Kopf mit nem krummen Ventil, wenn Interesse am Tuning mit dem vorhandenen Vergaser besteht.
ABU kannste latürnich auch noch verwenden.

Edit zum Thema Lenkgetriebe: Aus Gewichtsgründen machts da keinen Sinn zu sparen, das wiegt sowieso nur rund 3 Kilo.
Zuletzt geändert von Christian am Sa 9. Feb 2019, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
-´90 Golf - ´94 Audi B4 LPG - ´85 Jetta - ´76 Rekord - ´88 Polo -
Alle sagten "Das geht nicht." Da kam einer und hat´s versucht, und es ging nicht.
Benutzeravatar
Christian
Inventar
 
Beiträge: 625
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 13:06
Wohnort: Ohnwort

Re: Sternis Buschbuggy

Beitragvon hybridfreak » Sa 9. Feb 2019, 01:06

Dies das Gaser großer kleiner Block Pipapo....


...der einzige Motor der da reingehört ist ein AFN.
Bild
Benutzeravatar
hybridfreak
Inventar
 
Beiträge: 660
Registriert: Do 5. Jul 2012, 10:14

Re: Sternis Buschbuggy

Beitragvon Burt » Sa 9. Feb 2019, 01:23

hybridfreak hat geschrieben:Dies das Gaser großer kleiner Block Pipapo....


...der einzige Motor der da reingehört ist ein AFN.


Wo der Mann recht hat... :sekt:

:rollmops:
Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2643
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Sternis Buschbuggy

Beitragvon Der Sterni » Sa 9. Feb 2019, 09:13

Jungens, mir raucht der Kopp vor lauter Zahlen und Buchstaben.

Mir dünkt, dass ich mich in die ganze Geschichte doch noch ein wenig einlesen muss.
Mal sehen ob ich da morgen mal nen Stündchen für finde.

Mein Freund der Baum braucht CO², drum setz' ichs ausm Auspuff frei.
Benutzeravatar
Der Sterni
Inventar
 
Beiträge: 966
Registriert: Di 26. Jun 2012, 22:08
Wohnort: ne Kuhbläke im Fläming

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste