Der Hippster, notweniges

Was habt Ihr in der Mache? Mit was gurkt Ihr durch die Gegend? Zeigt her Eure Schätzchen!
Forumsregeln
Bitte lest vor dem Eröffnen eines Threads, was in diesen Bereich gehört - Danke!
Vielleicht inspiriert Euch der Text ja auch...

Re: Der Hippster, differenzierte Probezeit

Beitragvon shopper » Sa 17. Feb 2018, 19:07

Jetzt weiss ich endlich wohin damit...


Bild


Ich denk das du damit was anfangen kannst....


Muss nur den Weg zu dir finden...wenn wer auf der Ecke ist kann der den ja Mal einpacken


:wink:
shopper
MBM
 
Beiträge: 3152
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: Der Hippster, differenzierte Probezeit

Beitragvon Butze » Sa 17. Feb 2018, 19:15

Du Kevin, Wann machst du denn jetzt die Panzerketten an die Mofa mit der Schneemobilachse? :kevin:
Butze
Zündkerze
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 11:14

Re: Der Hippster, differenzierte Probezeit

Beitragvon Mr.Chili » Sa 17. Feb 2018, 19:25

shopper hat geschrieben:Jetzt weiss ich endlich wohin damit...


Bild


Ich denk das du damit was anfangen kannst....


Muss nur den Weg zu dir finden...wenn wer auf der Ecke ist kann der den ja Mal einpacken


:wink:

Den hätt ich auch genommen.
FREI STATTBayernFRANKEN
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2177
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Der Hippster, differenzierte Probezeit

Beitragvon shopper » Sa 17. Feb 2018, 19:30

Den auch?

Bild

Gilt dann das gleiche wie für Kevin.... Für den Transport sorgen und gut

Für die Post sind beide zu schwer

ICH trage die da jedenfalls nicht hin
shopper
MBM
 
Beiträge: 3152
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 14:15

Re: Der Hippster, differenzierte Probezeit

Beitragvon dreiradfahrer » Sa 17. Feb 2018, 21:52

Wir hatten heute ja schon telefoniert, aber das der Abstandshalter für das Kettenrad so pornös wird hätte ich nicht gedacht. :10:

Wurbelkellenmutter ist übrigens M10X1,25, die Mutter für die Kupplungsglucke hab ich nicht gefunden. Kannst du da bitte nachmessen?
meine Karren, Reisen und anderes Zeugs:
www.rollerchaos.de
Benutzeravatar
dreiradfahrer
Inventar
 
Beiträge: 2356
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 11:58
Wohnort: Oberpfalz

Re: Der Hippster, differenzierte Probezeit

Beitragvon Mr.Chili » Sa 17. Feb 2018, 21:56

shopper hat geschrieben:Den auch?

Bild

Gilt dann das gleiche wie für Kevin.... Für den Transport sorgen und gut

Für die Post sind beide zu schwer

ICH trage die da jedenfalls nicht hin


Ja natürlich
FREI STATTBayernFRANKEN
Benutzeravatar
Mr.Chili
MBM
 
Beiträge: 2177
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 20:40
Wohnort: Franken

Re: Der Hippster, differenzierte Probezeit

Beitragvon rolyaTmiT » So 18. Feb 2018, 11:39

Jetzt, wo Du eine eigene Drehbank hast frage ich mich wirklich, was Du jetzt den ganzen Tag auf der Arbeit machst...
Chevrolet Blazer K5 (M1009) von 85
T3 Pritsche von 86
Jetta 2 von 86
Golf 1 Cabrio Fashionline von 92 und 93
Im Ewigen Aufbau Caddy 1 von 86
Fendt 103S Turbomatik von 73
Benutzeravatar
rolyaTmiT
Bamako Motors
 
Beiträge: 429
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 21:39
Wohnort: Dortmund

Re: Der Hippster, differenzierte Probezeit

Beitragvon Burt » So 18. Feb 2018, 12:04

Ich bin auch schon ganz nervös.
Habt Ihr Bock auf Mexiko!!!

Bild
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2364
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Re: Der Hippster, differenzierte Probezeit

Beitragvon Käfer 67 » Mo 19. Feb 2018, 21:03

Bloß keinen Stillstand, denn Stillstand ist der Tot.


Und ich arbeite daran meine gewohnte Dosis zu bekommen.


Sonntag morgen, alles schläft.

Nun in einer kleinen Scheune in den fränkischen Highlands brennt schon früh das Licht.



Ich hatte ja Servicesachen bestellt.

Der erste Kandidat für frisches Gedöhns war Schwabbels 110PS Fahrmaschine.

Und los
Bild

Neue Filter, neues ÖL, neue Kerzen. das wars. Nix Besonderes.
Den Treibriemen hab ich vergessen zu bestellen, kommt das nächste mal mit und wird ins Auto gelegt, dann hält der jetztige nochmal 100tkm. :aegypten:

Beim Kerzenwechseln hatte ich das hier vor Augen. :gruebel:
Bild

Da hat doch glatt die Ventildeckeldichtung schön in die Kerzengasse gebrunzt...... Kommt auch mit auf die nächste Bestellliste. (ein Wort mit 3 "l" ?!?!? )

Der Spritfilter hat etwas länger gedauert, das doofe Halteblech hat sich schon letztes mal gewehrt.
Bild


Nach ner guten dreiviertel Sunde war das Thema durch.
Scheckheft war einmal, hier im Workshop gibts das Scheckklebeband.
Bild



Warlaufen lassen, alles nochmal kontrollieren und Probefahrt.....
Dabei ne unangenehme Überraschung bekommen......

Bremse hinten wird heftig warm. Löst nicht ganz. Mal anschauen.
Bild

Zweimal mit dem Hammer auf den Hebel der Handbremse geklopft, Bremse wieder frei. Noch ein wenig hin und her und bissl WD40. Das kann erstmal wirken.

Schwabbel hat derweil Handbremsverbot und ich hab mich mal schlau gemacht ob es sich überhaupt lohnt die Dinger gangbar zu machen....

Passiert irgendwie, irgendwo, irgendwann......





Reicht für heute

ICH
Benutzeravatar
Käfer 67
Foren-Drückerkolonne & Staubsauger
 
Beiträge: 2352
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 14:26

Re: Der Hippster, einmal Service bitte

Beitragvon FandN » Mo 19. Feb 2018, 21:57

Ja, das mit der Handbremse ist ein leidiges Thema bei den ansonsten sehr zuverlässigen mk3. Gangbar geht ne weile, irgendwann ist mal ein neuer Sattel fällig. Aber hättest du die nicht zum tüv neu? Ansonsten soll wohl nur regelmäßige Benutzung helfen. Mein tüver meinte, ich solle einfach öfter querfahren :-)

Hat der echt schön 300tkm runter? Ist für den 1.8er nie respektable leistung

Scheiß ReCaptcha... ;-)


KANN ICK NICH MACHN, HA´ICK KEENE APP DAßU!!! ;-)
Benutzeravatar
FandN
Inventar
 
Beiträge: 894
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 16:44
Wohnort: Ostrock, MV

VorherigeNächste

Zurück zu Eure Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste