Passat 35i - Radio Dauerplus

Fragen zur Technik von Fahrzeugen

Moderator: Grimm

Passat 35i - Radio Dauerplus

Beitragvon Rautenfahrer » Fr 10. Mai 2019, 08:04

Ich habe ein Rätsel an meinem Passat 35i (1996) zu lösen.

Der Dauerplus-Kontakt vom Radio-Kabelbaum scheint keine dauerhafte Stromversorgung zu liefern. Stellt man das Auto ab, erhält das Radio einen Reset.

Ist das bei diesen älteren Autos normal, ist mein Kabelbaum verwurmt oder gibt es hier etwas anderes zu beachten?
Erkenntnisse eines Anfängers:
- Du hast keine Ahnung, also frag Leute, die Ahnung haben
- Es gibt kein billiges Werkzeug. Es gibt nur überteuerte Werkzeugatrappen.
- Ein Schweißgerät ist immer erforderlich. IMMER.
- Nimm niemals irgend etwas an.
Benutzeravatar
Rautenfahrer
Forenbewohner
 
Beiträge: 269
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 07:49

Re: Passat 35i - Radio Dauerplus

Beitragvon outrage » Fr 10. Mai 2019, 08:49

Da wirst Du um etwas Messen nicht rum kommen.
Als erstes würd ich mal prüfen ob Dauer- und Zündungsplus nicht vertauscht sind, VW hat diesen Unfug mal ab Werk ausgeliefert. Bei manchen japanischen Radios ist im Anschlusskabelbaum im roten und im gelben Kabel ein Steckverbinder, die kann man einfach tauschen. Bei Radios mit den ISO-Buchsen im Gerät musst Du die Kontakte im Anschluss-Stecker auspinnen und tauschen.
Wenn das nicht der Grund ist, musst Du das Pluskabel verfolgen und schauen wo es her kommt. Hat das irgend ein Heini nachträglich rein gepfuscht? Dann raus und neu ziehen zum Sicherungskasten auf eine Klemme, die Dauerplus führt. Sicherung schadet nicht wenn am Radio keine ist.
I don't need to beat you off the lights, I already beat you just sitting here
Benutzeravatar
outrage
MBM
 
Beiträge: 1187
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 12:51

Re: Passat 35i - Radio Dauerplus

Beitragvon HPS » Fr 10. Mai 2019, 09:18

Moin, gucke mal, ob Zündung plus und dauerplus vertauscht sind. Ich meine das war bei meinen Golf3 damals auch so., als ich ein Zubehör Radio eingebaut habe. Gruß HPS
Betrachte die ganze Welt wie ein Rüde.
Wenn Du es nicht fressen oder rammeln kannst,
piss drauf und geh Deiner Wege.
Benutzeravatar
HPS
MBM
 
Beiträge: 208
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 13:04
Wohnort: irgendwo im Niemandsland um Hildesheim

Re: Passat 35i - Radio Dauerplus

Beitragvon rolyaTmiT » Fr 10. Mai 2019, 09:33

Da wird wohl Dauerplus und zündungsplus vertauscht sein.

Ist es ein Originales Radio? Beim Zubehör muss das sehr oft gegeneinander getauscht werden.
Chevrolet Blazer K5 (M1009) von 85
T3 Pritsche von 86
Golf 1 Cabrio Fashionline von 92 und 93
Im Ewigen Aufbau Caddy 1 von 86
Fendt 103S Turbomatik von 73
Benutzeravatar
rolyaTmiT
Bamako Motors
 
Beiträge: 496
Registriert: Sa 18. Apr 2015, 21:39
Wohnort: Dortmund

Re: Passat 35i - Radio Dauerplus

Beitragvon santeria » Fr 10. Mai 2019, 10:11

Hi.
Such mal am S-Kontakt der Zündung der zum Radio geht(rot/braunes dünnes Kabel).
Der ist eigentlich dazu gedacht, dass das Radio ausgeht wenn man den Schlüssel abzieht (bzw kein Metall mehr im Zündschloss steckt).

Den würde ich aus dem Radiostecker rausmachen und an diese Stelle ein Dauerplus vom roten Kabel rüberlegen.
Das abgepetzte S-Kontakt-Kabel bleibt dann ohne Verwendung.

Vermute dass es irgendwas in der Richtung ist.
Auch in Kombi mit diesen gelb/ roten Kabeln an den Autoradios irgendwas - diese sind doch idR so gestaltet dass man sie umstecken kann - je nach Stromversorgung vom PKW.

Ansonsten hast Du vom Fahrzeug kommend:
Braun - Masse
weiss bzw grau/ blau - Licht
Rot - Dauerplus
Gelb - GALA
braun/ rot - S-Kontakt

EDIT:
Ach - eigentlich genau wie Outrage sagt.
Sorry, bin müde :king:

Und auch wie die anderen beiden sagen.
S-Kontakt ist halt auch ne Art Zündungsplus - nur dass man nicht die Zündung anzuschaltgen braucht damit es Strom liefert sondern nur irgendein Metall ins Zündschloss zu stecken braucht.
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 4022
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Passat 35i - Radio Dauerplus

Beitragvon Rautenfahrer » Fr 10. Mai 2019, 10:53

Danke für den Hinweis mit dem Schlüsselschalter

Die Banalität mit Dauer+ und Zündungs+ habe ich schon geprüft. Theoretisch hänge ich am Dauer+, zumindest zeigt mir der Kontakt beim Messen (ohne Schlüssel) stolze 12.4V.

Ich habe das Gefühl, dass der Dauer+ beim Stecken/Ziehen des Schlüssels unterbrochen wird. Das muss ich aber heute abend mal angucken. Macht man das Auto kurz aus und wieder An, erhält das Radio keinen Reset. Der Zündungs+ ist also nicht der Auslöser.

Ansonsten/Notiz an Finn:
Der Passat erweist sich als zu zuverlässig, um rumzustehen oder von mir zerbastelt zu werden. Er wurde von meiner Frau als Pendleralternative erkoren und fährt nun weiter seine km runter, wobei sich einzelne Mängel (heulende Servopumpe) einfach selbst heilen.
Erkenntnisse eines Anfängers:
- Du hast keine Ahnung, also frag Leute, die Ahnung haben
- Es gibt kein billiges Werkzeug. Es gibt nur überteuerte Werkzeugatrappen.
- Ein Schweißgerät ist immer erforderlich. IMMER.
- Nimm niemals irgend etwas an.
Benutzeravatar
Rautenfahrer
Forenbewohner
 
Beiträge: 269
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 07:49

Re: Passat 35i - Radio Dauerplus

Beitragvon santeria » Fr 10. Mai 2019, 11:00

Rautenfahrer hat geschrieben:Ich habe das Gefühl, dass der Dauer+ beim Stecken/Ziehen des Schlüssels unterbrochen wird. Das muss ich aber heute abend mal angucken. Macht man das Auto kurz aus und wieder An, erhält das Radio keinen Reset. Der Zündungs+ ist also nicht der Auslöser.

.

Das wäre dann definitiv der besagt S-Kontakt.
Das klassische Zündungsplus an sich (Kl15) liegt bei dieser Art VW gar nicht am Radiostecker an.
Bild
Benutzeravatar
santeria
Inventar
 
Beiträge: 4022
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:01
Wohnort: FFM

Re: Passat 35i - Radio Dauerplus

Beitragvon Frankass » Fr 10. Mai 2019, 14:25

Rautenfahrer hat geschrieben:Danke für den Hinweis mit dem Schlüsselschalter

Die Banalität mit Dauer+ und Zündungs+ habe ich schon geprüft. Theoretisch hänge ich am Dauer+, zumindest zeigt mir der Kontakt beim Messen (ohne Schlüssel) stolze 12.4V.

Ich habe das Gefühl, dass der Dauer+ beim Stecken/Ziehen des Schlüssels unterbrochen wird. Das muss ich aber heute abend mal angucken. Macht man das Auto kurz aus und wieder An, erhält das Radio keinen Reset. Der Zündungs+ ist also nicht der Auslöser.

Ansonsten/Notiz an Finn:
Der Passat erweist sich als zu zuverlässig, um rumzustehen oder von mir zerbastelt zu werden. Er wurde von meiner Frau als Pendleralternative erkoren und fährt nun weiter seine km runter, wobei sich einzelne Mängel (heulende Servopumpe) einfach selbst heilen.


Das freut mich auch! Gut wenn das Ding einfach weiterhin seinen Dienst tut. Dann hat sich das Gebrate auch gelohnt. Irgendwie vermisse ich die kuscheligen Sitze.
Benutzeravatar
Frankass
Inventar
 
Beiträge: 1345
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 12:02

Re: Passat 35i - Radio Dauerplus

Beitragvon Bullitöter » Fr 10. Mai 2019, 15:39

Man kann das sehen wie man will, ich sehe die Sache wie VW:
Eine geschaltete Leitung ohne große Strombelastbarkeit hat nur dazu da zu sein etwas zu steuern und nicht mit Strom zu versorgen.

Kl.15 dient dazu die Motorsteuerung mit Strom zu versorgen und nicht das Radio oder letzteres ein und aus zu schalten.

99,9% der zubehörradios halten sich nicht an diese Grundregeln vernünftigen Schaltungsaufbaus.

Da ist es keine Schlechte die Adern für S-Kontakt und Kl.30 zu vertauschen, damit der geneigte frickler ins Nachdenken gerät. Hat ja geklappt.

Verfünftiges Design sieht so aus, dass das Radio über Kl.30 mit Strom versorgt wird, der S-Kontakt es lediglich ein und ausschaltet und der Speicher sowieso nicht flüchtig ist.

Dann kommt man in den Komfort, dass sich das Radio bei einschalten der Zündung einschaltet, aber erst ausschaltet wenn man den Schlüssel abzieht. So sollte es beim 35i sein. Dann kann man nämlich ohne Unterbrechung weiter hören und trotzdem den Motor abstellen. Darüber hinaus lässt sich das Radio auch ganz ohne Schlüssel einschalten, und geht nach einer Stunde von allein aus wenn man das tut.
So ist bei den Werksradios.

Die meisten Zubehörgeräte dagegen, werden über Kl.15 mit Strom versorgt und ziehen über Kl.30 ledoglich die 500 mikroampere für die Speichererhaltung. Pint man nun in einem VW mit S kontakt einfach die strippen um, dann wird das Radio plötzlich über den S kontakt mit Strom versorgt, wozu der nicht gedacht ist.
Du wärst nicht der erste wo der nach Zeit wegen überlastung den Geist aufgibt.

Bei Zubehörgeräten ist es also angeraten stromaufnahme am Kl.15 anschluss im ausgeschaöteten Zustand zu messen. Liegt bis ca. 5mA hätte ich keine Bedenken einfach Kl.15 und 30 miteinander zu verbinden und den S Kontakt nicht anzuschließen.
Ist die Stromaufnahme größer, sollte ein Relais verbaut werden dessen Spule durch den S-kontakt bestromt wird und das Kl.30 auf den Anschluss für 15 schaltet.

Alternativ, den S Kontakt auspinnen und eine Kl.15 legen, dann hat man nur wieder den Murks mit dem nix hören können ohne Zündung an.

Dass bei dir nach kurzen abstellen der Speicher nicht gelöscht ist, liegt nur daran, dass das je nach Radio ein paar Selunden bis Minuten dauert bis die Kondensatoren im innern entladen sind.
Zieh mal den Stecker nur kurz ab und steck ihn wieder auf, dann ist sicher auch noch alles da.

Alle Klarheiten beseitigt?
Bullitöter
Inventar
 
Beiträge: 3464
Registriert: Do 5. Dez 2013, 19:19
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Passat 35i - Radio Dauerplus

Beitragvon Burt » So 12. Mai 2019, 00:29

Oder einfach den ganzen Quatsch abknipsen und Klemme 30 über Lüsterklemme verteilen.
:rollmops:

Habt Ihr Bock auf Mexiko.
Benutzeravatar
Burt
Bamako Motors
 
Beiträge: 2853
Registriert: Mi 1. Jan 2014, 22:30
Wohnort: Im schönen Aller-Leine-Tal

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste