Was rotes aus Kornwestheim

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Was rotes aus Kornwestheim

Beitragvon Alex86 » Do 5. Jan 2017, 21:52

Irgendwie ist es wieder passiert. :-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ein wenig skuril ist die Zusammensetzung. ABE, Typenschild und Fahrzeug-Ident-Nummer passen zu einer 1976er RMC. Diese hatte jedoch einen anderen Tank, andere Sitzbank und keine Hamsterbacken. Laut Verkäufer wurde an ihr nichts verändert, aber wer weiß..jedenfalls stimmt da was nicht so ganz. ;) Evtl auch ein Übergangsmodell, bzw "aufgewertetes" altes Modell, das erst 77 zum Händler sollte? Alte Modelle zu kaufen war ja nicht besonders chic.
Es wird noch ermittelt. Bild

Wird auf jeden Fall wieder aufgebaut. Da Lack und Chrom weitestgehend in einem echt schönen Zustand sind, tendiere ich auch dazu die Hamsterbacken und den Tank zu lassen und sie vielleicht im Stil der 77er RMC-B aufzubauen. Nun, mal sehen!
Bei Gelegenheit dann mehr.
Zuletzt geändert von Alex86 am Do 7. Jun 2018, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1296
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Was rotes aus Kornwestheim

Beitragvon Brauer89 » Do 5. Jan 2017, 22:09

schickes gerät :like:
bin auf den aufbaubericht gespannt.
Die 10 Grimmbote !!!11!!!1111!!!!!
Bild
Benutzeravatar
Brauer89
Inventar
 
Beiträge: 1497
Registriert: So 15. Jun 2014, 21:30
Wohnort: Dortmund

Re: Was rotes aus Kornwestheim

Beitragvon gvz » Do 5. Jan 2017, 22:27

Hm--grade gelesen im Bugnet--eventuell ist das ja was

http://www.bugnet.de/markt/marktbild.pl?223171
Benutzeravatar
gvz
MBM
 
Beiträge: 512
Registriert: Di 9. Feb 2010, 10:07
Wohnort: 67549 Worms

Re: Was rotes aus Kornwestheim

Beitragvon Camshaft » Do 5. Jan 2017, 22:52

Sehr schön hab so eine von 78 in Grün fährt super :moped:
bin gespannt was du daraus machst :like:
Camshaft
Stammtischmitglied
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 7. Jul 2016, 18:02

Re: Was rotes aus Kornwestheim

Beitragvon Alex86 » Fr 6. Jan 2017, 23:50

Heute war Sichtung.
Brrr.. Ich brauche mal was anderes zum Garage aufwärmen. Nach drei Stunden wars mir dann genug:
Bild

Zum Thema was ist Original (betrifft vor allem Jogys Forum. Aber wenn hier auch jmd was weiß, nur zu):

Cockpit Zündapp stand im Raum:
Ein Bild für Enzo:
Bild

Ob die Hamsterbacken nachträglich dran kamen erkenn ich nicht, bzw. sind meine Schweißkenntnisse miserabel. ;) Sind das Punktschweißnähte?
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Was die Farbe angeht, so teile ich die Vermutung auch, dass sie überlackiert, oder eher neulackiert wurde. Denn vom alten Lack ist keine Spur mehr zu finden. Dafür sind Typenschild und Lenkerschloß/Kerbnagel teilweise überlackiert. Wäre ein Indiz dafür.

Zylinder, Kopf und Kolben sehen augenscheinlich nicht so schlimm aus. Gut.. hatte schon eine Rostüberraschung erwartet, da sie ohne Kerze herum stand. Aber zum Glück war dem nicht so.
Die Ablagerungen auf der Kolbenoberseite finde ich nur merkwürdig.. kennt das jemand so und weiß woher das kommt?
Kolben ist übrigens schon ein Meteor. Aber gut.. nach ü 20.000km wird da ein Wechsel sicher nötig gewesen sein.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Am Vergaser hat dafür jemand herumgefummelt.
Bild

Bild

Anschließend bin ich nochmal mit dem Lappen drübergegangen. Was den Chrom am Tank angeht bin ich wirklich erstaunt. Macht doch einen ziemlich guten Eindruck dafür, dass sie die letzten 22 Jahre in einem Schulkeller herumstand, oder? Finde ich jedenfalls. Der Lack hat seine Spuren und teilweise Abplatzer, aber ich denke da kann man vorsichtig ausbessern und den Rest vom Lack so lassen. Zu tun geben wirds trotzdem genug. ;)
Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Alex86 am Do 7. Jun 2018, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1296
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Was rotes aus Kornwestheim

Beitragvon dreiradfahrer » Sa 7. Jan 2017, 00:14

Einfach so lassen und zum fahren bringen ist dir zu einfach, oder ? ;)
Mit einem menschenwürdigen Lenker würde ich die jedenfalls so fahren. Die Teile sind so grauenhaft häßlich das sie genau darum schon wieder cool sind.

O-Lack ist das sicher nicht wie du es beschreibst. Kannst ja das Typenschild mal abmachen, wenn das überjaucht worden ist, dann ist dahinter sicher der O-Lack zu sehen. Aber das Orange ist doch eigentlich recht schick, gabs ja wohl so auch ab Werk.
Die gelblich Ablagerung dürfte von verbleitem Treibstoff kommen. Bei alten Zweitaktern, die das Zeug noch gesehen haben, sieht man das öfters. Gabs die Meteorkolben damals schon?
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2367
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Was rotes aus Kornwestheim

Beitragvon Alex86 » Sa 7. Jan 2017, 00:24

dreiradfahrer hat geschrieben:Einfach so lassen und zum fahren bringen ist dir zu einfach, oder ? ;)


Dann wäre ich doch viel zu schnell damit fertig. :-)
Ich hab da ja schon was im Kopf.. aber bevor ich das angehe, muss mal der Umzug von statten gegangen sein und danach nach noch genug Kohle übrig für ein Grouponangebot.. dann wär's glasklar was sie wird.
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1296
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Was rotes aus Kornwestheim

Beitragvon dreiradfahrer » Sa 7. Jan 2017, 00:41

Was auch immer, da sie bei dir ist kann man davon ausgehen, dass es gut wird. Ich bleibe daher gespannt!
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2367
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Was rotes aus Kornwestheim

Beitragvon Rollsportanlage » Sa 7. Jan 2017, 01:31

Alex86 hat geschrieben:Ob die Hamsterbacken nachträglich dran kamen erkenn ich nicht, bzw. sind meine Schweißkenntnisse miserabel.
Sind das Punktschweißnähte?

Nein, soweit ich mit meinen miserabelen Schweißkenntnissen weiß, sind das keine Punktschweißungen.
Würde ja zu deiner Theorie passen, dass der Gerät nachträglich umgebaut und lackiert wurde.

Welche Schule hat bitte solche Schätze im Keller stehen?
Im Keller meiner Schule standen nur moddrige Möbel.
Benutzeravatar
Rollsportanlage
Inventar
 
Beiträge: 902
Registriert: Di 1. Apr 2014, 14:55
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Was rotes aus Kornwestheim

Beitragvon Alex86 » Sa 7. Jan 2017, 01:49

Schule: Nich weit vonne Borsigplatz wech, ne. ;)
Bild
Benutzeravatar
Alex86
Inventar
 
Beiträge: 1296
Registriert: Di 11. Nov 2014, 22:10
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Nächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste